Soll ich...?

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage und würde mir sehr wünschen, dass eure Antworten (falls es denn welche gibt) sich nicht mit der Moralfrage beschäftigen. Die Gewissensfrage habe ich mir nämlich schon für mich beantwortet.
Also Folgendes: Ich bin verheiratet, Ende 30 und ein klein wenig in meinen wesentlich jüngeren Nachbarn verschossen. Wir sehen uns nicht so wahnsinnig oft, da er sehr viel unterwegs ist, aber wenn wir uns sehen, habe ich jedesmal den Eindruck, dass da so ein Knistern zwischen uns ist. Wir machen relativ viel mit unseren Nachbarn und z. B. bei Partys redet er die meiste Zeit nur mit mir, er schaut mich dauernd an, neckt mich ständig mit irgendwas, usw. Ich will ganz sicher nicht wirklich etwas mit ihm anfangen, ich suche keine Affäre, aber was ich wirklich, wirklich wahnsinnig gerne tun würde, ist, ihn einmal zu küssen. Nur einmal mit ihm "knutschen". Er ist allerdings echt schüchtern. Er würde mich von sich aus sicher niemals küssen. Und wir haben quasi nie Gelegenheit, uns mal langsam näher zu kommen (weil meistens jemand dabei ist) Wenn ich jemals eine Chance auf einen Kuss haben will, müsste ich ihn schon relativ "überrumpeln". Vielleicht reizt es ihn auch nur, ein bisschen mit einer älteren Frau zu flirten und er will mich gar nicht küssen. Ich habe total Angst, dass er mich ablehnt. Vielleicht würde er mich auch für eine "Schlampe" halten, weil ich ja verheiratet bin. Im schlimmsten Fall würde es das gute Verhältnis in unserer Nachbarschaft zerstören. Ich habe Angst, dass ich hinterher als der totale Vollidiot dastehe.
Andererseits: Ich habe mir schon ewig nichts so sehr gewünscht, wie diesen Kuss und ich spüre einfach, dass er auch auf mich steht. Und ist es nicht so, dass man am Ende des Tages eher die Dinge bereut, die man nicht getan hat, als die, die man getan hat? Was soll ich nur tun? Diese Gedanken bringen mich schon seit fast 3 Jahren um den Schlaf. Oh und auch, wenn das für viele nicht vorstellbar ist und einige meinen, es sei unmöglich, jemand a deren zu begehren, wenn man glücklich in seiner Beziehung ist : Ich bin sogar sehr glücklich in meiner Ehe und will niemandem weh tun. Ich wünsche mir nur EINEN Kuss, aber den wie verrückt....

2

Ich würde es sein lassen. Aus zwei Gründen:
Es könnte im schlimmsten Fall sein, dass er es herum tratscht - egal ob es nun zum Kuss kommt oder er sich abweist. Das könnte deine Ehe aufs Spiel setzen und deinen Ruf in der Nachbarschaft. Mir wäre das zu heikel.
Und was ist wenn du feststellst, der Kuss war so toll, du willst eine Wiederholung oder noch mehr? Auch das wäre mir zu riskant.

1

Also ich finde da nichts wirklich schlimmes dran.
Sag es ihm doch direkt, dass du ihn am liebsten einfach mal küssen würdest. Dann siehst du ja, wie er reagiert.

3

Frag doch deinen Mann ob du sollst /darfst.
Natürlich kann man jemanden anderen trotz glücklicher Ehe begehren, aber deswegen muss man nicht fremdgehen und ja, ein Kuss ist für mich schon fremdgehen.

4

Ganz ehrlich? Das ist fremdgehen/betrügen und das tut man niemandem an, den man liebt. Da gibt es nichts schön zu reden. Sei so fair und sag es deinem Mann. Entweder er kann damit umgehen oder ihr trennt euch, was vielleicht besser wäre. Dann kannst du all deinen Verlangen nachgehen :-) wenn du das nicht willst, weil du glücklich bist und ihn liebst, dann schieb diese Gedanken ganz schnell beiseite. Alles Gute

5

Denkst du dabei einmal an dein Mann, wie würdest du dich fühlen, wenn du mitbekommst, dass dein Mann eine andere Frau küssen will bzw begehrt ??
Wenn du wirklich glücklich wärst, dann würdest du es nicht so wollen, das ist meine Meinung. Da kann man nur hoffen das es rauskommt und dein Mann dann Konsequenzen zieht!!

