Erfahrung mit Aptamil AR Andickungsmittel

Guten Morgen ihr Lieben!
Wir verwenden seit gestern zu den normalen Fläschchen das Andickungsmittel von Aptamil da unsere kleine Maus (morgen 9 Wochen alt) an vermehrtem spucken leidet.Die Kinderärztin stimmte uns zu,dass wir es ausprobieren sollten.
Und tada,es klappt super!
Nun stellt sich uns die Frage,über welchen Zeitraum man die Milch andocken darf/kann/machen sollte?

Wie lange habt ihr das gemacht?

LG💐

1

Hey ich habe das ar von hipp und gebe das knapp seid dem 3ten Lebensmonat. Jetzt ist sie 8 Monate und ich werde es solange geben bis das spucken aufhört. Ab dem ersten Lebensjahr sagt man eigentlich das es definitiv von alleine aufhören sollte. Von daher werde ich ihr das noch einige Zeit geben.

2

Super!Danke für deine Antwort.
Hast du denn ein Andickungsmittel oder Komplettnahrung AR?
Ist das spucken damit weniger geworden?
LG

3

Ich habe richtige Nahrung nehme das aber zusätzlich mit in ihre eigentliche Nahrung mit rein. Sie bekommt bebivita und da packe ich dann je nach dem wie viel sie trinkt dann zwischen 3-4 gehäufte ar Löffel mit rein. Es ist wesentlich weniger geworden. Du musst auch oft Bäuerchen machen zusätzlich. Meine maus hat vor der Flaschenmilch extrem gespuckt da habe ich mich kaum raus getraut. Danach mit der Flaschen Nahrung war es wesentlich besser und mit dem ar selten noch. Ich kannte das so garnicht von meiner großen. Und dann habe ich über eine Freundin die ein Frühchen bekommen hatte den Tipp bekommen das ich ja das ar von hipp einfach mit in die fertige Milch geben kann damit Die nicht so dünn ist.

Top Diskussionen anzeigen