das ist doch net zu dick?? oder?? U8

hi

also heute war meine freundin bei mir,mit ihrer tochter,die im mai 4 geworden ist.
da hat sie mir erzählt,als sie zur u8 war,meinte der arzt im vorwerflichen ton,sie wäre ja wohl viiiel zu dick,viiieeel zu dick,das geht gar nicht,da müsste man unbedingt was machen sonst wurd sie immer dicker etc....und zu so nem sprachdoktor (mir fällt grad der fachbegriff net ein,irgendwas mit L ) soll sie mit ihr auch,weil sie 2 oder 3 wörter nicht richtig aussprechen konnte.
also ich finde sie kann gut und deutlich reden.
und zu dick finde ich sie auch net,gut,sie hatte schon immer etwas mehr po und etwas mehr an den iberschenkel,bei einer erwchsen frau würde man sagen,fraulich gebaut :-p aber zu dick auf keinen fall.
sie ist so gross wie mein sohn,ca 104 cm,und wiegt knapp 20 kg (19,6 kg) mein sohn wiegt ca 17,5 kg.
sie macht sich ja doch irgendwie nen kopf,und die kleine sagt jetzt immer zu ihrer mama,gell mama,ich bin viel zu dick und ist traurig...
ich sagte ihr,sie soll den arzt wechseln.
wie seht ihr das? klar ihr könnt sie ja schlecht sehn :-p
aber allein von den angaben ist das doch net zuviel oder?

lg carolin

1

ach ja,sie soll mit der kleinen zur ernährungsberatung gehn,wären 4 sitzungen,2 werden bezahlt,2 muss ise selber bezahlen...die knapp 100 euro kosten sollen.....

2

Hallo,
soll sie doch mal in die Kurve schauen, die ist im U Heft und da kann sie mal schauen wo ihre Tochter steht.
Also ganz schlank finde ich sie ehrlich gesagt auch nicht.
Mein Sohn ist gerade 5 geworden und wiegt gerade mal 18 Kilo bei 111 cm.
Und ob sie zum Logopäden muß kann hier wohl auch keiner beurteilen.
Allerdings wäre sie das erste Kind welches mit 4 Jahren nur 2 oder 3 Wörter nicht richtig aussprechen kann.

LG Z.

3

Hallo,
schau mal hier:
http://www.onmeda.de/selbsttests/bmi_rechner_kinder.html
Ich würde das nicht auf die leichte Schulter nehmen...
LG,
Juliane

4

Ich weiss jetzt grade nciht, ob das zu dick ist. Meine Tochter misst 106 cm und wiegt 15 kg. Sie ist grade so ok
Der Arzt hat vielleicht sogar recht, daß man aufpassen muss. Aber er hätte es etwas sensibler rüberbringen können. Und nicht vor dem Kind so deutlich.

Eine Ernährungsberatung ist grundsätzlich nicht das Schlechteste, aber 100 € Selbstbeteiligung? Echt?#kratz.

ZUr Logopädie sag ich jetzt mal nichts, ich weiss ja nciht, ob sie Defizite hat und welche.

LG ANdrea

5

Luca ist 105 cm groß und wiegt 15 kg!

6

hmm,nach dieser rechnung in dem link hat sie tatsächlich übergewicht.
also richtig dünn ist sie ja auch net,aber auch net so dick oder viel zu dick.
es wäre dann ja ok gewesen,wenn der arzt gesagt hätte,das es etwas zu viel ist und sie jetzt besser aufpassen soll etc,aber er muss ja ein aufstand gemacht haben,als ob sie 30 kg wiegt oder so...und dann noch vor der kleinen.
vielleicht ist es auch so,wenn man das kind immer sieht,das man es nicht gleich so wahr nimmt.
danke für eure antworten. werde ihr mal den link zeigen.

