Affäre oder doch Interesse?

Hallo Ihr Lieben,

Ich brauche mal eure Meinung, wie klingt das folgende Geschichtchen für euch, ich kann es momentan absolut nicht deuten und ich würde gerne wissen in welche Richtung wir uns bewegen:

Vor gut 4 Wochen haben ich einen Mann kennengelernt, selbst Vater, getrennt( so wie ich) und ein liebenswerter Mann.


Wir haben uns einige Male gesehen bis ich dann am 30.12 zu einer kleinen Runde zu ihm eingeladen wurde ( alles Corona sicher, wir haben den Abend Schnelltests gemacht).
Nunja, wie waren alle ziemlich betrunken und da ich nun auch schon einige Zeit allein bin, war das Verlangen ein bisschen Spaß zu haben schon sehr groß.
Gesagt getan...

Am nächsten Morgen meldete er sich gleich und fragte nach meinem Wohlbefinden. Den Tag durchweg haben wir immerwieder geschrieben und er fragte ob ich nicht mit ihm den Silvesterabend verbringen möchte, klar nur bitte ohne Alkohol.
Gesagt getan...
Es war wirklich ein magischer Abend und er hat sich alle Mühe gegeben mich zu beeindrucken.
Für mich war das Thema erledigt, denn auf eine neue Beziehung und die dadurch entstehenden "problemchen" will/wollte ich mich momentan eigentlich nicht einlassen.
Oder besser, ich bin nicht auf der Suche nach Mr. Right.

ABER, dieser Abend war wirklich magisch und wir sind weiterhin in Kontakt, er hat auch schonwieder nach einem Treffen gefragt.

Und jetzt zu meinem Problem, ich bin jemand, ich erkenne den "Punkt of no return" meiner Gefühle nicht und habe Angst/Sorge mich zu verlieben. Er trägt mich auf Händen, hat aber auch eine scheiß Zeit hinter sich.

Wie klingt das für euch, eine nette Affäre, ein Lückenfüller oder hat er doch mehr Interesse?
Ich kann sein Verhalten absolut nicht deuten denn ich bin das nicht gewohnt das sich jemand so um mich bemüht und mir quasi jeden Wunsch von den Lippen abliest.

Was meint ihr, was könnt ihr mir raten?
Das mit dem Bauchgefühl funktioniert nicht

3

Ich denke nach 4 Wochen gibt es gar nichts zu deuten. Das kann Verliebtheit sein, Verarsche, Neugierde, sexuelles Interesse, und in 1 Monat kann wieder alles verpufft sein. Wenn du den Mann gern hast triff ihn weiter. Nach 4 wöchigem Kennen wäre ich aber auf alles gefasst was kommen könnte.

1

Was sagt denn dein bauchgefühl?

2

Überdurchschnittlich starkes bemühen lässt bei mir immer Alarmglocken schrillen. Es steigert Erwartungen dermaßen, dass diese unweigerlich ins bodenlose Fallen. Ich würde sehr genau aufpassen und mich wohl oder übel eher distanzieren.
Lg

5

Ist das nicht ziemlicher Quatsch? WennMänner sich nicht bemühen, ist es nicht richtig, wenn Sie sich "zuviel" bemühen auch nicht, kein Wunder, dass die Herren nicht mehr durchblicken.

Was genau will man denn durch "Aufpassen" erreichen? Warum sollte man sich distanzieren von einer Sache, die man eigentlich genießt?

Wäre es nicht sinnvoller, mit dem Mann zu kommunizieren, klar zu formulieren was man will und was nicht, anstatt zu versuchen, irgendwelchen Humbug aus dem Verhalten des Mannes abzuleiten und wilde Interpretationen anzustellen und das dann als Basis für das eigene Handeln zu nutzen??

Viele Grüße

6

Ich gebe ihr den Rat aufgrund meiner Erfahrung. Der Mann, der sich extrem übertrieben um mich bemüht hat, tat dies solange, bis ich mich Hals über Kopf in ihn verliebt hatte. Und just in dem Moment war sein Strohfeuer erloschen. Sehr viel Liebeskummer und schmerz für mich. Mein Mann hat sich, angemessen um mich bemüht, mir gesagt, er wolle mich kennen lernen, und sehen ob es passt. So wollte ich es auch und am Ende hat es gepasst und passt immer noch.

Sei so lieb und gib der TE deinen Rat und kritisiere nicht meinen. Sie kann dann ja überlegen, welchem sie folgt.
Danke.

weiteren Kommentar laden
4

Das ganze geht ja noch nicht lange. Genies es doch einfach und mach dir nicht so viele Gedanken. Wohin die Reise geht, kann man jetzt noch nicht sicher sagen. Es kann nichts werden, aber auch etwas großartiges.
Egal, ob du jemanden gesucht hast oder eigentlich keine Lust auf eine Beziehung hattest, das Leben spielt manchmal anders 😉

Top Diskussionen anzeigen