Medikamente während stillen

Hallo ihr lieben, mich hat es total erwischt mit Erkältung inklusive Halsschmerzen und ich stille meine Tochter, die morgen 9 Wochen alt wird voll. In allen Beipackzetteln,die ich gelesen habe steht, nur nach Rücksprache mit Arzt und keine Erkenntnisse, ob es in die Muttermilch übergeht. Kann mir jemand sagen, was ihr bei einer Erkältung gemacht habt?
Vielen Dank schon mal und schönen Sonntag noch.

1

Du kannst dir den Hustensaft Plantago holen. Der ist pflanzlich.
Für die Halsschmerzen: Lutschtabletten isla Classic
Und für die Nase empfehle ich dir einfach öfters mit Kochsalzlösung zu spülen, das hält die Schleimhäute feucht.
Ekelhaft aber hilft: heisse Milch mit Honig

Viel trinken, aber Vorsicht mit Salbei Produkten, die hemmen die Milchbildung. Lieber keinen Salbeitee und auch keine Bonbons.

Gute Besserung #klee

2

Hallo,

gegen die Halsschmerzen kannst Du Lutschtabletten nehmen. Laß Dich in der Apotheke beraten. Für die Nase nimm normales Nasenspray, die Kochsalzlösung befreit die Nase nicht. Lindenblütentee und Honig helfen auch.

LG
Alera

3

Hallo,

welche Medikamente möchtest Du denn einnehmen? Wirklich wiksame Medikamente gegen Erkältungen gibt es nicht. Nur die Symptome werden gelindert.

Nasenspray darfst Du nehmen. Isla Moos Lutschtabletten, Paracetamol und/oder Ibuprofen gegen Kopf- und Gliederschmerzen. Was fehlt Dir noch?

LG Andrea

4

Meist muss man es aussitzen.

Gegen Halsweh darf man tetesept isländisch Moos nehmen. Das hilft gut.

U mir lauwarmen Salzwasser gurgeln.

Thymian Tee hilft auch gut. Den darf man.

Ansonsten hab ich Homöopathische globuli u Schüssler Salze genommen.

5

Huhu,
du Arme! Erstmal gute Besserung #klee
Es gibt homöopathische Lutschpastillen bei Halsschmerzen, die du nehmen kannst.
Außerdem helfen Quarkwickel (40%iger) super bei Halsschmerzen (am besten abends bevor du ins Bett gehst anlegen).
Bei Husten/Schnupfen kannst du neben Rotlicht und Myrthe-Balsam (Bahnhofsapotheke) z.B. Fenchelhonig nehmen. Und Zwiebelsaft selbst machen (Zwiebels klein hacken, Honig oder Zucker drüber, in den Kühlschrank und 3x täglich einen EL vom entstandenen Saft) kannst du auch.

Ich hab es grundsätzlich immer erstmal mit Hausmitteln versucht. Bei Schmerzen geht auch mal Ibuprofen oder Paracetamol.
Grundsätzlich schau ich, was mein Zwerg nehmen dürfte, das nehm ich dann...

LG

6

Vielen Dank für eure Antworten. Nachdem ich in der Apotheke angerufen hatte, schickte die mich zum Notdienst. Der Arzt dort hat mir aber nur nasenspray und paracetamol verschrieben. Dann bleibt mir nur das aussitzen, heiße Milch mit Honig trinken und inhalieren.

Top Diskussionen anzeigen