Plötzlich schmerzen beim Sex! Was stimmt nicht mit mir?

Hallo Ihr lieben,
Ich und mein partner sind seit ca. 2 1/2 Jahren zusammen unsere Tochter ist 17 Monate alt.

Wir beide sind von anfang an sexuell aktiv gewesen.... so blieb das bis zur Geburt unserer Tochter auch, da nach lief alles weiter ohne Probleme nie (auch wenn wir es gröber mögen) empfand ich...wie soll ich das sagen, "schmerzenden" Schmerz. Ja ab und an dacht ich kurz, "Ouu wow was war das denn...." aber seit ca.....2 Monaten... hab ich so Unterleibschmerzen wärend dem Geschlechtsverkehr... das ich abrechen muss... es tut so weh das ich manchmal wirklich fast hätte weinen können. Das belastet mich mehr als Ihn... aber ich würde eben gerne wieder unser Sexleben so ausleben können wie vorher...

Beim eindringen hab ich das Gefühl er stößt so tief ein das er was kaputt machen würde... es zieht und fühlt sich extremst unangenehm an.

Ich trau mich nicht meinen Frauenarzt zu fragen.... da ich nicht weis wie er reagieren würde.

Hat jemand solch selbe Erfahrung machen müssen oder vilt eine Idee was es sein könnte.

Viele dank im Voraus für die Antworten ❤

1

Das hört sich NICHT normal an.
Geh bitte zum Arzt. Der hat Schweigepflicht und wenn er nicht einfühlsam reagiert wechselst du eben zu jemandem der das tut. Du brauchst dich nicht vor dem Arzt schämen dafür dass du Sex hast.

2

Wie soll denn der Frauenarzt reagieren? Das ist sein Job?
Ab dahin!!

Kann von Endometeriose bis hin zu einer Vaginose oder einfach nur Scheidentrockenheit alles sein.

Habt ihr mal Gleitgel benutzt? Ist das in allen Positionen gleich? Mein Muttermund liegt z.B. recht tief und je nach Tagesform tut es sehr weh oder gar nicht, wenn der Penis dagegen stößt... an empfindlichen Tagen wähle ich Positionen, wo ich bestimmen kann, wie tief und heftig der Partner eindringt.

3

Hallo!

Hast du Rückbildung mach der Geburt gemacht?

Lg Janine

Top Diskussionen anzeigen