Update Brustentzündung /Milchstau

Hallo, heute Tag 4 und es will einfach kaum besser werden. Meine Hebamme war Gestern und heute hier, hat mir ihre elektronische Pumpe da gelassen, ich Wärme, Stille, Pumpe massieren dabei und kühle aber diese harte Stelle will einfach nicht weg gehen 😭
Immerhin hatte ich seit gestern Abend keinen Schüttelfrost mehr.
Die Hebammen gibt mir bis Donnerstag noch Zeit, wenn es bis dahin nicht weg ist muss ich zum Arzt auch wegen dem langen Wochenende.
Drückt mir die Daumen, bin nicht wirklich scharf auf Antibiotika 😣

ganz ehrlich ich würde damit keine Sekunde mehr abwarten!
geh doch gleich zum Arzt, mit so etwas ist nicht zu spaßen...

ich ging am Wochenende direkt in die Klinik anstatt dem Wochenendarzt,tja und ich musste direkt im Krankenhaus bleiben und wurde stationär aufgenommen.
Dort habe ich Antibiotika per Vene bekommen (wirkt natürlich viel schneller als nur in Tablettenform), nach einer Nacht ging ich auf eigenen Wunsch wieder nach Hause,musste aber weiter 2 1/2 Wochen Antibiotika nehmen.

Natürlich kann sich alles jetzt noch "von alleine" bessern aber ich würde es definitiv von einem Arzt anschauen lassen.

Alles gute noch 🍀

Da hast du recht.

Ist es ein Brustentzündung ist es so wichtig das diese wirklich konsequent behandelt wird sonst wirst du die fast nie los.

Es ist total wichtig zu wissen welcher Keim ist.

Pumpen ist auch sehr kontraproduktiv

Laut ihrer Symptomatik handelt es sich aber eher um einen Milchstau als um eine Mastitis, da kann Pumpen durchaus hilfreich sein.

Daumen sind feste gedrückt.

Ich hab übrigens nie gewärmt 🙈🙈 aber bis es weg war hat es bei mir gut 5 Tage gedauert. Bzw besser. Ich bekam es Donnerstag. Samstag Nacht ging das Fieber weg, Sonntag tat es immer noch weh, aber Fieberfrei. Montag durfte ich wieder raus. Mittwochs war die Rötung weg 😂

Fieber habe ich ein Glück die ganze Zeit nicht. Dadurch das der Schüttelfrost nachgelassen hat, hoffe ich es hat sich schon gebessert.
Ich will so ungerne Antibiotika nehmen, 1 gibt es den scheidenpilz immer mit dazu und da ich Schuppenflechte habe und das Zeug meinen darm wieder ruiniert kommt das auch nicht gut 🙄

Antibiotika ist natürlich nie toll!
die Nebenwirkungen (Pilz und Darm) ist bei dir selbstverständlich auch nicht gerade super aber oft geht es nicht anders und es geht ja auch um deine Gesundheit...

weitere 3 Kommentare laden

Hey
Also ich hatte auch länger damit zu kämpfen... kann dir noch den Tipp geben keinen BH anzuziehen. Ich habe einfach nur ein Stilltop getragen und zusätzlich die harte Stelle mit der elektrischen Zahnbürste bearbeitet.
Ich hoffe es wird bald besser bei dir.

Dankeschön ❤️

Hatte auch eine Mastitis vor kurzem. Musste dann auch Antibiotikum nehmen..
Was mir am meisten geholfen hat war wirklich das ausstreichen vor dem stillen! Waschlappen nass und warm machen und dann damit mit Druck (!) von der harten stelle zur Brustwarze streichen. Bis Milch kommt und dann noch ein paar mal hinter her. Dann stillen und mit Retterspitz kühlen.

Bitte geh jetzt schon zum Arzt und lass eine Kultur anlegen.

Ich habe auch zu lange gewartet bis ich zum Arzt gegangen bin.Ca. 6 Tage. Vorher habe ich auch alles gemacht gewärmt/ gekühlt... Mein kleiner verweigert die Brust. Also mit stillen geht es nicht weg. Nun hab ich den Schlamassel. Hab eine starke Entzündung in der Brust. Muss nun Antibiotika nehmen und jeden Tag in die Klinik. Hab so eine verhärtete stelle die nicht weg gehen will. Die Ärzte sprechen schon vom aufschneiden damit der Druck weg geht. 😱😱😱😱😱

Auweija, na ich werde morgen früh dann gleich beim doc anrufen und hinfahren. Die linke Brust ist weich geworden, nur die rechte will nicht 😩
Danke euch für eure Antworten.

Mach es lieber ich bereue es sehr das ich nicht eher gegangen bin. Habe so starke Schmerzen und grippeähnliche symptome. Glücklicherweise bleibt mir das Fieber erspart.... noch.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen