Rotweinsoße

Hallo,
Weihnachten steht vor der Tür und ich würde gerne Hirschgulasch kochen. Da kommt eine halbe Flasche Rotwein rein, wird aber 1.5 Stunden gekocht.

Ich stille voll. Geht das?

1

Theorie: Ja, Alkoholkonsum in Maßen ist ok. (Davon abgesehen verkocht der meiste Alkohol ja auch.)

Praxis: Muss es jeder für sich selber entscheiden. :)

2

Entgegen der weit verbreiteten Meinung verdunstet Alkohol nicht so einfach beim kochen. Es sind im Internet überall Artikel mit wissenschaftlichen Untersuchungen darüber zu finden. Nach 1,5 h kochen hat sich die Alkoholmenge zwar reduziert, ist aber definitiv noch vorhanden. Und in gewissen (geringen?) Mengen wird es in die Muttermilch übergehen. Schäden wird das Kind davon nun nicht gleich davon tragen. Aber das sollte jede Frau für sich entscheiden.

Wenn du davon ißt, dann würde ich an deiner Stelle einfach die Soße weglassen bzw. nur ganz wenig essen und nicht sofort nach dem Essen stillen, sondern warten oder die nächste Mahlzeit mit vorher abgepumpter Milch ersetzen.Dann hast du das Risiko wirklich stark reduziert.

3

Hallo. Ich hab auch immer gedacht, es verdampft wenn ich es lang Koch,doch vor kurzen hab ich dazu einen Test gesehen und da wurde gesagydass immer noch ein guter Teil vom Alkohol drin ist( vor allem noch mehr ,wenn man den Deckel drauf lässt). Mir ist das zu riskant, in der jetzigen Schwangerschaft. Ich Koch Weihnachten Wildschweingulasch und werde statt Wein Traubensaft und Brühe oder noch besser schmeckt dunklen Johannidbeeresaft und Brühe als Flüssigkeit dazu geben. Nächstes Jahr gibt es dann wieder Wein ;)

Top Diskussionen anzeigen