Schatzsuche zum 4. Geburtstag.

Hallo Zusammen.

Ich möchte zum 4. Geburtstag meiner Tochter gerne eine Schatzsuche machen.
Was für Aufgaben und Fragen können die Kinder schon lösen?
Mir fällt da nicht viel ein.Ich hoffe ihr seid kreativer.

Bekomme ich irgendwo pinke Piratentücher?
Oder wie kann ich das selber machen.Habe noch Zeit bis August.

Hoffe auf viele Anregungen.

LG Mara

1

Meine Nichte (4,5 Jahre) war letztens auf einer Piratenparty und meine Schwester musste mithelfen beim planen.
Erzählt hat sie von folgendem:

Es gab pro Kind eine Aufgabe, es waren insgesamt 6 Kinder, also 6 Aufgaben, die allerdings zusammen gelöst werden mussten.
Zu erbeuten gab es einen Schatz, der mit 6 Schlössern verschlossen war, so dass jedes Kind einen Schlüssel bekam. Die Schlüssel gab es bei Lösen der Aufgaben.
Zu den einzelnen Aufgaben wurden sie mit einer Schatzkarte geführt...

Auf jeden Fall musste gemacht werden:
ein Schlüssel war an einem kleinen Wasserballon befestigt und in einem Abflussrohr gesteckt worden. Das Abflussrohr musste dann von den Kindern mit kleinen Bechern mit Wasser gefüllt werden, so dass der Ballon an die Oberfläche kam und man den Ballon rausholen konnte.

Ein Schlüssel war in einem großen Kasten mit Sand verbuddelt. Der musste dann ausgegraben werden.

Ein weiterer Schlüssel war in einem Eimer versteckt, der am Balkon mit einem Seil hochgezogen werden musste.

hm... Die anderen 3 Aufgaben wollen mir grad irgendwie nicht einfallen. Aber ich frag nochmal nach ;-)

Hoffe, das hilft dir aber schon mal weiter...

LG,
Enelya

2

Hallo,

mach die Tücher doch selber. Einfach ein weißes Bettlaken einfärben und dann dreieckige Stücke schneiden. Kanten umnähen und dann Urbinis mit Piratentuch und Ohring aufmalen. Stell gleich mal ein Bild in meine VK. Habe die Tücher zum dritten Geburtstag meines Sohnes gemacht.

Liebe Grüße,

cassidy

4

Super Tücher.
Die machen wir auch. Danke

LG Mara

3

Hallo!
Also bei uns wars so:

Ich hab für jedes Kind ein Schatzsäckchen mit einem Armband, einem Tattoo und einer Süßigkeit gemacht und in eine kleine Kiste gesteckt.

Dann hab ich die Kiste genommen und meine Mutter bei den kids gelassen und bin losgelaufen und Pfeile auf den Boden gemalt.
Und alle paar Hundert Meter eine Zahl, bei der sie immer anhalten müssen, sonst rennen immer welche weit vor und einige kommen nicht mit.
An den Zahlen gabs dann Aufgaben für alle, z.B. zusammen ein Lied singen, 10 mal auf der Stelle hüpfen, dem Geburtstagskind noch ein Lied singen, bis zur nächsten Zahl auf einem Bein hüpfen, erst mal ein Bonbon essen, etc.#schwitz
Dann hab ich nach ca. 10 Zahlen die Kiste versteckt und als "Zahl" einen Stern gemalt.
Danach bin ich nach Hause und habe der Runde verkündet, es gäbe einen Schatz zu finden und Abenteuer zu erleben.
Die kids und ich sind begeistert los und es hat gut geklappt mit den Zahlen, weil es immer Vorrenner gibt.
Dann hat ein Kind die Kiste gefunden und durfte den "Schatz" an die anderen verteilen.
Den Schatz habe ich nicht allzu weit von zu Hause versteckt, also eher eine Runde gedreht.
Zu Hause durften sie dann die Papiertischdecke bemalen und dann gabs Abendessen.
Vielleicht konnte ich helfen,:-D
LG,
Susan

Top Diskussionen anzeigen