Schwanger und squirten

Ich bin immer noch ganz erschrocken, denn sowas hab ich noch nie erlebt. Ich hab heute zum ersten Mal den Satisfyer ausprobiert, beim 2. Orgasmus spritzte es plötzlich aus mir raus... Ich hab versucht diese Flüssigkeit irgendwie noch auszuhalten mit der Hand, war leider zu spät, die ganze Decke unter mir war nass (gelbe? Flüssigkeit). Ich war so schockiert, bin nämlich im 9. Monat schwanger und hab schon gedacht, das wäre die Fruchtblase, die geplatzt ist.
Woran erkenne ich, ob das wirklich Squirtflüssigkeit ist? Vielleicht spritztees ja auch aus der Blase? Obwohl, das hätte ich gemerkt. Der Geruch war auch ganz anders, ganz fremd. Aber wie gesagt, die Flüssigkeit war gelblich.

1

Wenn die Flüssigkeit gelb war, war es definitiv Urin! Urin riecht nicht immer intensiv. Squirtflüssigkeit ist farblos und beim Orgasmus kann es schon mal passieren, (durch das Anspannen) dass etwas Urin kommt. Urin kann übrigens auch rausgespritzt kommen. Gerade wenn Druck auf der Blase ist.

Lg

2

Hallo

Meine Frau konnte während der Schwangerschaften auch besonders gut squirten, geht auch sonst ganz gut, aber in der Schwangerschaft war es Mengen mässig und quantitativ wesentlich mehr.
Hat sehr wahrscheinlich mit der guten Durchblutung des Unterleibs während der Schwangerschaft zu tun.
Wir haben diesen Umstand sehr genossen, da sie unglaubliche Orgasmen hat während sie squirtet.
Kann auch sehr gut vom Mann mit der richtigen Fingertechnik oder dem Winkel des Penis ausgelöst werden.
Wir haben auch einen Satisfyer, der kann durch die direkte Stimulation der Klitoris besonders intensive Orgasmen auslösen, könnte sein das Du schon immer squirten konntest aber der Orgasmus bis jetzt nicht intensiv genug war, gibt aber auch Frauen die nur durch direkte Stimulation des G-Punkts squirten können.

Die Farbe der Flüssigkeit kann je nachdem was Frau gegessen hat unterschiedlich aussehen z.Bsp. Karotin gelblich bis orange, die Flüssigkeit kommt aus einem Gewebe um die Klitoris (weibliche Prostata) kann in Menge und Konsistenz aber stark warieren.
Habe gelesen, dass es auch ein wenig Urin darin haben kann, kann mir das aber bei meiner Frau nicht vorstellen, da es nie nach Urin gerochen hat, die Konsistenz anders ist und es bei den Kontraktionen rhythmisch aus ihr raus spritz, das kann ich mir bei Urin so nicht vorstellen.

Wenn es Dir gefallen hat versuch es weiter, ist wirklich was wunderbares.

Du solltest Dich aber das nächste Mal ein bisschen besser vorbereiten, mindestens ein paar Frotteehandtücher oder ein Molton (Wasserundurchlässige Auflage) unterlegen!

Falls Du noch mehr Fragen hast oder eine detailliertere Schilderung der Fingertechnik brauchst kannst Du mir auch gerne eine PN schreiben.

5

Dein letzter Satz ist ja schon richtig pervers.
Nehme an du willst dich nur aufgeilen?..

6

Geniale Schlussfolgerung, ich schreibe jemandem meine privaten Erfahrungen wie das mit dem Squirten bei mir und meine Frau am besten klappt und geile mich dann selbst daran auf.
Ausgeschlossen, dass es darum gehen könnte jemandem zu helfen, der etwas Neues ausprobieren möchte das wir schon lange lieben und praktizieren.
Das eine sehr bildliche Beschreibung von so was intimem nicht offen in Forum gestellt wird sollte eigentlich jedem klar sein. Wird sicher au nicht jeden interessieren!
Aber wieso soll ich, auf Anfrage, unsere Erfahrungen nicht per PN weitergeben?
Also bitte nicht immer gleich von allen das Schlechteste annehmen, es gibt durchaus auch Leute die es gut meinen!

weiteren Kommentar laden
3

Hallo!

Ich bin ebenfalls für Urin. Wenn ich squirte merke ich den Unterschied deutlich. Die Flüssigkeit ist klar, riecht irgendwie süßlich und ist zwar flüssig, hinterlässt aber einen Film auf der Haut, quasi wie eine ganz leichte Creme. Ist schwer zu beschreiben. Aber gelb ist da gar nix und durch den Druck auf die blase durch den satisfyer und das Baby.... tja, wäre halt meine Vermutung.

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt

4

Tippe auch auf Urin, bei mir sieht das auch eher flüssig und klar aus

8

Man darf doch während der SS überhaupt keine Toys benutzen? Meine FA und Hebamme haben mir gesagt, dass so heftige Orgasmen und Penetration durchaus Wehen auslösen und man während der SS lieber drauf verzichten sollte

9

Sowas hat mein Frauenarzt oder Hebamme nie erwähnt. 🤔
Bei einer gesunden Schwangerschaft sollte das auch kein Problem sein mit auch einem heftigen Orgasmus.
Bei problematischen Schwangerschaft schon eher, da sollte man definitiv von Orgasmus stimulierenden Toys absehen! Normalerweise geht es mehr um die Sauberkeit der Sextoys! Das diese ordentlich gereinigt sind falls man diese einführt! Das man sich da keine Infektionen holt!
Eingeführt habe ich in der Schwangerschaft wirklich nix, aber alles andere war wunderbar und unglaublich intensiv! Also wie gesagt Frauenarzt und Hebamme sahen in keiner Hinsicht da ein Problem!
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen