Stillen: anfangs zufuttern?

Hallo,
Mein Sohn ist 14 Tage alt. Stillen läuft ganz gut. Allerdings habe ich scheinbar nicht genug Milch. Nach dem stillen muss ich mit pre nachfuttern. Ich habe aber die Hoffnung, dass ich dennoch zum vollstillen übergehen kann. Hat das schon mal jemand geschafft? Und falls ja, habt ihr Tipps?

2

Ja, das ist möglich.

Warum denkst du, dass du zu wenig Milch hast? Babys in dem Alter trinken oft, was sie kriegen können. Das ist dann nicht zwangsläufig Hunger, wenn er die Flasche noch nimmt.

Und jede Flasche verhindert auch die weitere Milchproduktion (die Brüste denken ja, es reicht).

Vielleicht wäre eine gute Stillberaterin was :)

1

Wieso denkst du denn nicht genug Milch zu haben? Ich habe hier auf Urbia schon einige Mütter erlebt, die anfangs dachten es wurde nicht reichen, weil das Baby quengelig war, nicht von der Brust weg wollte etc. Allerdings ist das alles normal. Die Milchbildung wird durch häufiges anlegen angeregt.

3

... Weil er nach dem stillen noch so viel pre trinkt. Auf anraten der hebamme habe ich zugefuttert, weil sein Gewicht so weit runter ging.

4

Nur weil er dann noch Pre trinkt muss es nicht heißen, dass er so viel Hunger hat. Hast du Mal geschaut, ob wenn er mit dem trinken fertig ist noch Milch kommt, wenn du versuchst rauszudrücken?
Außerdem ist die Flasche viel einfacher für die Babys als die Brust. Da ist es klar, dass sie das trinken, weil es eben sooo leicht ist. Nur kann das eben dazu führen, dass sie dann mit der Brust nicht mehr zufrieden sind. Wie ist denn die Gewichtsentwicklung?

5

Schmeiß die Pre-Nahrung weg und such dir ne gute Stillberaterin.

12

Ah genau stimme hier zu habe vergessen auch in meinem Beitrag zu schreiben habe die pre nahrung weggeschmissen und eien Stillberaterin gefunden die hat echt geholfen.😊

6

Ich persönlich denke es gibt auch Kinder bei denen es so ist, macht ja nix :) und ohne zufüttern kann man ja immer mal probieren ;) ist vielleicht nur am Anfang eine Phase. Mein Mann zb war aber so ein Exemplar, wo ohne zusätzliche Flasche nix ging.

7

Das hat ja nichts mit dem Kind zu tun sondern das durch die Flasche erst Probleme entstehen ;)
Das Kind kennt keine flasche! Es weiß nicht, ach ich brauch die Flasche danach 😅
Es sind nur 3% weltweit die nicht genug Milch haben :)
Wäre auch blöd von der Natur gemacht wenn jede 2. Frau nicht genug Milch hat ;)

9

Blöde Frage, aber wie kommt man auf 3%, weil gefühlsmäßig definitiv wesentlich mehr Frauen scheinbar Probleme haben.... ich hab zb momentan auch zu wenig, war aber sicher mal mehr und wird hoffentlich auch wieder :)

weitere Kommentare laden
8

Hi,
machbar ist es, erfordert aber tatsächlich ein bisschen Arbeit 😊 Mehr Milch kommt nur, wenn mehr Milch angefordert wird, das geht nur, wenn das Baby ganz viel und lange an der Brust hängt. Google mal auch den Begriff Clusterstillen, das beschreibt es ganz gut. Mit der Flasche beginnt leider oft ein Teufelskreis, wo die Milch eher weniger wird, da aus der Flasche trinken fürs Baby deutlich einfacher ist. Wenn das Baby viel zu wenig zunimmt, muss mal leider manchmal wirklich zufüttern, aber gleichzeitig auch die Milchproduktion durch gezieltes und starkes abpumpen anregen. Da „einfache“ Hebammen oft leider mehr oder weniger inkompetent sind, würde ich dir dringend empfehlen eine Stillberaterin zu kontaktieren. Das sind die Profis. Und mach das schnell, denn je schneller man agiert, desto einfacher ist es

11

Hey liebes bei mir war das genauso!mein kind war 2 tage auf der Neonatologie station , direkt nach der Geburt! Angeblich hatte ich nicht viel milch allerdings ist das bei jeder frau die ersten tage soll niemand erwarten da sman lieter weise milch hat. Laut den Ärzten hätte ich nie stillen können das hätte nie gereicht und müsste nur Pre geben. Ich habe nicht aufgegeben ich wollte unbedingt Stillen. Ich wurde gedrängt abzupumpen. 2 wochen war keien Bindunh zwischen mir und meinem Baby ich habe nicht aufgegeben teils wirklich 12 mal am tag 40 minuten jedesmal gestillt jede brust 20 minuten das war immer eine Mahlzeit ich hatte die ersten 2 wochen auch zugefüttert und nur abgepumpt iwann meinte ich nö! Die milch kommt je mehr mab anlegt und das Stimmt! Habe an dem tag alle pre nahrung weggeschmissen und immer angelegt so gab es auch keien Wunden mehr an der Brust und siehe da nach dem mein Baby 2 wochen alt war ist er nur noch zum stillbaby geworden jetzt ist er mittlerweile 14 monate alt und hat echt gute Muttermilch abbekommen und ich stille immernoch.
Bitte nicht die Hoffnung aufgeben hoffe dir macht meime Erfahrung etwas mut liebes wünsche eine angenehme Mutter Baby Zeit 🖤

Top Diskussionen anzeigen