Ich muss wieder arbeiten...wie macht ihr das morgens mit den Kindern?

Hallo,

durch die Pleite in der Firma in der mein Mann arbeitet bin ich gezwungen leider wieder früher arbeiten zu gehen als geplant. Wir haben zwei Kinder. Die große geht zur Schule, kann ab 7.15 Uhr in die Betreuung. Der Kleine ist gerade in den Kiga gekommen. Dort kann er ab 7.00 Uhr betreut werden. Ich muss spätestens um 7.25 Uhr auf dem Weg zur Arbeit sein. Mein Mann arbeitet noch (Insolvenz läuft) und geht noch früher aus dem Haus.
Wie schaffe ich das mit zwei Kindern morgens pünktlich los zu kommen? Habt ihr Tips für mich, wie wir den morgen erleichtern können? Wir frühstücken eigentlich zusammen (die Kinder und ich) und ich möchte das gerne beibehalten.
Ehrlich gesagt habe ich den totalen Horror davor wie das morgens laufen soll. Zumal ich sowieso so schlecht aus dem Bett kommen und meine Tochter auch. Wie unser gerade frisch gewordener 3jähriger darauf reagiert so früh aus dem Bett geschmissen zu werden weiß ich ja noch nicht. Er steht normalerweise so gegen 7 Uhr von alleine auf.

Danke für eure Tips oder eigene Erfahrungsberichte
Maren

1

Moin,

ich muss morgens um 8Uhr bei der Arbeit sein.
Bis dorthin muss ich:
Kind wecken,
Frühstück machen,
Kind anziehen,
Brote schmieren,
Gassi gehen mit den Hunden,
Alles zusammenpacken,
und weg....

Wir stehen um 6Uhr auf.

Runter Kaffemaschine anschalten, Hund rauslassen, Kind unter der Wolldecke "auspulen" und wiederholt klarstellen das die Nacht zu Ende ist.
Bei der Kaffemaschine auf Kaffe Latte drücken mit der andren Hand die Flackes für s Kind in die Schüssel kippen.
Den Ruf ich will mehr Flackes und ausserdem die andren ignorieren.
Den großen Hund erklären das Gassi erst später dran ist.
Dem kleinen Hund erklären das bestimmt keine Schockoflacks beim Kind runterfallen.
Einen schluck Kaffetrinken und feststellen das er zu heiß ist.
Mit dem Kind ausdiskutieren was sie mit zum Frühstück in der Schule nehmen möchte.
Meine Arbeitstasche packen....
Kind hat zu Ende gefrühstückt und möchte kuschlen, wir kuscheln uns auf s Sofa und der Kaffe hat entlich trinktemeratur

später :
Kind geht zähnepuzen, ich auch
Tochter wird angezogen und wir diskutieren über s Gassi für die Hunde... sie will auf keinen Fall mit, ich sie nicht alleine lassen...
Der Collie kneift die Beine zusammen er muss mal, der Kleine sucht nach nichtvorhanden Flackes.

Ich bin nicht wach und lasse mich überreden das sie zu Hause bleiben darf.
Ok, sie geht in ihr Zimmer spielen und ich rase mit den Hunden in 10 Minuten wie eine Irre um den Block in der Hoffnung das alle Geschäfte erledig werden.

Ich bin wieder da...Hunde haben alles erledigt, Kind lebt auch noch und wir können uns fertig machen. Jacke an, Alle Taschen dabei ????
Dann stehen wir an der Straße und warten auf die Fahrgemeinschaft.
Pünktlich auf die Minute fährt die die Fahrgemeinschaft vor. Kind rein, Anschnallen, Küsschen... und ab... ich ab ins Auto und ab Richtung arbeit!

So sieht unser Morgen aus.
Mein Mann ist nur am WE zu Hause somit fällt er sozusagen aus der Planung raus.

lg dore

2

Oh Weia! Und Du hast nur Schlafzeug und ne Jacke an. :-) #huepf#huepf#huepf

Liebe Grüße, Shakira0619

3


gröhlllll .... siehst mal wie müde ich morgens noch bin #;-)

lg dore

weitere Kommentare laden
4

Hallo!

Ich versuche immer, daß ich fertig bin, bevor mein Sohn wach ist. Wenn ich Glück habe, muss ich ihn wecken.

Wenn ich Pech habe, wird er vorher wach und ich bin noch nicht fertig. Dann wird`s sehr stressig.

Manchmal muss ich ihn auch wecken und er will partout nicht aufstehen und weint... dann komme ich oft zu spät zur Arbeit, was aber bei mir persönlich nicht schlimm ist, weil ich die Zeit hinten ranhängen kann.

Alles in allem ziemlich stressig. Ich denke, Du musst es ausprobieren.

Viel Glück dabei!

Liebe Grüße, Shakira0619

6

Liebe Maren,

ja, das ist früh.
Aber meine Freundin beginnt um 7 schon mit der Arbeit und schafft es auch...
Es ist erstmal eine Umstellung, aber irgendwann habt ihr Euch auch daran gewöhnt. wenn ich vor 7.30 Uhr anfangen muss, habe ich glücklicherweise meinen mann noch hier.
(Weil der KiGa hier erst 7.30 uhr aufmacht)

Also rechtzeitig aufstehn ist sehr wichtig. bei uns bedeutet das 1,5 Stunden, bevor wir aus dem haus müssen. dann erst ich, mit duschen, Dinge zurechtstellen und Tisch decken, sowie Pausenbrote schmieren...
Später frühstücken wir gemeinsam und meist ist genug zeit, um auch noch mal 5 Minuten zu spielen oder einfach zu bummeln.

