Kein Stuhlgang mehr nach Breikost

Guten Morgen.
Wir haben vor einer Woche mit Brei begonnen und zwar mit Karotte. Anfangs hat die Kleine nur ein paar Löffel gegessen und jetzt Ende der Woche war dann mal Kürbis dran und wir haben ein gutes halbes Glas geschafft. Nun hatte unsere Kleine glaube ich letzten Dienstag den letzten Stuhlgang. Sie wird gestillt, hat aber die Woche zweimal eine aptamil pre bekommen. War das zu viel Umstellung für den Darm? Nun hatte ich ihr heute morgen ne bauchmassage gegeben und denke, dass sie im Unterbauch rechts und links über den Leisten schmerzen hatte wenn ich da mit wenig Druck drüber massiert habe. Kann das am Darm liegen oder eine andere Ursache haben? Sonst ist sie eigentlich ganz munter und trinkt auch.
Wie kann ich ihr helfen dass sie Stuhlgang hat oder eher noch abwarten oder muss Man zum Arzt direkt?

1

Dass der Stuhlgang erstmal auf sich warten lässt und auch härter ist, ist normal mit Einführung der Beikost.
Karotte war nicht die beste Wahl, da stopfend.
Gib deinem Kind viel zu trinken, also Brust oder PRE. Das reguliert sich. Nicht aufhören jetzt. Wenns länger ausbleibt, dann vorsichtig mit einem Fieberthermometer nachhelfen. Nicht gleich Zäpfchen geben.

2

Nach Beikosteinführung kann das passieren und braucht manchmal etwas, um sich einzupendeln. Karotte ist halt auch stopfend. Vielleicht probiert ihr mal Pastinake oder Zucchini.
Ein paar Löffel Birne oder Pflaume helfen oft und viel Flüssigkeit. Wir haben anfangs auch immer mal wieder reine Stilltage eingelegt, wenn es mit der Verdauung Probleme gab.
Wenn sie sich arg quält, würde ich ein Kümmelzäpfchen geben. Soll man nur nicht dran gewöhnen, weil die Kleinen es halt auch lernen müssen, mit der veränderten Konsistenz Stuhl abzusetzen.

3

Karotte und Banane stopfen ziemlich. Aprikose und Pfirsich 🍑 bewirken das Gegenteil ☺️

4

Kleines Update wir hatten Stuhlgang heute Vormittag und nachmittags nochmal. Mit Thermometer Einwirken bin ich kein Fan und Zäpfchen sollten es nur im Notfall sein. Also hatte ich nochmal eine bauchmassage gegeben und sie nackt strampeln lassen und tatsächlich so 20 ml Fenchel Anis Kümmel Tee gegeben. Wer weiß was gewirkt hat oder ob’s auch allein passiert wäre. Karotte gibt es erstmal nicht mehr.

6

Würde es paar Wochen nur mit Kürbis versuchen und vielleicht diese Pastinake ( aber das hab ich mein Sohn nie gegeben) 🤣. Kürbis hat er sehr gut vertragen und als ich ihm nach paar Wochen Karotte gegeben habe, hatte er keine Probleme. Kann aber auch sein, dass wir nur glücklich hatten 🤷‍♀️ Für den Notfall ist doch immer der Kinderarzt da :).

7

Süßkartoffeln kann man auch geben statt Karotte. Ähnlich verträglich, aber wohl nicht so stopfend

5

Bei dem kleinen meiner Schwester war es auch so. Da hatte der kleine 7 Tage kein Stuhlgang und ist direkt zum Kinderarzt gegangen. Es kann zwar vorkommen, dass die kleinen Verstopfung kriegen aber wenn es zu lange dauert, bitte den Kinderarzt anrufen. Bei meinem Sohn habe ich mit Kürbis angefangen und paar Wochen später Karotte. Er hatte keine Probleme mit Verstopfung oder ähnliches.

Top Diskussionen anzeigen