Trinkmenge Flasche bei 7 Wochen

Hallo ihr lieben,

vor ein paar Tagen hatte ich ein Post gemacht in dem es darum ging, dass mein kleiner beim Trinken Probleme hat. Meist tritt das erst ab spätem nachmittag/Abend auf. Er verschluckt sich dann bei jedem Schluck und weint als hätte er schmerzen. abends ist es dann sehr stark.

Nach dem letzten Post habe ich dann verschiedene Flaschennuckel ausprobiert, aber auch damit habe ich das Problem nicht in den Griff bekommen. Morgens trinkt er manchmal ohne Probleme. Nun frage ich mich woran es dann liegt?

Ich denke er hat so viel Luft im Bauch, beziehungsweise bekommt beim Trinken zu viel Luft. Liegt es vielleicht an der Trinkmenge? Er trinkt manchmal sehr viel. Gestern als ich den neuen Nuckel ausprobiert hab, habe ich ihn extra mal getestet, wie viel ertrinkt wenn ich ihn nicht unterbrechen würde. Und bei 220 mlHab ich unterbrochen. Und trotzdem kam er nach 3 Stunden und hatte wieder Hunger.

Wie viel gibt ihr eure Babys? Ich weiß es heißt Pre Nahrung kann man füttern so lange wie Baby will, Aber so wirklich wohl fühle ich mich nicht mit dem Gedanken. Ich hatte auch das Gefühl dass sein Bauch und danach zu schaffen machte. Was ja auch logisch wäre.

1

Hey,
Das klingt für mich als hätte er Koliken und die werden durch zu viel Luft im Bauch durchs schlucken noch schlimmer. Der darm und die Verdauung stellt sich gerade um und das dauert leider. Haben bzw hatten wir auch gerade, das hat aber nichts mit der Trink Menge zu tun, lass ihn so viel trinken wie er möchte. Das es nach dem Essen schlimmer ist, ist leider normal und abends auch. Meine Ärztin hat uns bigaia Tropfen empfohlen und gegen zu viel Luft im Bauch lefax liquit, das kannst du einfach mit in die Flasche machen. Außerdem die Flasche lieber umrühren statt schütteln oder nen Moment stehen lassen vor dem Geben. Das hat uns schon mal geholfen. Zudem haben wir die anti kolik Flaschen von mam. Egal welche du nimmst, bitte immer darauf achten das der Sauger voll Milch ist.

2

Ach und wenn es ganz schlimm wird, sprich mal mit deinem Kinderarzt über die Sorte der Nahrung. Wir geben jetzt hipp comfort (ist ne spezialnahrung bei koliken und Verstopfung) und sollte nur nach Absprache mit dem Kia gegeben werden. Hier hilft es gegen die dazu gekommene Verstopfung. Und viel auf den Bauch legen, wenn die kleinen wach sind und Fahrrad fahren.

3

Ja, ich hab auch das Gefühl das ist irgend was mit seinem Bauch. Also Koliken. Nur bekommt er dadurch abends echt gar nichts mehr runter und weint ganz jämmerlich. Weil er Hunger hat aber es nichts rein geht.

Die Bigaja Tropfen hatte ich gerade für 14 Tage gegeben. Und dann noch zusätzlich Espumisan 3x am Tag. Die Hipp Comfort gebe ich ihm auch.

Ich werde jetzt auch nochmal lefax rein machen. Hatte das gelassen als der KiA mir die anderen Tropfen gegeben hat.

Das mit dem Bauch ist noch ein guter Hinweis. Das mache ich ehrlicherweise echt selten da er das nicht mag und immer sehr weint. Vielleicht muss ich das noch mehr mit ihm üben. Legst du ihn auch nach der Mahlzeit zum schlafen auf den Bauch?

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

also meine Kleine ist jetzt 7 Wochen und trinkt pro Flasche maximal 135ml. 220 find ich irgendwie viel 😅 Wir füttern nach Empfehlung was auf der Packung steht. Sie bekommt zusätzlich noch SAB Simplex Tropfen da sie auch oft Bauchweh hat. Achso sie trinkt in tagsüber ca 6 Flaschen

Top Diskussionen anzeigen