6

Guten Morgen,

an sich finde ich an deinem Begehr nichts verwerfliches. Es ist nicht ungewöhnlich, andere Menschen attraktiv zu finden und das Kopfkino anzuzünden.

Ich finde eben, du musst gut überlegen, ob hier das Ririko nicht zu gross ist. Es ist ein Unterschied, ob man flirtet und ein wenig knistern im Raum herrscht oder ob man konkret wird. Wie verschwiegen ist er denn? Ist er es nämlich nicht, dann gefährdest du dein jetziges Leben mit deinem Mann.

Ist es dir das Wert?

LG

7

Ein jeder Wunsch, der sich erfüllt, kriegt augenblicklich Junge. (Wilhelm Busch)

Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft, dass dein Verlangen weg ist, wenn du den Kerl geküsst hast? Da kennst du dich aber verdammt schlecht aus mit dem Verlangen.
Meiner Erfahrung nach ist das ein ganz mieser Zeitgenosse, das Verlangen. Es flüstert einem ins Ohr: Gib mir nur dies, gib mir nur das, dann gebe ich Ruhe.
Und wenn es dann hat, was es will, dann wächst es zum Monster heran. Gremlins sind nix dagegen...

Also: Nicht füttern. Auf keinen Fall. Auch wenn es abstrus klingt: Versuche mal dein Verlangen, deine Sehnsucht zu genießen. Denn, Achtung zweite Erkennntnis einer alten Frau: das Verlangen und die Sehnsucht sind das Schönste an solchen Geschichten. Nicht umsonst enden viele Filme nach dem ersten Kuss.
Danach ist halt die Spannung weg.

8

Also ICH finde das geht gar nicht, ich bin eben einfach für Treue, auch wenn viele sagen man kann es nicht, dann sollte man Single bleiben finde ich.

Und das würde ich jetzt auch schreiben wenn es um einen gleichaltrigen gehen würde.

9

Ich würde dir auch in jedem Fall davon abraten. Du denkst gerade nur an dich. Denk doch mal an den jungen Mann. Vielleicht weckst du in ihm ein Verlangen durch den Kuss, welches er vorher nicht hatte. Für dich ist es mit dem Kuss vielleicht getan (was ich allerdings auch nicht glaube), für ihn sicher nicht und du quälst den armen Mann, indem du ihm nicht geben kannst, was er will, du hast dir aber genommen, was du wolltest. Was deine eigene Familie angeht, wurde genug dazu geschrieben und ich bin ebenfalls der Meinung, dass betrügen auch schon mit nem Kuss beginnt.

10

Hallo! Danke für eure Antworten! Manche waren wirklich hilfreich.
Allerdings würde ich gerne eine Sache dazu sagen.
Manche hatten ja geschrieben, es sei Betrug und ich sei sicher nicht glücklich. Das ist doch Quatsch. Wieso können andere nicht akzeptieren, dass unterschiedliche Menschen auch unterschiedliche Moralvorstellungen haben? Natürlich habt ihr alle das Recht auf eure Meinung, aber was für euch gilt, muss noch lange nicht für alle gelten.
Für mich wäre es eher ein Zeichen mangelnder Liebe, wenn ich jemanden verlassen würde, bloß wegen eines Kusses. Begeistert wäre ich auch nicht, wenn mein Mann eine andere küssen würde, aber das wäre ganz sicher keine Trennungsgrund nach 15 Ehejahren. Da haben wir schon ganz andere Dinge überstanden und unsere Ehe ist viel mehr wert.
Im Übrigen glaube ich, dass Menschen, die behaupten, immer nur einen Menschen attraktiv zu finden, sich selbst belügen...

12

Die Frage ist doch, ob dein Mann das genauso sieht wie du oder ob er verletzt wäre. Wenn er kein Problem damit hätte, dann mach es. Sollte dem jedoch nicht so sein, dann wäre es egoistisch von dir so zu handeln, nur weil du lust drauf hast.
Wenn du nicht weißt, wie er reagieren würde, dann würde ich mir das aus den kopf schlagen. Hinther geht die sache nach hinten los und du hast dann damit deine ehe an die Wand gefahren. Auch wenn das für dich kein Trennungsgrund ist, heißt das ja nicht, dass dein Mann das genauso sieht

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen