Wieviel GOB am tag??

Hallo!
Meine Frage steht ja schon oben.bin total ratlos.Mein kleiner ist nun 4,5 Monate auf anraten des Arztes haben wir von Milch auf Brei umgestellt.
Also d.h
6h 200 ml Milch
gegen 8h ein Alete Früchtchen Apfel Birne
10 h GOB
14h entweder GOB oder Obstgläschen
18:30h Banane Zwieback Brei u ne halbe Banane

Er mag keine Mittags gläschen hab Angst das das zu wenig ist beziehungsweise zu wenig Vitamine!
Unser KIA sagt das reicht was meint ihr!

Ich weiß einige denken so früh und schon Brei aber es ging echt nicht anders!!

LG Desiree und Robin#niko

1

Hi Desiree,

Schon viel Obst am Tag was dein Robin zu essen kriegt...Kenne mich da auch nicht so besonders gut aus aber warum gibts du ihm statt Obst nicht einmal Gemüse als Mahlzeit. Hast du verschiedene Sorten probiert...Karotten, Pastinaken, Zucchini usw..?
Wir haben schon mit 3,5 Monate angefangen mit Obst und Gemüse...Soll man angeblich erst mit 6 Monate anfangen...ich weiss...aber finde hier ist man etwas zu vorsichtig...In andere Ländern fängt man früher an...so auch bei uns in den Niederlanden und auf jeden Fall in Pakistan wo mein Mann herkommt.

Sienna bekommt im Moment:
07.00 200ml Beba 2
11.00 Gemüse-Fleisch-Menu 190/220 g
15.00 GOB
19.00 Gemuse 190 g

Sie isst zweimal Gemüse weil sie Milchbrei oder Brei jeglicher Art nicht mag.
Zwischendurch Wasser oder Saft und manchmal auch einen Keks.

LG,

Aukster + Sienna (27.05.2006):-)

2

Hallo!!!!

Wir haben echt alles an Gemüse usw ausprobiert er mag es einfach nicht!
Ich weiß nicht was ich machen soll??!!
Trinken tut er so zwischen 500-700 ml am Tag Fencheltee mit Apfelsaft.

Er nimmt auch ganz gut eigentlich zu aber mach mir halt so meine gedanken!!!

3

hallo

will sagen: siehst du? darum fangen die meißten mamis mit gemüsebrei an. wenn die kleinen erst all die lecker süßen sachen kennen, wollen sie natürlich nix anderes mehr.

abgesehen davon, ich kenne kaum ein kind, daß nicht beim ersten löffel unbekannten breis, das gesicht verzieht.ich koche selbst und mit schmeckt es.;-) desshalb kann es ja so schlimm nicht sein, denke ich.
darum: biete ihm mittags einfach immer wieder gemüsebrei an. wenn er nicht will, gib ihm aber nix anderes. sondern lieber etwas eher den nachmittagsbrei.

in meinem plan sieht es dann so aus..

früh fläschchen
mittags gemüse...später natürlich mit fleisch
nachmittags obst mit getreide oder zwieback oder babykeks
abends milchbrei...(der kommt aber erst später bei uns)

wie dus machst is egal. bleibe locker aber bleib dran.

liebe grüße utsi

Top Diskussionen anzeigen