Trinkverhalten verändert

Hallo :)
Ich weiß ihr könnt sicherlich alle nicht mehr hören, dass jedes Verhalten des Babys auf einen Schub geschoben wird. Meine Tochter ist 8,5 Wochen und bislang würde ich sagen, hat sie immer super an der Brust getrunken. Seit 2-3 Tagen möchte sie manchmal nur eine Brust trinken und die andere lehnt sie ab. Dann hat sie ein sehr erhöhtes Schlafbedürfnis, ansonsten wird gebrüllt. Vor allem abends. Wenn sie an der Brust trinkt, macht sie oft nur Mist. Dockt an, ab, an, ab und verschluckt sich oft. Sie ist nicht dehydriert. Kann das ein Schubverhalten sein oder liegt das am Alter, dass sie die Brust nicht mehr sooo oft braucht. Im 5 Wochen Schub war sie das Gegenteil. Wenig Schlaf und praktisch nur an der Brust

1

Es kann der Schub sein.

Oder auch irgendwas anderes. So Phasen gibt es immer wieder und die hören auch wieder auf. Einfach dran bleiben und solang sie nicht dehydriert (also genug pipi macht, Fontanelle im Liegen ist straff), ist alles tutti.

Da braucht nur Mama starke Nerven ;)

2

Da hast du recht. Die braucht man dann. Ne also Zeichen der Dehydration hat sie nicht. Zum Glück

3

Das ist wichtig 👍

Top Diskussionen anzeigen