lg carolin

13

Guten Morgen, Carolin!
Die Sache mit dem Übergewicht bei Kindern ist hochriskant! Wenn ein Kind mit der Größe des Mädchens 30 Kg wiegen würde, wäre sie Fett, nicht nur dick. Sie würde dann knapp doppelt so viel wiegen wie mein Sohn!!!! Vergiß nicht, dass die Kinder kleiner sind als wir und da machen ein paar Kilo mehr schon ordentlich etwas aus. Kinder sind einfach nicht fraulich gebaut, ist dem so, sind sie zu dick, sorry. Mein Sohn ist gute 107 cm lang und wiegt (ACHTUNG) 16 Kg!!! Nicht 20!!! Allerdings ist er wirklich schlank. Ich finde es gut, dass der Arzt einen Aufstand macht, denn wenn die Kleine weiter mit ihrem Übergewicht herumläuft, dann kann sie chronische Schäden davontragen. UND ausserdem wird sie dann sicher immer dicker, denn irgendwie muss sie ja auch zu den 20 KG gekommen sien... Macht mal keine Lappalie daraus, es ist eine Sache, im Erwachsenenalter dick zu werden, aber wer als Kind schon dick ist, hat später meist große Probleme, gesund alt zu werden!
Die Sache mit dem Logopäden würde ich als gute Gelegenheit sehen. Jede Art von Förderung ist doch super! Also würde ich schön zum Logopäden gehen, der kann ihr nur helfen und es gibt so viele Kinder, die zu irgendeiner Förderung gehen (mein Sohn ist z.B. beim Ergotherapeuten), das ist überhaupt nichts Schlimmes! Je früher etwas gemacht wird, desto besser. Schließlich ist dann später in der Schule genug anderes da, was Arbeit bedeutet.
Also, nicht das Problem schönreden, deine Freundin soll etwas machen: Jeden Tag raus mit dem Kind bewegung ist wichtig und macht Hunger auf Obst und Gemüse, Essensplan erstellen, gesund kochen und essen, blablabla.
Wegen der Ernährungsberatung würde ich mich jetzt nicht verrückt machen, das mit den 100 Euro ist Hören-Sagen, es gibt unzählige Kurse dazu. Sie soll sich vom Arzt beraten lassen, evtl. Zuschüsse beantragen (Jugendamt, Krankenkasse) und ansonsten sollte es einem 100 Euro wert sein, sein Kind vor Gelenkschäden, Diabetes, Bluthochdruck etc. zu bewahren.
Wie schnell sind 100 Euro für Pommes, Burger, Schokolade und Chips ausgegeben? Und mit Sicherheit muss man die nicht am Anfang einer Beratung bezahlen und kann sie so über einige Zeit ansparen, aber so weit sind wir ja noch gar nicht:-)... Schließlich hat der Arzt nix von solchen Beratungen gesagt, oder?
Alles Gute und ran an den Speck (so ein blöder Spruch, aber bei Kindern soll man echt aufpassen!)!
Gunillina

18

Weisst Du warum die Kinderärzte immer solchen Aufstand machen!

Weil es viel zu dicke Kinder gibt! Und die Eltern immer die Augen verschließen!

Meine 2 Neffen, sind alle 2 dick! Der eine ist 3Jahre und wiegt fast 20 Kilo #schock und der andere ist Fett, 5 Jahre und 50Kilo #schock#schock

7

Danke für deinen Thread, hab grad bei unserer U8 reingeschaut und festgestellt das ich bald mal zur U9 muss #schwitz

Justin hatte bei der U8 104 cm und 15600 g

LG Sandy

8

hehe bitte
also dann wird es doch etwas zu viel sein.
leon hatte da auch um die 15 kg,war aber 102 klein.
da er eh sehr schmal ist,und viele meinen er solle mal mehr essen,dand ich 19,6 kg ok.
aber es stimmt ja schon,lieber früher darauf achten,als das sie später wirklich dicker wird.

9

Hallo carolin,

hier kannste ja mal nachmessen
http://www.xx-well.com/dak/kinderbmi/index1.php

Vergleichen mit meinem Sohn der mit 1,26 gerade mal 2 kg mehr wiegt darf man es sicher nicht, aber dem Rechner nach ist es definitiv zuviel.

lg bambolina

10

hallo Carolin,

entschuldige bitte,aber das ist definitiv zu viel!!!

meine Tochter wird jetzt 6 Jahre und wiest 18.5kg.
genau richtig sagt meine Kinderärztin.
Sie ist 1,17m gross.

wie alt ist die Kleine???
4 ?????#schock#schock#schock
Auf jeden Fall übergewichtig.....
Tut mir leid,aber sie ist zu dick 100 pro!

lg petra#blume

Top Diskussionen anzeigen