Menstruationsunterwäsche ooshi

Hallo zusammen.
Ich weiß nicht, ob das richtige Forum ist, aber da es mit dem Körper zu tun hat denke ich schon 😌

Es geht um das Thema Periode.

Ich schaue gerade „Die Höhle der Löwen“. Dort wird eine Periodenunterwäsche namens Ooshi vorgestellt. (Googelt es mal). Hört sich ganz gut an. Sie sagen man bräuchte keine Tampons, Binden oder Tassen mehr.
Die Bewertungen auf der Seite sind durchweg positiv. Jetzt meine Frage:

Hat sie jemand evtl. bereits und kann berichten?
Was meint ihr, klappt das?
Kann es mir echt schlecht vorstellen wenn ich dran denke wie stark ich meistens blute 🙈

Habt alle einen feinen Abend 🤗

1

Guten morgen,

ich habe das gestern Abend auch gesehen und ich werde mir die nicht anschaffen.
Zum einen finde ich den Preis viel zu hoch, man braucht ja nicht nur 1 oder 2 Stück.
Ja, andere Hygieneartikel kosten auch Geld. Wenn ich mal mit 5 Schlüppis rechne die im Schnitt 35 Euro kosten, holla.
Für 175 Euro kann ich ne Menge Tampons kaufen (ja Müll und so, aber da bin ich echt geizig)

LG
Tanja

2

Ich hab es mal gegoolt😅 kann ich mir garnicht vorstellen das es wirklich funktionieren soll,aber klingt aufjedenfall interessant 😅👍

3

Das ist ja nicht neu, Menstruationswäsche gibt es schon lang.

Ich hab 2 Höschen zuhause (die deutlich günstiger waren) und kann sie maximal als Backup zur Tasse benutzen. Und auch das nur an der schwächeren Tagen.

Also als alleiniges Mittel ein Witz.

LG Claudi

4

Heute mittag kam ein Bericht von einer Journalistin, die das Teil im Selbstversuch testete. Ohne zusätzliche Hygieneartikel hätte sie dem Slip nicht getraut. LG Moni

5

Hey,

Ich habe drei ooshi Höschen und finde die ganz toll. Ich habe eine sehr starke Periode und nutze sie nachts, bzw tagsüber als Backup. Das klappt wunderbar und ich fühle mich total wohl damit.
Nur die Höschen kann ich mir nicht vorstellen, da ich nicht mag, wenn das Blut aus mir rausläuft.

6

Hallo,

ich hab schon seit fast einem Jahr welche und benutze meist nichts anderes mehr. Sie sind angenehm zu tragen, fühlen sich nicht anders an als normale Slips und sind absolut sicher, sowohl tagsüber als auch nachts. Sie sind oben drauf trocken und lassen fast nie überhaupt erahnen, dass sie Blut aufgenommen haben. Binden finde ich schon immer eklig, die Ooshis aber absolut komfortabel. Ich finde nur das Auswaschen ein bisschen lästig, weil ich oft nicht weiß, wo ich den dann nassen Slip zwischenlagern soll. In den Waschkorb kann er so ja erstmal nicht.

Von mir daher eine klare Empfehlung.

Liebe Grüße
die Landmaus

Top Diskussionen anzeigen