Nicht genug Milch ?!

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem und finde einfach keine Lösung 🙈
Ich stille so alle drei Stunden. Meine Milch wird von Mal zu Mal stillen irgendwie weniger. Sie ist auch echt saugfaul, wenn es nicht gerade heraus schießt, dann hat sie keine Lust mehr und schläft ein. Wenn ich dann abpumpe, habe ich zwar das nächste Mal in drei Std nicht so viel Milch, aber nach ca. 5-6 Std platzen die Brüste fast und sie trinkt so gut. Das hält so für ein paar Stillmahlzeiten. Wieso klappt das ohne abpumpen nicht 😩😩 was kann/muss ich ändern, damit es auch ohne abpumpen klappt ?! Meine Hebamme sagt, ich soll sie noch öfter anlegen wenn sie nur so wenig trinkt und es quasi aussitzen. Ich möchte sie aber nicht hungrig lassen. Freu mich über jeden Tipp 🙏🏼 die kleine ist 4 Wochen alt

1

Hallo, wenn sie hungrig wäre, würde sie schreien. Solange sie zunimmt und 6-8 nasse Windeln hat, bekommt sie genug. Dass es nach dem Abpumpen leichter geht ist klar: du produzierst damit ein Überangebot und so ist die Brust sehr voll. Dann muss sie sich nicht groß anstrengen. Pumpe nicht zusätzlich ab. Du hast genug Milch auch wenn die Brust nicht prall ist. Dass sie weich ist, heißt nur dass sich die Milchmenge optimal reguliert hat. Deine Kleine muss dann eben verstärkt saugen. Das strengt an und sie schläft ein. Das ist aber völlig normal und kein Grund zur Sorge. Lege sie einfach bei den ersten Hungeranzeichen an (bei uns waren das mindestens alle 2 Stunden).
Liebe Grüße

2

Wie kommst du darauf das sie zu wenig Milch bekommt.

Wie ist der Gewichtsverlauf, wie oft trinkt sie in 24 Stunden.

3

- wenn sie an der Brust ist, ärgert sie sich und grunzt und wird unruhig und saugt mehrmals und es kommt nichts bis nicht viel.

- ich wecke sie teilweise 🙈 sie meldet sich fast nie von alleine. Alle 3-4 Stunden also 6-8 Mal in 24 Std
Sie nimmt gut zu, aber ich habe auch ab und zu mit Aptamil pre zugefüttert oder eben abgepumpt 😔

Top Diskussionen anzeigen