WeightWatchers-Tagebuch total umständlich - geht es nur mir so?

Hallo!

Ich habe mich bei WW online (bei mir in der Nähe gibt es keine Treffen) angemeldet und auch gleich mal 50 Euro bezahlt.

Ich bin nicht übergewichtig, aber 5-7 Kilos sollten runter und dazu fehlt mir oft die Motivation. Deshalb dachte ich, da man über WW so viel gutes hört und die online-Version sich gut in meinen Alltag neben Familie & Job integrieren lässt - das würde passen.

Nun habe ich gestern und heute morgen versucht für das Tagebuch die Lebensmittel, die ich gegessen habe, einzugeben.
Da WW eine rießige Firma ist, bin ich davon ausgegangen, dass die das sehr benutzerfreundlich gemacht haben.
Aber totale Fehlanzeige:

Das Müsli, das ich esse (ein sehr bekanntes Biomüsli, das es in jedem Supermarkt gibt) ist in der Auswahl nicht dabei.
Ein Nudelsalat zum Mittagessen - finde ich nicht. Ich muss jede Zutat selbst eingeben???

Von anderen Apps kenne ich die einfache Scanner-Funktion: Mit Handy den Code des Lebensmittels scannen und noch die gegessene Menge eintippen. Feritg.
Hat WW so etwas nicht?

Ich finde das alles seeeehr umständlich und unübersichtlich.

Geht es nur mir so?

LG, Lilly

Hallo,

ich finde die Eingaben eigentlich ziemlich unkompliziert bzw. man gewöhnt sich schnell daran.

Ich suche mir das Lebensmittel aus der Liste. Wenn es nicht in der Liste ist, nehme ich ein ähnliches (Müsli haben 1 EL = 10 g eigentlich immer einen Punkt). Auch das Ausrechnen der Punkte geht einigermaßen schnell. Dazu ist links unten ein Rechner, in den ich die Werte auf der Verpackung eingebe und mir meine Portion berechne. Wenn ich das nun öfter essen will, kann ich es abspeichern und muss es beim nächsten Mal nur noch anklicken.

Wenn ich koche, gebe ich die Bestandteile der Mahlzeit einzeln ein. Bei Nudelsalat also entweder die Menge der Nudeln oder Nudeln als Sattmacherportion, beim Dressing halt Joghurt/Öl oder was auch immer ich nehme etc. Wenn ich für die ganze Familie koche wiege ich ab, was angerechnet wird, rechne die Gesamtpunktzahl aus und teile durch meine Portion. Mehr als 2 Minuten habe ich noch nie dafür gebraucht. Und Gerichte, die es öfter gibt, speichere ich ab und gebe das nächste Mal nur die Punktzahl ein.

LG bluehorse

Hallo,

also ich nutze schon lange ww online und hab kein Problem damit. Produkte sind schnell eingegeben und in 90 % der Fälle hat ww auch das was ich Suche. Wenn mal nicht, dann geb ich halt Fett, Kohlenhydrathe usw. ein und lass es berechnen.

Eine Scan Funktion hat die App von ww. Auch die funktioniert sehr gut.

Wenn ich einen selbstgemachten Nudelsalat ect esse, dann gebe ich natürlich die Produkte (Nudeln, Öl ect) in der tatsächlichen Menge selbst ein. Wills ja genau haben. Ansonsten nehm ich halt einen Nudelsalat aus der Liste wenn ich auswärts esse.

LG
Steffi

Hallo!

Es gibt einen Barcode-Scanner? Wo?
Dann habe ich ihn trotz Suchen einfach noch nicht entdeckt (was wieder für die Benutzerunfreundlichkeit spricht...).
Aber wenn es den gibt und der funktioniert, dann sieht die Sache schon ganz anders aus.

LG, Lilly

Ja den gibt es. Wenn du die Handy App hast, kommt der sogar gleich beim Einstieg, da wird so ein Feld angezeigt mit nem Barcorde und drunter steht Scan.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen