7 monate altes Stillbaby möchte tagsüber nicht mehr an die brust!?

Hallo ihr lieben,

meine Tochter habe ich von anfang an gestillt und mit 4 monaten habe ich langsam angefangen mit beikost mittags und nacher abends inzwischen sieht ihr essensplan so aus:

morgens 8:00 uhr stillen
9:30 keksbrei mit vollmilch
vormittagsschlaff
zwischen 13-14 uhr suppe
16 uhr Obstgläschen
18 uhr eine Fruchtzwerge
20 uhr Grießbrei

mein problem ist das ich sie zwischendurch versuche zu stillen und das sie nicht richtig trinken will. Sie saugt vielleich ganz kurz und dreht ihren kopf und sie zeigt mir auch das sie nicht will in dem sie richt zubeißt und das tut ganz schön weg aua..
Aber nachts steht sie zweimal auf und ich stille sie trinkt auch richtig schön und morgens auch. Ich frage mich wieso das tagsüber nicht so gut klappt?! ich denke sie trinkt eben einfach viel besser wenn sie noch im halbschlaf nachts trinkt oder ist das Gewöhnungssache?? In letzter zeit trinkt sie auch kaum ihren tee tagsüber aber dafür trinkt sie ein glas wasser vom trinkbecher. Muss sie denn tee trinken??
naja genug gefragt.. ich muss auch dazu sagen dass sie ca 8 kg wiegt und 70 cm gross und das ist ja nicht soviel.

liebe grüsse
Tugba

1

hi tugba,

nicht, dass ich es wirklich wüsste, aber ich habe schon öfters gelesen, dass auch kinder mal vor der mutter entscheiden, dass sie nicht mehr gestillt werden möchten. da musst du dich wohl "umstellen" ;-)

tee muss sie nicht trinken, wasser ist eh viel besser #pro

schönen abend,
stefanie

2

Hallo,

Babys unter einem Jahr stillen sich nicht selbst ab. Mir scheint es eher so, dass deine Kleine ganz arg am Zahnen ist. Das ist dann oft der Grund dafür, dass sie schlechter an der Brust trinken und auch mal zubeissen. Wenn sie noch aml beisst gib ihr ernsthaft aber liebevoll zu verstehen, dass das nicht geht und es der Mama weh tut. Ein kurzer Schmerzensschrei und sie kurz von der Brust abnehmen (was man ja eh instinktiv dann tut!) hilft oft Wunder. Mein Süßer hat mich nur 1 mal richtig gebissen und dann hatte er es gecheckt. Jetzt ist er 20 Monate alt und trinkt immer noch an der Brust ohne Probleme.#freu

lg Ellen

3

Bei uns fing es auch so an.

Sina wollte plötzlich nachmittags keine Brust mehr haben. Sie schrie drehte und wendete sich. Zog zweimal, schrie wieder (und ich habe nix anderes gegessen). Dann wollte sie plötzlich morgens auch nicht mehr.

Keine Chance ich habe zwei Wochen mit Betreuung der Hebamme (und für sie ist das Stillen am wichtigsten) versucht diese Phase zu überstehen und es war nix zu machen.

Ich habe vor zwei Wochen abgestillt.

Versuch es in Ruhe weiter, vielleicht ist es ja eine Phase.

Gruß Zentralhexe

Top Diskussionen anzeigen