Pre oder 1er Nahrung?

Hallo ihr lieben,

Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Mein Kind bekommt von Geburt an Aptamil Pre Nahrung. Auf Empfehlung einer Hebamme.

Sie trinkt momentan 150 -170ml pro Mahlzeit, allerdings mehr als 5 Flaschen am Tag, wir kommen auf 6-7 Flaschen damit kommen wir also zwischen 90-1000ml oder mehr am Tag. Sie meldet sich zur Zeit alle 2- 2 1/2 Stunden. Ich finde das für ein 6 Wochen altes Baby etwas zu viel oder irre ich mich?
Sie lässt sich auch nicht anders ablenken, da hilft auch kein kuscheln, Nuckel oder bespaßen. Sie hört erst auf mit quengeln wenn sie die Flasche bekommt. Sie fängt dann auch immer an zu suchen oder steckt die Finger in den Mund, ist für mich das Zeichen das sie Hunger bekommt. Sie ist auch nach der Flasche nicht sonderlich zufrieden. Ich dachte erst es wäre eventuell durch den Schub das sie so großen Hunger hat, aber das hält jetzt schon über eine Woche an.

Sollte ich auf die 1er Nahrung umstellen? Oder habt ihr andere Tipps und Ideen?
Wenn ich auf die 1er umstelle würde ich auf Hipp umstellen, da ja in Aptamil 1 keine Stärke drin ist.

Ich bin schon mal für jede Antwort dankbar, als erst Mami ist das ja alles ganz neu. 😅

1

Bei der 1er sollst du nur eine bestimmte Menge pro Tag geben um Gegensatz zu pre ;-) wenn du stillt hast ja auch keine Ahnung wie viel das keine trinkt. 🤷‍♀️
Wenn es Hunger hat dann gibt es Fläschchen / Brust.

Das mit ml ist ein Fluch der flaschenmamas 😅
Ging mir manchmal nicht anders. ;-)

Liebe grüße

2

Ich glaube das ist wirklich ein Fluch, wir sehen was die kleinen Mäuse trinken und überlegen ob es zu viel/zu wenig ist. 😅 ich hätte gerne gestillt, aber durfte es leider nicht da ich Tabletten einnehmen muss.

3

Er hat dann soviel bekommen bis er glücklich war und aus 🤷‍♀️
Ich konnte nicht voll (fast nichts gekommen) stillen nicht mal 5 ml nach 20 Minuten anlegen... dann sie Flasche mit 20ml oder 30 ml und er war glücklich.

Ganz ehrlich... warum und weshalb man nicht stillt sollte sowas von 💩 egal sein. Später fragt keiner mehr dannach. Auch nicht wann hat er/sie laufen/reden/krabbeln... gelernt. 🤗

Liebe Grüße

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Melina

Mein Sohn ist morgen auch 6 Wochen alt und trinkt täglich zwischen 870 und 1000ml.
Wir geben Hipp Pre Combiotik.

Meine Hebamme hat mir gesagt, dass es bei Pre kein zu viel gibt, da diese genau so wie Muttermilch gegeben werden kann.
Wir kommen auf 7 bis 8 Flaschen am Tag.
Seit knapp einer Woche meldet er sich alle 2,5 bis 3 Stunden, nur selten sind es mal 4 Stunden.

Ich gebe ihm einfach eine Flasche wenn er Hunger hat und achte nicht darauf ob es zu viel sein könnte. Wenn Hunger dann Hunger 😅🤷‍♀️

Liebe Grüße
Flip

6

Erstmal Dankeschön für deine Antwort ☺️
Siehst du und meine Hebamme meinte man sollte sich unbedingt an die Menge auf der Packung halten bloß nicht mehr füttern. Und genau deswegen hab ich mich an euch nicht an sie gewendet. 😖

Liebe Grüße zurück

10

Das auf den Packungen sind ja nur Richtwerte.. Jedes Baby ist anders..

Ich denke du kannst da auf dein Bauchgefühl hören. Wenn du glaubst dein Baby wird nicht satt, dann gibt es halt ne Flasche mehr..