Alles in allem gehen wir deutlich früher schlafen.
ich wünsch Euch alles gute
Nina

9

Hallo Maren,

ich erzähl mal, wie ich es immer mache:

Ich bereite für den nächsten Morgen alles schon abends vor.

- Ich lege unsere Anzieh-Sachen bereit. (in der Reihenfolge wie sie angezogen werden, also Unterwäsche, dann Socken, dann Hose und Oberteil #kratz; komische Angewohnheit, ich weiß ;-))
-Arbeitstasche packen
-Schuhe und Jacken ordentlich in den Flur stellen/hängen
-Cappuccino-Pulver in die Tasse
-Wasser in den Wasserkocher
-Messer, Teller, Margarine, Brot, Apfel und Frühstücksdose auf die Arbeitsfläche legen.

Mein Morgen sieht dann so aus.

-ich steh um 6:00 Uhr auf
-10 Minuten Nachrichten schauen
-Wasserkocher an
-für 10 Minuten unter die Dusche
-das heiße Wasser in die Tasse mit Cappuccino
-Brote fertig machen, dauert nur max. 5 Minuten, da ja schon alles bereit steht
-Haare kurz föhnen, Zähne putzen, bißchen Make-up
-bis ca. 7:20 Uhr nochmal ins Frühstücksfernsehen reinschauen
-dann wird mein Sohn (fast 4) wach "gekuschelt"
-mit Caillou wird er aus dem Bett gelockt
-wenn Caillou vorbei ist, weiß Colin, dass er sich dann anziehen muss.
-dann ins Bad, kurz waschen und Zähneputzen
-Schuhe und Jacke an
-um ca. 8:15 Uhr zu Fuß zur Kita (3 Minuten)
-dann zu Fuß zur Arbeit (5 Minuten)

Colin und ich sind absolute Morgenmuffel. Deshalb bereite ich abends alles vor, damit wir morgens nicht so viel Stress haben und entspannt in den Tag hineinkommen.
Frühstücken tun wir auf Arbeit bzw. in der Kita.

lg
Anja

10

Hallo!

Ich muss um 6.15 aus dem Haus, da ich um 7.00 schon anfange zu arbeiten.
Ich bereite abends viel vor.
-Die Klamotten für die Kinder raus legen
-Meine Klamotten hinlegen
-Jacken und Rucksäcke für den Kindergarten packen bzw. ordentlich hinhängen

Ich stehe um 5.10 auf, mache mich in aller Ruhe fertig und trinke noch einen Kaffee. Unsere Grosse (5) wird meist kurz vor 6.00 selber wach, dann helfe ich ihr beim Anziehen.
Wenn ich um 6.15 das Hause verlassen, steht mein Mann auf und macht sich fertig. Die Kleine (3) wird um 6.45 geweckt und angezogen von meinem Mann. Dann macht er für beide Kinder Frühstück und verlässt mit beiden um 7.30 das Hause und bringt sie in den Kindergarten.

Sweety

11

Ich bin so froh, daß mein Mann mit meinem Sohn in den Kiga fährt, wenn ich arbeiten muß. Ich stehe um 6,15 Uhr auf und wecke die beiden, wenn ich um kurz vor 7 gehe.

Ich liebe es, morgens im Bad meine Ruhe zu haben (kann um diese Zeit eh noch nicht reden!)
GR mit Tom 23.09.02

12

Hallo,

Du wirst nicht darum herumkommen Deinen Wecker eine Stunde früher zu stellen.


:-p

13

Hallo,

ich hatte auch bammel, ob das alles so funktioniert. aber ich habe dann schon vorher angefangen mit früher wecken usw., damit sich die kinder daran gewöhnen können. demzufolge waren sie dann auch eher im bett, war dann auch abends ne umstellung, zwecks essen machen usw. aber jetzt haben mein mann und ich auch wieder mehr zeit abends.

ansonsten stehe ich auch vor den kids auf und bereite schon alles vor. wir essen auch im kiga oder büro.

es klappt eigentlich ganz gut, natürlich gibt es tage, da wird es stressig, da die kids nicht aus dem bett wollen oder doch noch etwas essen möchten usw.

aber ihr gewöhnt euch schon daran

lg

14

Hallo Maren,

ich muss morgens auch drei Kinder und mich fertig machen und hatte anfangs etwas Bammel, zumal ich das lange Schlafen auch sehr genieße :-)

Ich stelle mir so den Wecker, dass ich dann fertig geduscht und angezogen bin, wenn die Kinder aufstehen. Wenn deine so früh weg müssen, gibts im Kindergarten und in der Schule Frühstück? Wenn ja, gehts daheim ja schnell mit anziehen und einem "Aufwachkeks". Meine beiden frühstücken während das Baby gestillt wird, wenns alles gut geht, wird das Frühstück noch hergerichtet, während die Kinder schlafen .. aufstehen, anziehen, essen ... insgesamt brauchen wir 4 ca. 60 Minuten, da wird aber auch noch gespielt und getrödelt
Pausebrote schon am Abend zuvor herrichten, evtl auch schon die Sachen fürs Frühstück herrichten ...
Kann dein Mann später oder zeitgleich mit dir anfangen?
Meine Kleine (fast 3) liebte es, morgens bei uns im Bett noch die Milchflasche zu trinken ... jetzt gibts nur noch eine kleine Milch und die im Bad - findet sie ziemlich lustig! Die Kleinen machen besser mit als man denkt, nur Mut!

Ich wünsch dir alles Gute und einen guten Start :-)

Mimi

Top Diskussionen anzeigen