Milch aus schnabeltasse?

Hallo, ich hätte mal eine Frage...
Meine Maus 🐭( 7,5 Monate ) wird gestillt und bekommt mittags Brei, von dem sie aber nicht allzu viel ist, vielleicht so 50 bis 70 g, so dass ich bisher auch noch keinen anderen Brei eingeführt habe.
ich probiere schon seit längerem ihr die Flasche mit pre Milch zu geben, damit sie theoretisch aus der Flasche trinken kann (falls ich mal etwas länger als zwei Stunden weg bin oder so, dass jemand anders mal die Flasche geben kann). Aber, egal, was wir auch ausprobieren, ob Verschiedenen Sauger, Verschiedene Flaschen etc. sie nimmt die Flasche einfach nicht. Auch nicht, wenn jemand anders sie nimmt. Einfach mal längere Zeit wegfahren oder so, dass sie sie beim Papa nehmen muss, will ich nicht. Sie kaut auf der Flasche rum und wenn sich doch etwas Milch in ihren Mund verirrt, verzieht sie das Gesicht, als ob es ihr nicht schmeckt. Abpumpen und schauen, ob das mit Muttermilch genauso wäre, funktioniert bei mir leider nicht.
Jetzt habe ich aber festgestellt, dass sie recht gut und gern Wasser aus ihrer schnabeltasse trinkt. Also auch nicht ewig viel, aber sie macht es. Jetzt überlege ich, ob ich ihr mal pre Milch aus der schnabeltasse geben soll? Vielleicht würde sie sie daraus trinken? Hab auch schon überlegt, ihr Wasser mit ganz wenig pre Milch zu geben und dann nach und nach die milchmenge zu vergrößern, damit sie sich langsam an den Geschmack gewöhnt?
Oder mag sie vielleicht nur den Geschmack der einen Milch, die wir hier haben, nicht???
Puh, fragen über fragen, ich würde mich über Meinungen und Erfahrungen eurerseits freuen! Habt ihr ein Baby, dass seine Milch aus der Tasse bekommt? Also nur zum Verständnis, ich möchte sie grundsätzlich weiterstillen, ihr aber ein bis zweimal tagsüber Milch aus der Tasse geben oder eben wenn die mal bei der Oma ist oder so.
Liebe Grüße!

1

Teste es doch einfach.

Meine Motte ist auch 7,5 Monate, wird voll gestillt und nimmt keine Flasche. Ich stille auch noch ca alle 2-3 Stunden. Ich akzeptiere es aber tatsächlich einfach, weil mir alles andere zu stressig ist 🙈😂

Ich denke, es ist absehbar. Wir machen BLW und die paar Monate gehen jetzt auch noch 🤷‍♀️

3

Ok, Ann werde ich es wohl wirklich einfach mal probieren!
Ja, das ständige probieren mit der Flasche hat mich zuletzt sich irgendwie gestresst. Mal gucken ob es mit der schnabeltasse nicht in Stress ausartet, dann würde ich es auch nicht machen.

2

Hallo,
Ich finde es spricht nichts gegen Pre aus der Schnabeltasse, wenn deine Maus daraus trinken kann.
Mein kleiner Mann trinkt keine Pre wo Fischöl drin ist. Hab zig verschiedene ausprobiert, er mag es einfach nicht und spuckt sie wieder aus. Ohne Fischöl gibt es nur noch von Holle und Löwenzahn organics (und Milasan, aber ich wollte gerne Bio).
Die von Holle trinkt er zum Glück. Ich würde einfach mal rumprobieren welche Pre den Geschmack deiner Kleinen trifft.
Es ist nur schade, dass es keine Probepäckchen gibt und man immer die große Packung nehmen muss...
LG

4

Hallo, Danke für deine Ideen bzgl. Der premilch. Habe bisher nur die von hipp probiert, vielleicht probiere ich auch mal die von Holle zum Beispiel...

5

Meine Tochter hat auch erst mit 8-9 Monaten oder so was anderes als Wasser aus ihrer Schnabeltasse akzeptiert. Wir haben ihr dann erstmal immer etwas normale Milch gegeben, wenn ich mal weg war. Und plötzlich hat sie dann alle Flaschen und Sauger akzeptiert und auch Flaschenmilch (so mit 10 Monaten oder so) . Keine Ahnung wieso 🤷🏼‍♀️ Aber es spricht glaub nichts dagegen, wenn du ihr Pre oder sowas aus der Schnabeltasse gibst. Wir benutzen zum Beispiel diese weichen Schnabeltassensauger auch für alles (Milch, Tee, Wasser, Flaschenmilch). Zu den Mahlzeiten bekommt sie seit ein paar Wochen ein normales Glas wie alle anderen. Auch das klappt (mit etwas Verlust) 😉
LG Bee

7

Ok, ich hab das jetzt schon öfters gehört, dass die Babys dann plötzlich doch noch die Flasche genommen haben. Vielleicht ist das bei meiner ja auch so...

6

Das kannst du ruhig probieren. Pre aber bitte nicht verdünnt anbieten, sondern immer wie beschrieben anrühren. Sonst ergibt sie keine isotonische Lösung mehr und kann echt gefährlich werden.
Wenn’s nichts klappt einfach akzeptieren. Ihr seit eh schon beim Start der Beikost, dass steigert sich ja auch langsam.

Viel Glück!

8

Hmm, ich würde die pre schon so anrühren wie auf der Packung angegeben. Dann würde ich aber in die schnabeltasse etwas von der angerührten pre geben und eben Wasser. So meinte ich das. Wäre das ok? 🤔

9

Ich denke nicht. Wenn danach nochmal Wasser dazu kommt, wird das Gleichgewicht ja wieder gestört. Pre besteht ja nur aus dem Pulver und Wasser, selbst wenn du sie erst wie beschrieben anrührst und danach nochmal Wasser zu gibst, macht meines Erachtens keinen Unterschied 🤔

Top Diskussionen anzeigen