Welcher Abendbrei ist gut? Kennt jemand Testergebnisse? Zucker?

Hallo Zusammen,

mich würde interessieren, welchen Abendbrei ihr gebt.
Ich habe gestern mit Grießbrei begonnen (meine Kleine wird am WE 8 Monate alt). Gestern mochte sie es nicht, es war eine Probepackung von Hipp. Heute abend habe ich die Probepackung von Alete versucht und die Kleine hat alles gegessen. Hätte ich ja gar nicht gedacht, da sie mittags gar keinen Brei haben will (aber der ist ja auch nicht süß).
Auf der Packung vom Grießbrei stand, dass er ohne Kristallzucker ist. Nun schaue ich hinten auf der Tüte nach den Zutaten. Die Mengenangaben der Zutaten sind pro 100 g Pulver. Da steht unter anderem 70,7 g Kohlenhydrate. Davon 48,8 g Zucker. Das verstehe ich nicht. Wenn es pro 100 g Pulver ist, dann müsste ja allein schon die Hälfte von Pulver Zucker sein (diese 48, 8 g). Verstehe ich das falsch? Oder ist das eine andere Art von Zucker und das ist ok so? Ich habe bisher noch nie so genau darauf geachtet. Nun bin ich ganz irritiert ob der Brei ok ist. Es ist übigens von Alete "Erster Milchbei Baby-Grieß ab 4 Monate".

Mich würde interessieren welchen Brei ihr gebt und ob ihr vielleicht Testberichte kennt von z.B. Ökotest.

Liebe Grüße & einen schönen Abend
Kathleen

1

Hallo!

Die meisten Fertigbreie enthalten sehr viel Zucker - auch wenn "ohne Kristallzucker" draufsteht. Es gibt ja noch jede Menge anderer Zuckerarten (Fructose,...) - die sind aber auch nicht "besser".
Aus dem Getreide bildet der Körper zusätzlich diese Zuckerarten. Das ist völlig normal, den selbst gebildeten Zucker benötigt der Körper. Aber der ganze Zuckerzusatz ist zu viel. Knapp die Hälfte des gesamten Pulvers ist wirklich Zucker!
Daher habe ich von Anfang an Hirse- oder Reisflocken von Alnatura genommen und mit Säuglingsnahrung angerührt. Das enthält sehr sehr viel weniger Zucker. Süßen kann man das ganz einfach mit Obstmus.
Testberichte kenne ich nicht...

LG Silvia

2

Hallo Silvia,

danke für Deine Antwort.
Welche Säuglingsnahrung nimmst Du denn zum anrühren?
Bisher hat sie abends nur Pre-Nahrung bekommen. Meinst Du ich kann damit auch anrühren. Oder wird sie davon eher nicht satt? Was nimmst Du denn?

Liebe Grüße
Kathleen

3

Hallo!

Ich habe immer nur Pre-Milch genommen weil André ansonsten gestillt wurde. Das hat prima geklappt.

LG Silvia

4

Hallöchen!

Ich hab grad mal mein Öko-Test Kleinkinder-Jahrbuch 2006 rausgekramt. Da ist u.a. auch ein Testbericht zum Thema Grießbrei enthalten.

Ich schreibe Dir gleich kurz auf, welche Breie mit sehr gut bzw. gut bewertet sind.

Aylin, jetzt fast 11 Monate alt, hat ihren ersten Abendmilchbrei mit etwa 6 Monaten bekommen. Ich versuche auch darauf zu achten, dass ich möglichst auf Zucker - vor allem Kristallzucker - verzichte. Aylin hat schon ganz früh die ersten Zähne bekommen udn ich möchte nicht, dass sie jetzt schon Karies bekommt oder dergleichen. Außerdem ist zuviel Zucker - besonders Abends - bestimmt nicth gut. Aylin bekommt folgende Milchbreie. Immer mal im Wechsel. Babydream (Rossmann) in den Sorten Gries und auch mal Banane oder Frucht. Gute-Nacht-Brei Apfel/Hafer von Hipp (ist ab 8. Monat) und andere Milchbreie von Hipp. Die Grießbreie von Rossmann sind nicht mit Folgemilch, soweit ich weiß. Darum bin ich am Anfang wieder umgestiegen auf Hipp, weil ich da etwas bedenken hatte. Aber Deine Kleine ist ja schon 8 Monate. Da ist das kein Problem mehr. Ich hab auch grad gesehen, dass die Hipp-Grießbreie, die ich ihr auch schon gegeben habe, nur mit befriedigend bewertet sind. Naja, ihr ist es trotzdem bekommen. So ein Testheft kann einen auch ganz schön verrückt machen...... irgendwann steht man nämlich im Supermarkt und überlegt, hmh, was darf ich eigentlich noch kaufen ;-)


Ok, hier nun zu der Liste von Öko-Test:

Sehr gut:
- Milupa Getreidebrei Grieß, Bio (der muss aber glaub ich mit Folgemilch oder so angerührt werden).

Gut:
- Alnatura Grieß-Brei (gibts u.a. bei DM)
- Babydream Baby MIlchbrei, Grieß (Rossmann - nur 99 Cent!)
- Bioland Kinder Grieß (Naturwarenladen)
- Holle Bio Baby-Grießbrei (Reformhaus)
- Humana Grießbrei
- Lasana Grieß-Milchbrei mit Bourbon-Vanille (Real, Müller)
- Pomps Kindergrieß (Kölln)

Erstaunlich:
Alete, Hipp, Bebivita, Humana (ab 6. MOnat), Milasan, Miluvit nur befriedigend und Diamant Kinder Grieß ist nur ausreichend!!!!

Ok, soviel zum Test. Es ist auch immer die Frage, was bewertet wird. IN dem Test wird auch negativ bewertet, wenn die Breie z.B. glutenhaltig sind. Muss man also einfach mal schauen. Meine Aylin ist eine gute Esserin und sie mag eigentlich jeden Brei. Hatte auch bisher keine Verdauungsstörungen, obwohl ich mit 5 MOnaten schon mit der Beikost begonnen habe. Jetzt stellen wir langsam auf Familienkost um.

Viel Erfolg.
Liebe Grüße
Moni & Aylin (18.02.06)

Top Diskussionen anzeigen