Frustrierender Schuhkauf

Hallo,

Ich muss mal Frust ablassen.
Ich war heute Schuhe für meinen Kleinen, 16 Monate kaufen da er anfängt zu laufen.
Ich bin extra in ein Kinderschuhfachgeschäft da ich dachte dort dir beste/ ausführlichste Beratung zu bekommen. Ich wurde aber sehr enttäuscht. Weiss jetzt auch nicht mehr als zuvor. Vielleicht hab ich auch zu viel erwartet keine Ahnung. Aber so hätte ich die Schuhe auch fast im Internet kaufen können.
Ich hab ja hier schon ein paar Sachen mit genommen dle man beachten sollte .
Ich dachte die Füße werden genau vermessen aber sie hat nur so ein Messgerät hin gehalten und es wurde auch nur die Länge gemessen. Sollte nicht auch die Breite gemessen werden? Sie hat das so schnell gemacht wie konnte sie da überhauot rochtig anhalten.
Sie hat mir dann Peppino empfohlen und sagte die fallen etwas kleiner (oder geößer?) aus. Schuhgröße 20. hatte mich gewundert dass er schon 20 hat.
Mein Schatz wollte dort nicht laufen.
Ich hatte dann überlegt den Schuhkauf abzubrechen, habe mich dann doch entschieden die Schuhe zu nehmen bzw. fragte ich davor noch mach barfußschuhe da zeigte sie mir welche und sagte hakt dass die hinten nicht so hoch gehen und keinen so halt geben und dass sie die Peppino weicher findet.
Sie hat mir halt auch nur die Peppino anprobieren lassen es gibt ja noch zig andere Marken. Sie hat auch nicht nochmal als er den Schuh anhatte , vorne geschaut ob es passt sondern nur angezogen (bei den haussschuhen hatte sie geschaut). Dann erklörte sie mir dass man bei der sohle schauen kann wieviel Platz vorne noch ist und auf meine Nachfrage wieviel Platz sein sollte sagte sie so ein fingerbreit. Aber wegen der Fußbreite keine Aussage. Habe in dem Moment auch nicht dran gedacht nach zufragen .
Ich fragte sie dann nach barfußschuhen aber da schien sie nicht so begeistert. Und richtig was der Unterschied ist hab ich auch nicht kapiert
Naja irgendwie frage ich mich ob ich jetzt nicht wo anders hätte hin gehen sollen oder nicht gleich die Schuhe aus dem Internet bestelle. Wie macht ihr das?
Findet ihr ich übertreibe? Erwarte ich zuviel?
Würdet ihr die Schuhe zurück geben und wo anders kaufen mit besserer beratung? Wie wichtig ist die Breite zu beachten? Was ist besser, Lauflernwchuhe oder Barfußschuhe?
Wenn die kinder drin laufen woran merke ich ob der Schuh für ihn geeignet ist?

Sorry für den langen Text und es soll jetzt auch nicht unverschämt gegenüber der Verkäuferin kommen.

1

Achja, was haltet ihr von Elefanten Schuhe? Ist das eine Marke?

3

Hallo,
also ich fand die Ricosta Schuhe (Pepino?) toll am Anfang.
Wir hatten die 3x hintereinander 😊
Die haben eine weiche Sohle und geben schön Halt.
Bei Barfußschuhen kenn ich mich nicht aus, könnte mir aber vorstellen, dass die nicht so einen guten Halt geben für die Laufanfänger.

Auf jeden Fall hast du mit den Ricosta nichts falsch gemacht 👍

Bzgl dem Vermessen, das war bei uns genauso - Die Breite wurde noch nie gemessen, nur die Länge.
Ich denke bei den ganz Kleinen fällt die Breite noch nicht so ins Gewicht.
Das mit dem Fingerbreit Platz vorne ist richtig.
Du kannst später dann immer die Sohle rausnehmen und seine Füße draufstellen um zu prüfen, wann die Schuhe zu klein werden.
Es gibt auch Marken, z.b. Superfit wo der Strich auf der Sohle vorne eingezeichnet ist. Das braucht man aber nicht unbedingt.

6

Hallo,
lass die Finger von den Elefanten Schuhen! Das sind nicht die Elefanten-Schuhe von früher.
Deichmann hat damals nur den Markennamen gekauft. Die ehemaligen Elefanten-Schuhe werden nun von Superfit gemacht, die haben damals das Werkzeuge, Leisten etc. von Elefanten übernommen.
LG
Elsa01

2

Bei den ganz kleinen, die gerade erst anfangen zu laufen, finde ich es tatsächlich wichtiger, dass der Schuh etwas höher ist, um einen guten Halt zu geben. Zuhause kannst du ihn ja in Socken oder barfuß rumlaufen lassen.
Erst wenn sie sicher und auch längere Strecken laufen würde ich mir um andere Sachen Gedanken machen.
Dass vorne ein fingerbreit Platz sein soll stimmt. Manche Schuhe haben auf der Sohle auch eingezeichnet in welchem Bereich der längste Zeh sein soll. Dafür kannst du die Sohle aus dem Schuh rausnehmen und sie an den Fuß halten bzw. wäre es besser den kleinen draufzustellen.
Wegen der Breite: bei uns wurde die auch nicht gemessen. Ich denke wenn man den ganzen Tag nichts anderes macht, dann sieht man, ob ein Kind schmale oder breite Füße hat und danach werden dann Hersteller empfohlen. Dadurch fallen dann viele Marken evtl auch raus. Aber auch das kannst du überprüfen, wenn er auf der Sohle steht.

Lass ihn doch einfach mal zuhause ein bisschen mit den Schuhen laufen, dann merkst du ob er damit zurecht kommt. Wenn nicht, dann kannst du sie immer noch zurückbringen.

4

Hallo
Wenn Sie eine gute Fachverkäuferin ist sieht sie das.
Aber vorne mal drücken ob es passt macht man schon.
Von deiner Schilderung und nur ein Paar zeigen denke ich eher an husch husch.

Schau mal zu Hause wie sie passen.

Elefanten Schuhe sind von Deichmann.

Die ersten Schuhe waren bei meinen Kindern immer von Salamander.

Bei Reno messen sie mit Gerät und Reno prüft die Größen nach und korrigiert nach.

5

Im Moment würde ich tatsächlich noch gar keine Schuhe kaufen. Dafür läuft er ja noch nicht lange genug.

Elefanten ist mittlerweile von Deichmann und hat mit den ursprünglichen nichts mehr zu tun. Würde ich nicht kaufen.

Ich habe hier viel von Barfußschuhen gelesen, die würde ich kaufen, wenn dein Lleiner länger läuft.

Bis dahin reichen Lederschühchen.

Top Diskussionen anzeigen