Ich möchte keine Ersatzmilch geben/Abstillen

Liebe Muttis,

meine Tochter ist 6,5 Monate und wird nur noch früh gestillt. Nun würde ich gerne abstillen, ihr aber nicht erst noch pulvermilch geben. Was kann ich tun?
PS Sie liebt Essen

1

Mit 6,5 Monaten ist es viel zu früh ohne Stillen oder Pre. Wenn Du nicht mehr stillen willst, bleibt meiner Meinung nur Pre.

Das Essen nennt sich Beikost. Stillen oder Pre ist wichtig fürs Kind und sollte daher im ersten Lebensjahr die Hauptnahrungsquelle sein.

lgj

2

Du hast schon alle Mahlzeiten komplett ersetzt?

Find ich bissl früh......

3

Danach hat sie nicht gefragt und wenn man mit 4/4,5 Monaten anfängt, durchaus normal.

5

Sie hat wohl gefragt was sie tun kann damit sie morgens nicht mehr stillen musd und ich hab nur noch mal nachgefragt ob alle anderen Mahlzeiten also auch evtl nachts ersetzt sind weil ich mir das halt nicht vorstellen kann. Wenn es so ist ok. Ich finde es nur General zu früh auch noch die letzte milch Nahrung zu nehmen.

weitere Kommentare laden
4

Ganz ohne geht's nicht.
Warum willst du denn abstillen?

Und was hast du gegen Ersatzmilch?

Wenn es dir rein um die Flexibilität geht, wäre abstillen vielleicht ne Option?

8

Sie schläft nachts durch. Ist sie wach, dann stille ich auch. Ich will/muss abnehmen und das geht ja leider nicht so ganz wenn man stillt. Aber ihr habt recht. Das kann auch noch 5 Monate warten.

12

vielleicht ein argument zum weiterstillen ... http://www.vonguteneltern.de/?p=4454

weitere Kommentare laden
7

Huhu,
du wirst dich schon entscheiden müssen. Abstillen bedeutet Ersatz in Form von Pre geben.. Keinen Ersatz geben wollen, bedeutet weiter zu stillen.
Elisa ist jetzt 11 Monate und wir haben schon sehr lange nur noch morgens eine Flasche. Die wird mengenmäßig gerade immer weniger und wird immer öfter nicht "gerne" getrunken. Sollte sie die Flasche demnächst garnicht mehr wollen okay.. Sie ist aber halt auch schon fast ein Jahr und bis zum Einjährigen wollte ich ihr schon noch die Morgenflasche geben..

Darf ich fragen, was genau du gegen Pre bzw. anscheinend gegen komplett alles an Ersatzmittel hast?
Lg Biene

9

Ich

10

Ich bin da ein bisschen freakig. Ich koche alles selbst und lehne künstliche Dinge weitgehend ab. Ich weiß pre ist kein Weltuntergang, aber ich möchte es gerne vermeiden

11

Hallo,
Wenn ich das richtig verstehe,dass du nur noch 1x morgens stillst ist es meiner Meinung nach auch kein Problem eine Diät zu machen,es muss ja keine Hungerkur sein.Aber wenn sie sonst komplett mit Beikost ernährt wird, bekommt sie ihre Nährstoffe ja primär auf diesem Weg.Da halte ich es für nicht so bedenklich, wenn die eine stillmahlzeit morgens nicht so "reichhaltig" ist.
Außerdem kann man ja auch mit gesunder Ernährungsumstellung und Sport abnehmen.
Ich verstehe aber auch nicht das verteufeln von Pulvermilch.

LG

13

In dem Alter würde ich entweder einfach weiter stillen oder dir bleibt nix anderes übrig,
Wieso soll man nicht abnehmen können,wenn man stillt?Ich habe seit der Geburt 16kg abgenommen.
Man darf halt keine Crashdiät machen.
Man sagt ja "eat before ohne is just for fun". Milch ist in dem Alter wirklich noch wichtig.

17

Nur noch einmal zu Stillen bei einem 6,5 Monate altem Kind ist viiiiieeeel zu wenig. Du tust deinem Kind damit wirklich keinen Gefallen.

Wie die anderen schon sagten: Es ist BEIkost, keine Anstattkost und Milch muss im 1. Lj einfach die Hauptnahrungsquelle sein.

Wenn dir die Gesundheit deines Kindes wichtig ist, dann musst du eben weiter stillen und Pre geben.

Zum Abnehmen habe ich ja schon geschrieben.

Alles Gute!

19

Kinder sollten im ersten jahr immr als hauptanteil milch bekommen und dann beikost. Deshalb heißt es ja so

Top Diskussionen anzeigen