Wie oft am Tag und wieviel Lefax bei 3Monats-Koliken???

Hallo,

mein kleiner Mann (22 Tage) "leidet" unter dieser 3-Monats-Kolik. Er drückt bis er weint und bekommt nen knallroten Kopf. Meist kommt noch nicht mal Luft dabei raus. Hab schon Windsalbe versucht, aber die brachte nichts. Meine Hebi meinte ich soll man Lefax probieren.
Wie oft und wieviel davon geb ich meinem Kleinen am besten??? Möchte unbedingt etwas dagegen unternehmen. Er tut mir jedesmal so wahnsinnig leid, wenn er sich so abmüht.

LG Nicole & Cedrik (*28.07.06)

1

Hallo Nicole

Stillst du deinen kleinen Mann oder bekommt er die #flasche ? Wenn du ihn stillst dann gebe vor dem stillen 1-2 Spritzer auf einem Löffelchen. Wenn er #flasche bekommt dann machst du es in die Flasche rein. Hat übrigens unserer kleinen Maus (schon 9 Monate alt) auch sehr gut geholfen.

LG Samy + Jessica *24.11.2005

2

Hallöchen!
Wir haben Sab Simplex Tropfen, die gibt man vor jeder Mahlzeit.
Wir machen aber außerdem unsere "Pupsgymnastik";-), d h Fahrrad fahren mit den Beinchen und die Beinchen zum Körper randrücken. Das kann manchmal wahre Lawinen loslösen#huepf.
Und massieren, nicht nur um den Bauchnabel, sondern so im unteren Bauch und in den Seiten. Und natürlich der allseitsbekannte und beliebte Fliegergriff. Und Baby über die Schulter schmeißen und fein rumtragen! Viel Spaß beim experimentieren, bei uns wird es langsam besser...#augen
Yvonne und Lilly Jean#herzlich, 07.06.06

3

hallo,
wir hatten auch viel mit dieser 3-monatskoliken zu tun. deshalb mal kurz, wie es bei uns gelaufen ist:
anstatt lefax oder sab hatten wir lefaxin pumpliquid (doppelte menge zum halben preis wie lefax), vor dem essen 1 hub und danach 1 hub.
geholfen hat es allerdings nicht. besser waren die carum carvi zäpfchen (mit kümmel). der wirkstoff wirkt entkrampfend auf die verdauungsorgane.
kannst auch mal versuchen nach der bauchmassage fieber zu messen. dann klappts meist mit pupsen. das problem ist eben daß die kleinen vor lauter anstrengung den schließmuskel zupetzen und dann natürlich nix rauskommt. das thermometer bzw zäpfchen hilft dann durch dehnen ein bisschen nach.

gruß,
hexe

ps:
versuch mal ein rezept vom kia zu ergattern...

4

Hallo,

meine Paula hatte auch Koliken 4 Monate lang. Haben auch alles versucht, von Sab Simplex, Lefax bis Massage.

Unser Geheimtip bei Schmerzen, und das hilft garantiert:

Im Badetuch schaukeln, vielleicht Dein Mann an der einen Seite Du an der anderen.
Paula hat sich immer sofort beruhigt, wenn sie geschaukelt wurde.

Versuch das mal!

Die armen Würmchen, von wegen Babies haben keine Probleme.

nina, Paula ( 5 Monate )

Top Diskussionen anzeigen