Tipps gesucht für mehr Milch beim abpumpen

Hallo ihr Lieben,

unser Sohn wird kommende Woche fünf Monate alt, ich stille ihn noch voll, wobei wir jetzt auch mit Beikost starten wollen.

Nächste Woche fange ich aber auch an wieder ein paar Stunden zu Arbeit und der kleine Mann bleibt mit Papa zu Hause.

Jetzt hab ich schon angefangen abzupumpen, aber das Ergebnis ist jedes Mal sehr ernüchternd. Sowohl mit Handpumpe als auch mit elektrischer Pumpe komme ich auf 30-50ml 🤷🏼‍♀️!

Habt ihr Tipps wie man das ein wenig steigern könnte? Stillen an sich ist ja kein Problem, aber das abpumpen ist eben mau und so brauche ich ja ewig, um genug Milch vorrätig zu haben.

Vielen Dank schonmal

Flobienne mit 💙

1

Evtl. gleichzeitig Pumpen während das Baby an der anderen Brust trinkt? Oder eine Doppelpumpe verwenden, falls du noch nicht hast.
Kann aber auch sein, dass du gepumpt einfach nicht mehr rausbekommst, da kann man dann nicht wirklich was machen.

2

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werd’s mal mit beidseitigem Pumpen versuchen, eine Seite elektrisch und eine mit der handpumpe! Mal schauen, ob das klappt 😊

3

Ich kann dir auch empfehlen doppelt abzupumpen , das hat bei mir gut geholfen.

Oder belies dich mal zum Thema Power Pumpen da Pumpst du in einer bestimmten Zeit in verschiedenen Abständen immer wieder ab, soll auch helfne

4

Tröpfelt es denn nur oder "spritzt" es auch mal raus? Bei mir zeigt sich durch das rausspritzen das der milchspendereflex ausgelöst wurde und dann klappt das pumpen auch...wenn das nicht der falls ist dann krieg ich auch max 50 ml zusammen. Mein trick ist dann entweder gleichzeitig pumpen während kind an anderer seite trinkt oder babybilder anschauen. Klappz meistens

8

Vielen Dank für deine Antwort. Den Milchspendereflex kann ich auslösen und dann läuft es auch recht gut, aber mehr als 50-60ml bekomme ich trotzdem nicht insgesamt 🤷🏼‍♀️! Aber ich pumpe fleißig weiter und mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...oder eben ich meinen Sohn 😊

Lg Flobienne

5

Hast du schon Stillltee (normaler Fenchel-Anis-kümmel geht genauso) probiert ? Der regt ja insgesamt die Milchbildung an. Einmal täglich eine Tasse trinken bzw dann mit der Menge herum probieren.

6

Hallo, hier mal ein genialer Tipp, wie Ihr die Milchproduktion verdoppeln könnt und auch noch etwas für eure Brüste tun könnt ( sie weren wieder deutlich straffer und uch größer )
Das zauberwort heisst mamosan24 ! Ein echt geniales Helferlein was die Brüste auch wieder so richtig schön in Form bringt - ein must have nach jeder Schwangerschaft. LG.

7

Hmmm....ehrlich gesagt will ich gerade weder größere noch straffere Brüste. Ich will einfach nur mein Kind gesund ernähren.
Und von solchen Produkten halte ich generell nichts, aber vielen Dank für deine Anregung.
Da gibt es sicher andere Must-haves nach der Schwangerschaft.

Flobienne mit 💙

9

Hi, ich wollte ja nur generell diesen Tipp hier hinterlassen. In dem besagtem mamosan ist unter Anderen auch Bockshornklee vorhanden und genau das ist ein natürliches, pflanzliches Helferlein, das der Körper bzw. die Milchdrüsen der Brüste mehr Milch produzieren. Na und eine Straffung kann ja auch nicht verkehrt sein, da die Brüste ja nach einer Schwangerschft argin Mitleidenschaft gezogen werden....................LG

Top Diskussionen anzeigen