Zum Beispiel soll man ja erst ab dem 3. Lebensmonat die 170ml geben.. Aber wir geben die jetzt schon ab und an weil er einfach nicht satt wird und dadurch spätestens alle 3 Stunden essen möchte..

weiteren Kommentar laden
5

Soweit ich weiß, gibt man Pre nach Bedarf also wie beim Stillen. Dabei kann das Baby nicht zuviel trinken.
6-7 mal am Tag trinken finde ich für ein 6 Wochen altes Baby nicht zu viel, aber jedes Kind ist anders. Mein Sohn (wird gestillt, das spielt aber hierfür erstmal keine Rolle) trinkt mit seinen 6 Monaten tagsüber alle 2 Stunden und auhh nachts häufig. Mittlerweile hat er sich bei 8-10 Stillmahlzeiten eingependelt, mit 6 Wochen war es definitiv noch mehr.

7

Ich gebe seit der 11 Woche Aptamil 1. Würde es jederzeit wieder machen. Er hatte nach einem Tag aufgehört zu schreien, keine Bauchschmerzen mehr und hat durchgeschlafen. Lg ☀️

8

Und er war viiiiiel fröhlicher und ruhiger. ☀️🙂

9

Hallo
Mein kleiner ist 9 Wochen alt und trinkt alle 2-3 St ca. 120 ml. Mal mehr mal weniger....Nachts schafft er auch schon mal 4-5 St. nichts zu trinken, das ist aber erst seid einer Woche so.

Bebevita pre...hat mir meine Hebamme empfohlen.

Meine Hebamme hat gesagt, mit Pre kann man nicht überfüttern. Wenn der kleine hunger hat, ruhig geben....hab noch nie alles zusammen gerechnet.

Auf die 1er soll ich nicht gehen, denn da ist Stärke drin, die die Babys noch nicht verarbeiten können.

Macht die Babys nur dick....so hat es mir die Hebamme erklärt. Aber nicht satter
Irgendwann ab 4. Monat fängt man sowieso beikost an.

Ich würde noch beobachten...ein Schub kann bis 14 Tage dauern, hat mir meine Hebamme gesagt...
Vielleicht ist das Baby einfach mal schlecht drauf...heute wird alles mit Schub erklärt usw...

So ein richtigen Tipp habe ich leider nicht.

11

Du wirst dazu hier mehrheitlich nur Befürworter der Pre Nahrung finden, da sich hier hartnäckig Irrglauben halten wie 1er Nahrung macht dick, darf nicht nach Bedarf gefüttert werden, ist Folgemilch ect ect... 🙄 Alles Quatsch. Frage mich warum trotz Unwissenheit und mangels eigener Erfahrung mit 1er Nahrung hier immer so die Pre gepriesen wird ...

Ich gebe seit bestimmt schon 2 Monaten 1er Nahrung und bin damit sehr zufrieden. Ich gebe Aptamil 1er Milch. Meine Tochter trinkt 5-6 Flaschen täglich und gesamt ca 1000 ml.

Hör auf dein Bauchgefühl und lass dich nicht von (Heb-)Ammenmärchen verrückt machen.

12

Hi du,

zu was tendierst du denn?

Eine 1er Nahrung mit Stärke macht nicht dick - das hält sich leider noch sehr hartnäckig.
Schau zum Beispiel auch hier mal: https://www.hipp.de/forum/viewtopic.php?f=17&t=86424&p=944789&hilit=st%C3%A4rke+macht+dick#p944789

Wir haben damals eine Kombi gefahren: Pre über den Tag, 1er am Abend. Das hat alles sehr entspannt.

Ich würd schauen, wie es für euch passt. Denn letztendlich ist jedes Kind ganz anders...

14

Würde bei pre bleiben... Die kannst du auch öfters geben... Ohne bedenken..

Ich bin das 3. Mal still Mama.. Und zu den Abständen...meine haben nie 3-4 Std dazwischen gehabt... Ganz selten mal... Die kamen meist alle 2-2,5 Std... (ausser nachts)

Ist also nicht ungewöhnlich.. Egal ob stillen oder Flasche... Und ich weißt ja echt nie, wie viel er trinkt... 500ml...5 Liter... 😅Keine Ahnung

Top Diskussionen anzeigen