Eure Erfahrung...Gel-Nägel/French

Hallo, ich habe mich heute mal in einem Nagelstudio bezgl. meiner Fingernägel beraten lassen.
Sie riet mir zu Gelnägeln in French-Optik (wenn ich das richtig verstanden habe). Soll wohl dem eigen Nagel sehr ähnlich sein und nicht künstlich aussehen.

Wer hat Erfahrung damit (positiv und/oder negativ) und kann mir berichten?

Danke Meupel2003

Hi,

also French Optik bedeutet, der Nagel ist rosa mit weißer Spitze.Sieht normalerweise sehr natürlich aus.
Ich persönlich habe mit Gel Nägeln keine ganz so guten Erfahrungen gemacht, die sind bei mir immer abgegangen.(kann aber auch daran liegen, daß ich mich nicht immer so super damenhaft bewege);-)
Ich bin mit Acryl Nägeln besser gefahren, die halten einfach mehr aus, meiner Meinung nach.
Ich kenne aber auch Leute, die haben seit Jahren Gel Nägel und sind super zufrieden.Probiers einfach aus, was Dir mehr zusagt.
Die French Optik gibt es bei beiden Arten.

Viel Spaß mit Deinen Nägeln wünschen

Annmarie + Luca Jérome (26 tage )

Hallo,
also ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht!Es gibt aber auch Frauen,wo die Nägel tatsächlich abfallen!Bei mir ist es zum Glück nicht so!French ist,wenn der Nagel vorne weiß ist!Auf meiner hp findest du Bilder!Ich war erst 2 mal und habe sie auch jedesmal fotografiert!Die Bilder sind unter Mama->"News"

LG Kathrin

Hallo,

ich habe auch Gelnägel und bin total zufrieden. Du siehst immer gepflegt aus und bei mir haben sie bis jetzt allem Stand gehalten.

Probier es einfach aus. Man kann bei Nichtgefallen alles wieder problemlos rückgängig machen.

Jessi

Ich trage seit fast 2 Jahren Acrylnägel, die ich mir seit einem Jahr selbst mache (habe ne Ausbildung zur Nageldesignerin gemacht) und bin damit sehr zufrieden. Sowohl Gel- als auch Acrylnägel können sehr schön und haltbar gearbeitet werden. Leider gibt es sehr viele schlechte Nagelstudios, ich möchte behaupten, die Mehrzahl der Studios ist nicht gut ausgebildet. Wenn Dich die Nageldesignerin aber gut beraten hat (was genau hat sie denn gefragt und gesagt?), sie hygienisch arbeitet, sich gut um ihre Weiterbildung kümmert und Du auch einen guten Draht zu ihr hast (das finde ich enorm wichtig, denn schließlich sitzt man alle 3 - 5 Wochen dort für anderthalb bis zwei Stunden zusammen), dann solltest Du es durchaus mal probieren. Für mich war das Nageldesign eine gute Hilfe, vom Nagelkauen wegzukommen und ich bin froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gern an mich wenden.

Viele Grüße
Okra

Hallo,
sie hat mich meiner Meinung nach gut beraten. Es war auch eine Kundin da, dir mir ihre Nägel gezeigt und mir auch zugeraten hat. Zertifikate über Weiterbildungen hängen dort überall im Raum und sauber sah es aus.
Für mich ist es nur wichtig, das es nicht unecht aussieht, denn dann würde ich mich total unwohl fühlen.
Nägel habe ich früher mal geakut, aber schon lange nicht mehr. Trotzdem sind meine Nägel sehr weich und ich habe keine richtige Form darin. Selbst feilen kann ich nur an der linken Hand, dementsprechend sehen meine Selbstversuche des feilens an der rechten hand aus.
Ich hoffe infach, das es schön wird und nicht unnatürlich aussieht, denn dann möchte ich meine Naturnägel lieber behalten.

