Starke Rückenschmerzen, stillen und Medikamente

Hallo!

ich hab ein Problem und zwar hatte ich vor der SS schon zwei BSV und jetzt wo ich Emma den ganzen Tag schleppen muß ist mein Rücken noch viel schlimmere geworden, so das ich es ohne Medikamente kaum aushalte. Jetzt wollte ich langsam abstillen und Emma P die Flasche geben, damit ich mal was einnehmen kann. Aber es ist nichts zu machen sie schreit die Flasche nur an, mein Mann hat es auch schon probiert, nichts. Sie tut mir dann auch so leid und ich stille auch so gerne aber was soll ich denn machen?

Gruß Christina

1

Du kannst ab und zu mal ne Paracetamol nehmen, das geht.
Ansonsten geh mal zum Orthopäden, vll. kann der dir weiterhelfen.
Wärmen, nen Bad und so was... aber das machst du sicher alles schon.

lg
Sandra

2

Hallo Sandra!

Ja mache ich alles schon, hab aber einen Termin beim Orthop. mal sehn was der sagt.

3

Hi,

ich kenn das. Hatte vor 6 Jahren einen Unfall, wo ich mir den 4. Lendenwirbel gebrochen habe. Man hat mich in 3 OP`s wieder zusammengeflickt und ich kann wieder gehen. Aber ich leide seit her an Rückenschmerzen, mal mehr mal weniger. Und jetzt bei dem Wetter ist das sowiso die Hölle. Im Mai habe ich meine Charlotte bekommen und ich hatte in der SS weniger Schmerzen als vorher. Aber nun sind sie wieder da. Habe aber trotz allem 6 Manate voll gestillt. Ich mache sehr viel Yoga zur Entspannung, nehme öfter mal ein schönes warmes Bad oder ne Wärmflasche. Außerdem lass ich mir immer Physiotherapie verschreiben und Massagen.
Und so blöd es auch klingt, aber positiv Denken hilft auch - trotz Schmerzen.

LG Susi & Charly 11.05.2006


P.S. Habe heute auch mega Rückenschmerzen - gehe dann gemütlich in meine Wanne, mit einem guten Buch:-)

Top Diskussionen anzeigen