Umstellung auf Nutramigen sooo schmerzhaft????

Oh je, hallo zusammen...
Da Max so ein sensibles Bäuchlein hat hat uns der Kinderarzt Nutramigen empfohlen, seit heute Morgen haben wir damit angefangen und Max hat bisher 3 Flaschen getrunken. Ihm geht es dermaßen bescheiden... Der Stuhl war dunkelgrau und zäh und eine Kolik jagt die nächste, wo doch dieses ach so teure "Wundermittel" doch extra GEGEN Koliken wirken soll. Liegt es jetzt nur an der Umstellung, sollen wir durchhalten oder zurück zum guten alten Beba? Die letzten 3 Tage ging es ihm nämlich eigentlich ganz gut...

#danke Zelda + Max (3 Monate)

1

Hii Zelda!

Bei uns hat es direkt von der ersten Flasche an geholfen!
Wir haben nun ein entspannt trinkendes Kind ohne Koliken.

Vielleicht dauert es bei euch mit der Umstellung, bis der "alte Kram" aus dem Darm verschwunden ist.

Der Stuhl ist mit Nutramigen so gruen/grau und breiig.

Gruss,

Waldez

2

Hmmm, ich warte nun immer noch auf den Rückruf des Kinderarztes...
Wenn es bei Euch von der ersten Flasche an geholfen hat ist das bei uns ja eher ein schlechtes Zeichen...
Ach menno...
Jetzt liegt Max vor lauter Erschöpfung halbwegs im Koma...

4

Hi Zelda!

Darf ich dich mal fragen, wo Du Nutramigen kaufst und was das kostet?

Ich moechte naemlich im Januar die Familie in Deutschland besuchen und die muessen mir vorab schonmal die Nahrung besorgen.

Gruss und Danke!

Waldez

weitere Kommentare laden
3

Hallo,
was ist Nutramigen? Das habe ich bisher noch nie gehört.
Mein zweites Kind hatte auch sehr starke Koliken.
Da ich nicht weiß, worum es sich bei diesem Produkt handelt, kann ich dir nur sehr eingeschränkt helfen.
Wir hatten auch verschiedene Medikamente (mit Rücksprache Kinderarzt und Heilpraktikerin ausprobiert, u.a. Sab Simplex. Nichts half wirklich oder wenn nur ein paar Tage.)
Fazit war, dass mein Sohn keine Kuhmilch verträgt. Ist in Nutramigen Kuhmilch, Laktose oder so was drin?
Meiner bekommt seit dem Sojamilch (was aber auch nicht in jedem Fall gut ist). Ziegenmilch oder Eselsmilch sollen auch Alternativen sein.
Wie lange hat er denn die Blähungen schon? Hast du mal gestillt oder bekam er von vorn herein andere Nahrung?
Weil wenn es diese Drei-Monats-Kolik ist, müsste es ja fast vorbei sein.

LG Nicole

7

Nutramigen ist eine Spezialnahrung aus der Apotheke, die speziell gegen Koliken, Kuhmilchunverträglichkeit und hohem Allergierisiko gegeben wird.
Eine Kuhmilchunverträglichkeit ist bei uns allerdings nicht nachgewiesen, der Kia meinte, wenn er diese Nahrung gut verträgt und dann, wenn man die alte Nahrung nochmal testen würde und es würde wieder schlimmer, wäre dies ein "Beweis" (was ich für fraglich halte) für Kuhmilchintoleranz und er würde uns das Nutramigen verschreiben.
Hmmmm, jetzt haben wir eben heute morgen umgestellt und alle sind unglücklich...

9

Ach, hab noch nicht alle Deine Fragen beantwortet...
Ja, ich hab die ersten zwei Wochen gestillt, zumindest es versucht... Er hat aber die Brust komplett verweigert und ich hab es mit dem Abpumpen einfach nicht hinbekommen. Es hat auch nie gereicht, weswegen ich damals schon noch ein zusätzliches Fläschchen geben musste. Nach vielen verzweifelten Versuchen und literweise Tränen von Mutter und Kind habe ich es sein lassen und seitdem geht es zumindest mir viel besser...
Ich hoffe auch, dass es sich "nur" um die 3 - Monatskoliken handelt.

weiteren Kommentar laden
12

Hallo Zelda,

ich kann Dir leider auch nicht weiterhelfen, habe aber eine frage an Dich und die anderen, die hier geantwortet haben.

haben Eure Mäuse das Nutramigen kommentarlos getrunken?
jaron hat u. a. eine Kuhmilch-/Soja-Allergie und daher haben wir Nutramigen verschrieben bekommen.
Allerdings verweigert jaron das zeugs komplett, kriegt also nach dem ersten Schluck einen Schreikrampf ohnegleichen und wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen.
zum glück stille ich, wollte aber eine Alternative haben, da jaron nachts noch immer spätestens nach 3 Stunden nach nahrung verlangt und ich doch ab und an auf dem zahnfleisch krauche. Nun bekomme ich außerdem Angst, dass meine Milch evtl. bald versiegt (ist doof, ich weiß, aber bei ner Bekannten ist das passiert, als ihre tochter so alt war wie Jaron jetzt) und hätte daher gerne ne Alternative.

Wir haben schon Mumi beigemischt, banane reingetan - es nützt alles nichts.

Wäre echt dankbar über eine Antwort-

Alees liebe

Anke mit jaron, 8 Monate

15

Hallo,

Max kennt da nix, der schluckt alles ;-)
Nee, war echt kein Problem...

Frohe Weihnachten!
Zelda

13

hi hab dein vk geguckt..möchte auch babyschwimmen,aber soll das baby nicht denn mindestens über 3 monate sein?und wieviel bezahlt für solch ein kurs?sind auch gemischte elternteile?beide elternteile?oder nur die mamis?wie lange dauert so ein schwimmen?#bla#schwitz
danke im voraus..lg özlem

16

Hallo,

nein, wir sind schon im Babyschwimmen seit der 9. Woche und es war kein Problem, es waren noch mehr so junge Babies dabei. Wir bezahlen 45€ für 5 Mal à 30 Minuten und es ist morgens, deshalb sind eigentlich nur die Mamas dabei.
Da aber unsere Männer gestern alle schon Urlaub hatten waren auch gestern die Papas dabei. Und am 5.1. ist das letzte Mal, da sind die Papas auch nochmal dabei... Gut wenn man Lehrer ist ;-)
Und danke für Deine Tipps... Aber das kennen wir alles schon und noch ca. 1000 andere Sachen...
Wir haben das Nutramigen wieder abgesetzt und es geht ihm wieder gut... War wohl doch zu heftig mit der Umstellung... Und die 3 Monate haben wir ja überstanden, vielleicht bleibt es ja so gut.

LG Zelda

14

hab noch was vergessen....gegen blähungen hilft ganz gut-die windsalbe.2 tgl um den nabel rum einreiben,kriegt man von der apotheke..und zusätzlich saabsimplex tropfen ins milch..wunderbar...
viel glück an alle:-D

Top Diskussionen anzeigen