iPhone ins Wasser gefallen

Mir ist mein iPhone 6 vor 2 Tagen ins Wasser gefallen, er ist von alleine dann ausgegangen. Lag 2 Tage im Reis und geht nicht mehr an. Weis da jemand was ich noch machen könnte?

1

Wie wäre es mit Kieselgel? Es ist nicht gerade billig, aber wenn es funktioniert wäre es trotzdem noch billiger als ein neues Handy.

2

Nun das Iphone wird bestimmt nicht mehr angehen weil irgendwo noch eine minimale restfeuchtigkeit im system ist. Du wirst es wohl reparieren lassen müssen und aus dem Fehler lernen.

3

Einen Termin im Apple Store machen, vielleicht ist es noch zu retten. Wenn du ein Kandidat für solche Unfälle bist, lieber ein Sony Handy kaufen, da gibt es wasserfeste. LG

4

Sieht schlecht aus! Ich glaube, dass das iPhone nur über eine teure Reparatur wieder hergestellt werden kann.

5

Wenn nur ein bisschen Flüssigkeit noch drin war und du probiert hast es anzumachen, dann gibt es Schäden. Da hilft wohl nur der Gang zur Handywerkstatt. Hoffentlich ist dein Handy gegen solche Mallheures versichert?

6

Kannst zu 99 Prozent nur ein neues Telefon kaufen. Für den nächsten Kauf gegebenenfalls eine Handyversicherung erwerben oder zu einem Anderen Hersteller wechseln.

7

Als mir mein altes iPhone 4 vor Jahren mal ins Wasser gefallen ist, habe ich es in trockenen Reis eingelegt. Das soll angeblich die Restfeuchtigkeit aussaugen, was auch wunderbar geklappt hat. Nach spätestens 2 Tagen war es wieder in Ordnung, brauchte aber noch ein paar Tage um sich voll wieder einzufinden. Soll aber auch Stimmen geben, wonach der Reis angeblich nichts bewirken soll.. Who knows.

Top Diskussionen anzeigen