Haltbarkeitsdatum - Milupa Milumil trinkfertige Folgemilch - WICHTIG !

Hallo!

Ich habe den 4-er-Pack der Milumil trinkfertige Folgemilch Stufe 3 (je 250 ml) für meine Tochter (14 Monate alt) vor ein paar Wochen in einem Drogerie-Markt gekauft. Auf der Umverpackung war als Haltbarkeitsdatum der 23.11.2006 angegeben. 2 der 4 trinkfertigen Milchflaschen wurden am Samstag, 18.11.2006 von der Tochter getrunken.
Nach dem Füttern wurde festgestellt, dass auf den einzelnen Milchflaschen ein Haltbarkeitsdatum vom 23.10.2006 angegeben war. #schock Wir waren sehr geschockt, da wir Angst um die Gesundheit unserer Tochter haben. #schock Es ist schon ein Unterschied, ob eine Baby-Milch noch ein paar Tage haltbar ist - also ob der 23.11.2006 der Umverpackung richtig wäre - oder ob bei der Baby-Nahrung das Haltbarkeitsdatum schon seit ca. 4 Wochen abgelaufen ist - also ob der 23.10.2006 der einzelnen Milchflaschen richtig wäre. #kratz #gruebel
Zum Glück gab es bis jetzt (24-Stunden-Zeitraum) keinerlei medizinische Auffälligkeiten bei unserer Tochter, die auf eine abgelaufene Milch zurückzuführen wäre. Es gab bis jetzt noch keine Veranlassung die Notaufnahme einer Kinderklinik aufzusuchen. Wir hoffen, dass es so bleibt und wir nochmal "Glück im Unglück" haben. #schwitz

Wir habe Milupa schon per E-Mail informiert. Heute werden wir auch den Drogerie-Markt informieren.


LG #stern + #baby

1

Oh, dann würd ich aber mein Geld wiederverlangen, dass die sowas überhaupt noch im Regal stehen hatten!?

Ich weiß von Milupa, dass man auf keinen Fall bei Milch das Haltbarkeitsdatum überschreiten sollte.

Zum Glück ist ja nichts passiert, aber ich würd auf jeden fall reklamieren, ist ja klar, dass man nicht unbedingt auf die haltbarkeit achtet, wenn man im laden steht, man geht ja eigentlich davon aus, dass die noch lange haltbar sein müsste.

2

ja - der Supermarkt kann ja nichts dafür.
Ich habe es vor ein paar Wochen gekauft und dort stand der 23.11.2006 auf der Umverpackung.
Da sind ja alle vom 23.11.2006 ausgegangen.
Die Milch war noch in der Umverpackung drin, als meine Tochter Hunger bekam.
Erst nach dem Füttern haben wir festgestellt, dass ganz klein auf den einzelnen Milchflaschen der 23.10.2006 als Haltbarkeitsdatum angegeben ist.
Ich weiß, dass man gerade bei Babynahrung keine abgelaufenen Sachen geben darf.
- gerade bei 4 Wochen Überschreitung des MDH
Wenn bei Babynahrung das MDH erreicht wäre, würde ich es sofort in den Müll werfen. Ich trinke nicht mal abgelaufene Vollmilch.

Wir sind nur froh, dass nichts passiert ist und wir in die Klinik mussten. Da es bereits am Samstag war, dürfte auch heute nichts mehr nachkommen.
Aber die anderen Milchflaschen habe ich zur Sicherheit aufgehoben.
Ich will entweder mein Geld zurück oder frische Milch für meine Tochter.

Das ganze hat uns viele Nerven gekostet.

3

und ne Entschädigung!

An deiner Stele würde ich bei der Firma Rabatz machen.

Kann man die Umverpackung eigentlich mal eben so wechseln? Ich meine, dann könnte es auch im Laden gewechselt worden sein.


sparrow

4

Ersatz und Entschädigung sowie Stellungnahme ist wohl das Mindeste.

Wenn sich Milupa querstellt, kann ich ja mit den Urbia-Postings drohen und evtl. damit, dass ich das an die Presse gebe - Bild-Zeitung und Privatsender "freuen" sich auf eine solche "Story"....

Eine Umverpackung ist immer austauschbar.
Siehe Fleischskandal.

Ich möchte echt bald nichts mehr essen - und jetzt das noch mit der Milch bei meiner Tochter.
Mir dreht sich ständig der Magen rum.

Übrigens: Meine Tochter und ich hatten in den letzten 6 Wochen 2 Magen-Darm-Grippen - eine sogar mit ganz starkem Erbrechen....

Ich bekomme langsam Angst!

weiteren Kommentar laden
5

neues Posting wg. neuen Infos von Milupa !


siehe Link:


http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=653628

Top Diskussionen anzeigen