Gruß Meupel2003

Wenn Du es ganz natürlich haben willst, kannst Du sie Dir auch ohne French machen lassen, nämlich einfach einen klaren Überzug über den Nagel. Oder das French nicht in hellem Weiß sondern in einem Naturweiß. Das sieht dann ganz natürlich aus. Ich trag sie am liebsten Knallbunt, aber am Anfang hatte ich sie auch ganz natürlich ohne French. Sieht einfach sauber und gepflegt aus. Feilen musst Du nicht selbst, den meisten Nageldesignern ist es sogar lieb, wenn zwischen den Terminen von den Kunden nicht gefeilt wird.

Viel Glück und viel Spaß mit den Nägeln.

Hallo Meupel2003,

ich hab auch Gelnägel in French-Optik, mach sie mir schon
seit 1 Jahr selbst, da mir Studio auf die Dauer zu teuer wurde.

Gel ist auch besser für die Nägel als Acryl. #pro
kann dir auch nur dazu raten!

positiv: sieht super aus, sieht gepflegt aus, sexy, hinguck-Faktor
negativ: man ist etwas eingeschränkt (Knöpfe drücken etc.), splittert das Gel oder es bricht, muss sofort repariert werden, und das geht ins Geld

aber die positive Optik überwiegt alles negative ;-)#freu#huepf#cool

Hallo,

also ich hatte auch schon beides Gel und Acryl, wobei ich jedem raten würde Acryl zu nehmen.

Meine Gelnägel haben sich bereits nach 4 Tagen abgelöst oder sind abgebrochen.

Auch das machen ist bei Acryl wesentlich angenehmer zudem ist es in den meisten Studios preiswerter.

LG
Littletooktook

Acryl ist billiger,aber schadet dem Nagel!Der Nagel bekommt unter Acryl keine Luft und geht so nach und nach kaputt!Ich würde jedem von Acryl abraten!

Na das ist aber großer Quatsch! Womit soll denn der Nagel bitte schön Luft holen? Hat der etwa Lungen? Meine jedenfalls nicht. Und warum sollte Gel da luftdurchlässiger sein? Meine Nägel sind, wenn ich mein Acryl ablöse, gesund, fest und absolut nicht angegriffen! Schädlich ist nicht ein Material an sich, sondern eine schlecht ausgebildete Nageldesignerin. Ganz unabhängig davon, ob sie mit Gel oder Acryl arbeitet. Acryl ist auch nicht billiger, sowohl bei Gel als auch bei Acryl gibt es teure und billige Firmen, gute und schlechte Materialien.

Gel und Acryl haben die gleiche chemische Basis, sie bestehen beide aus Acrylaten. Gel ist aus den verschiedenen Komponenten schon vorgemischt, zwischendrin wurde die Aushärtung gestoppt (daher die Gelform) und die Aushärtung kann mit Hilfe von UV-Licht weitergeführt werden, weil Photoinitiatoren als Katalysatoren für die Polymerisation beigemischt wurden. Bei Acryl hat man die einzelnen Komponenten noch nicht zusammengetan, hier werden Pulver und Flüssigkeit erst zur Verarbeitungszeit zusammengeführt, die Polymerisation findet dann sofort statt (mit Wärme als Katalysator). Jeder, der Dir erzählt, dass Acryl schädlicher ist als Gel, hat keine Ahnung (und mag er auch noch so viele Zertifikate an der Wand hängen haben).

Gel ist für die meisten einfacher zu verarbeiten, weil es eben erst unter UV-Licht aushärtet und man länger Zeit zum Modellieren hat. Aus diesem Grund wird Acryl oft von Nageldesignern, die mit Acryl nicht umgehen können, schlecht gemacht. Leider ist es auch so, dass solche Gerüchte auch von verschiedenen Firmen (Gelhersteller) weiterverbreitet werden - trotzdem sind es alles nur Gerüchte und entbehren jeder Grundlage!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen