Hilfe ...Welche Pre-Nahrung 🍬🤷🏾‍♀️

Hallo Mädels,
Ich verzweifle im Moment, meine Zwillinge grade 4 Monate .
Ich ernähre die beiden nur mit pre Nahrung. Nun mein Problem.
Hipp vertragen beide nicht. Spucken sehr viel, das habe ich im Krankenhaus bekomme und dann gewechselt auf MILUPA. So öko Test sagt milupa ist nicht so gut.
Bin dann wieder auf den Testsieger HIPP bio pre gegangen.
Gleiches Spiel von vorne . Nur spucken also wieder zu milupa.
Jetzt das Problem,seit paar Tagen quälen sich die beiden wieder mit Bauchschmerzen 😰
Welche Milch soll es den jetzt sein.
Humana / Aptamil 🥵🥴
Ich weiß nicht weite

Welche Milch vertragen eure Babys am besten ?

Anmelden und Abstimmen
1

Hey
Unser Mops hatte auch schlimm Bauchweh Sitzbänke am Anfang die Schweine teure beba Supreme pre gefüttert .. grüner Stuhl Bauchweh 🙈furchtbar .. nach 12 Wochen (ich dachte Umstellung ist ja auch blöd) hab ich dann die Aldi Milch gekauft also milasan pre 👍 und die ist echt top.. aber das ist von Baby zu Baby unterschiedlich da hilft nur ausprobieren .. Viel Glück
Lg hibbeline mit christopher (7monate)

2

Hallo wurde das spucken mit der anderen milch den besser?
Meine spuckte so oder was das zeug hält bis sie 7 Monate alt war ca.

Wir hatten anfangs bebivita( hatte die große super vertragen)davon bekam sie fürchterliche verstopfung wir sind dann auf milasan umgestiegen und die war super.
Gibts wie erwähnt bei aldi rossmann und bei uns mittlerweile auch bei dm.

Aber jedes kind verträgt es anders da ist wirklich probieren gefragt.
Lg

5

Die Milasana hatte ich auch. Aber die hat so schlecht abgeschnitten beim Öko Test und die beiden mochten die Milch nicht. Die schmeckt auch im Vergleich zur der milupa sehr bitter 🤷🏾‍♀️

3

Ich würde erstmal durchatmen soweit man das kann. Gerade dieses viele wechseln der Nahrung belastet den darm der Babys sehr und kann durchaus zu Verdauungsproblemen führen.
Wir geben bebivita. Laut meiner hebi wird von fast alles Babys am allerbesten die hipp combiotik vertragen, aufgrund der zugesetzten Milchsäurebakterien. Die unterstützen den darm.

Wie lange gibst du denn schon wieder die Nahrung, von der sie jetzt so Bauchschmerzen haben? Wenn sie die vorher gut vertragen haben, dann würde ich wahrscheinlich erstmal dabei bleiben. Vielleicht hilft auch eine bigaja Kur. Auch das sind Milchsäurebakterien, die helfen alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die darmflora zu reifen.

Unsere hätte bei Rezepturänderung des Herstellers auch extrem zu kämpfen, haben ne Kur gemacht und es hat sich innerhalb einer Woche sehr gebessert.

4

Also ich gebe die milupa min seit Montag wieder.
Und jeden Abend sind wir mit den Kümmelzäpfchen beschäftigt 😰
Was ist das für eine Kur?

8

Seit Montag ist nicht lang, lass d darm erstmal noch ein paar Tage Zeit. Durch das viele umstellen ist er sicher auch noch mehr beansprucht als sowieso schon bei einem Wechsel der pre Nahrung.

Wenn es bis nächste Woche nicht besser ist, dann würde ich überlegen wasan tun kann. Sie haben diese Nahrung ja schon mal gut vertragen, das wird bestimmt.

Bigaja sind Milchsäurebakterien. Die helfen der darmflora und somit sind sie gut für Babys (auch Erwachsene) mit Verdauungsproblemen. Hast du eine hebamme? Die kennen das auf jeden Fall.
Ich kenne viele denen es sehr gut geholfen hat, meiner Tochter auch.

6

Bei meinem 1. Kind war es auch so, die "bekannten" Marken wurden nicht vertragen. Wir sind dann bei der pre vom dm gelandet, da war die Rezeptur noch gut. Jetzt beim 2. Kind werden wir zu Bebevita pre greifen, ich habe die Inhaltsstoffe verglichen und mich für diese entschieden, da sie teilweise sogar höher "dosierte" Zusätze hat als Markenprodukte. Letztendlich musst und kannst es nur ausprobieren, aber aus Erfahrung und auch Berichten von anderen Mamas gab es mit Aptamil und Humana die meisten Probleme. Aber jedes Baby ist anders.
Ich hoffe, du findest schnell eine passende Pre und deinen Mäusen geht's schnell besser.

7

Hallo! Ach das ist ja stressig für dich, tut mir leid.... Ich hatte selbiges Problem und nehme aptamil comfort und stelle die Flasche mit Fencheltee her anstatt mit Wasser. Vielleicht hilft dir das?! Lg

9

Hi.

Ich würde dir gerne mal berichten wie es bei uns so läuft momentan.
Wir haben wegen viel spucken und Blähungen und Bauchweh und anfangs Verstopfung die Milch auch oft gewechselt

Von bebivita PRE (Blähungen, Bauchweh, Verstopfung, spucken)
Zu hipp Comfort (das ist eine spezialmilch für Babys mit Verstopfungen, Blähungen und Koliken).
Leider besserte sich nur die Verstopfung. Sie bekam sogar Durchfall darauf. Da sie dann nach wirklich jeder einzelnen Mahlzeit Durchfall hatte wechselte ich wieder.

Da der Appetit so gross war, das sie so alle 2h kam (fand meine Hebamme zu oft) nahmen wir dann die hipp Combiotik 1er.
Sie kam mit der Milch nur noch alle 4h, aber Blähungen, Bauchweh und das spucken blieben.
Da nach ner Zeit die kümmelzäpfchen, der fenchel anis kümmel Tee und das lefax auch nicht mehr viel halfen, dachte ich, dass eine dünnere Milch vielleicht für sie besser verträglich ist für die Verdauung. Also bekam sie die hipp Combiotik PRE.
Anfangs ging es gut, aber nach ein paar Tagen kamen die Blähungen und Bauchweh wieder. Gespuckt hat sie wieder von Anfang an.

Ich bin dann noch mal zum kinderazt. Diese meinte dann, das sie gerne mal eine Anti-Reflux Milch probieren möchte. Sie war der Meinung dass das spucken vom Reflux kommt und das die kleine ständig Bauchweh und Blähungen davon hat, weil sie während des Trinkens viel Luft schluckt und die Milch die ihr wieder hoch kommt natürlich auch wieder runter schluckt und das macht ihr Bauchweh.

Also gab sie uns beba ar zum testen mit.
Und was soll ich sagen....
Es klappte super... das spucken war weg, und die kleine schluckte wirklich weniger Luft und hatte somit fast keine Blähungen und Bauchweh mehr.
Allerdings schmeckt ihr beba nicht und sie fing an die Flaschen zu verweigern bzw nicht mehr ganz leer zu trinken obwohl sie noch Hunger hatte.
Also kaufte ich die hipp Anti-Reflux Milch (hipp schmeckt ihr sehr gut).
Da klappte mit der Milch auch alles super, nur leider bekam sie auf diese spezialnahrung von hipp (genauso wie bei der spezialnahrung hipp Comfort) diesen schrecklichen Durchfall.

Am Ende habe ich das so gelöst. Ich habe ihr die hipp Combiotik PRE wieder gegeben. Diese schmeckte ihr und auf diese hatte sie normalen Stuhlgang. Und das spucken, das Bauchweh und die Blähungen habe ich in den Griff bekommen indem ich ihre PRE milch selbst angedickt habe mit dem andickmittel von aptamil (Johannisbrotkernmehl).

Bis jetzt verträgt sie die Milch so super.
Also du siehst wir hatten schon viel durch. Einiges für umsonst und einiges hat es schlimmer gemacht bzw war für sie überhaupt nicht schön. (Die arme Maus 😣)

Ich würde mal mit deinem Kinderarzt sprechen was er dazu meint und ob evtl eine AR- Nahrung oder das andicken der Nahrung welche deine mäuse am besten vertragen vielleicht hilfreich sein könnten

Ich drücke die Daumen das ihr bald eine Lösung findet.

10

Oh je, also habt ihr ja auch einiges durch.
Ich werde mal mit der hebi und dem KIA sprechen.
Der mir aber abgeraten hat von der AR Milch
Mal sehen. Es ist zum verzweifeln . Und die Babys wie eine Versuchsobjekt😰

Aber Danke 👍🏽

11

Ja da hast du recht. Vorallem ist das viele wechseln auch nicht gut. Aber was anderes bleibt einem ja auch nicht übrig.

Wieso wurde euch von der AR Milch abgeraten?

weitere Kommentare laden
12

Hallo, unsere Maus hat auch schon immer viel gespuckt: Speihkind = Gedeihkind 😂
Wir nehmen die Milasan Pre und die wurde bisher super vertragen.

Top Diskussionen anzeigen