Frage wegen abgepumter Muttermilch im Kühlschrank

Hi Ich bin gerade dabei zu versuchen, mein Baby auch mit Flasche zu futtern, damit ich zur Rückbildung kann... Gestern habe ich abgepumpt und heute war die MIlch so wie geteilt in Flüssig und Festes ....es waren nicht mal 24 Stunden und ich hatte sie ganz hinten im Kühlschrank...was ist passiert? ist normal??? Ich habe es weggeschmissen, da ich nicht wusste (es hat nicht komisch gerochen oder so)


danke für die Hilfe!#freu

1

Hallo!

Schade, daß du sie gleich vergeworfen hast, bevor du im Forum gefragt hast...

Das ist völlig normal, das Fett trennt sich vom flüssigeren Teil der Milch! Das ist quasi wie, wenn du Eintopf in den Kühli stellst und sich nach 'ner Weile diese festen Fettklumpen bilden...;-)

Wenn du die Milch dann erwärmst und ein bißchen schüttelst, verteilt sich das Fett wieder gleichmäßig.

MuMi kannst du bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahren oder du frierst sie ein!

Liebe Grüße

Nadja und Lukas (*12.03.06)

2

das ist normal. das ist wie bei der echten kuhmilch. da setzt sich auch der rahm oben ab. kannst du beim nächsten mal einfach schütteln.

#sonne Muriel

3

Hallo!

Also, ich würde MuMi nicht 3 Tag im Kühlschrank aufheben!
Ich habe nur abgepumpt, da meine Kleine nicht aus der Brust getrunken hat und meine Hebi hat gesagt, dass man sie nur 24 Stunden auf der untersten Kühlschranketage aufbewahren kann!
Eingefroren ist sie 3 Monate "haltbar".

Susanne und Victoria

http://Victoria2005.milupa-webchen.de

Top Diskussionen anzeigen