Beikoststart... Evtl. Tipps

Hallo, wir haben nun angefangen mit der beikost zum Mittag. Nun ist mir so durch den Kopf gegangen, was das eigentlich für eine Verschwendung ist, wenn mein Baby 1-2 Löffelchen vom Glas nimmt und nächsten Tag noch einmal 2 Löffelchen vom Glas, da fliegt ja voll viel in die Tonne oder wie macht ihr das? Es ist mein erstes Kind, daher hab ich nicht wirklich Erfahrungen, nur steht eben auf dem Gläschen innerhalb 24 h aufbrauchen und im Kühlschrank lagern. Kann mir vielleicht einer einen Tipp geben wie ihr das macht? Bitte lacht mich nicht aus :D

1

Auf Eiswürfelportionen einfrieren. Dann kannst du jeden Tag die passende Menge auftauen

5

So machen wir es auch von Anfang an. Funktioniert super, auch bei selbstgekochtem Brei.

2

So tust du dir auch leichter andere Sorten Stück für Stück mit einzubringen und anzugewöhnen

3

So rückblickend würde ich meinem Kind das in die Hand drücken, wonach es sie ausstreckt.. oder wenn ich Brokkoli für uns mache, dann den klein schneiden oder zermatschen und mit anbieten.

4

Ich hab selbst gekocht, grade reines Gemüse. Bzw gedämpft, püriert und als Eiswürfel eingefroren.

Brei haben wir dann aber nur 1-2 Wochen gemacht, Motte fand es eklig. BLW lief dann ganz gut 😁😁

Top Diskussionen anzeigen