Hilfe! Meine Brust spielt Springbrunnen!

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir ja bei diesem Problem helfen: Wenn ich meinen Sohn stille (tag und nacht alle 2 Stunden) spritzt ihm nach dem "ansaugen" die milch regelrecht in den Mund (wenn er löslässt, spritzt die Milch noch Springbrunnenartig 20-30Sek weiter) , so schnell kann er kaum schlucken, so dass er oft mehr Luft als Milch in den Bauch bekommt. Somit ist bei jedem Stillen schon eine Schreiattacke vorprogrammiert (erst weils zu sehr spritzt, dann, weil er Luft im bauch hat).

Nur mal ein Beispiel: heute Morgen habe ich mich NACH dem Stillen geduscht, da spritze plötzlich aus der Brust, aus der er vorher getrunken hatte Milch raus. Sie spritzte wirklich, tröpfelte nicht nur...

(übrigens geht das stillen im Liegen ETWAS besser, nur dann könnte ich ja das haus gar nicht mehr verlassen, was, wenn er unterwegs Hunger bekäme?)


Was soll ich nur tun? Ich pack das bald nicht mehr. Er hat eh schon üble Laune (12-Wochen-Schub) und schreit viel und dann auch noch das Geschrei und wegbiegen beim Stillen (was aber nix mit dem Schub zu tun hat, das war auch vorher schon so)...


Ju

1

Hi,

sind denn deine Brüste prall?? dann hast du vielleicht zuviel Milch.

Streiche doch vor dem stillen ein wenig Milch aus so das sie nicht gleich so dolle läuft.

Ich habe das manchmal beim duschen auch das die Milch spritzt. Durch das warme wasser werden wohl die Gänge leichter durchgängig und die Milch kann fließen..........

LG KiKi mit#gaehn Lainie*08.05.06

2

das mit dem ausstreichen hab ich schon versucht, aussedem spritzt es ja sogar nach dem stillen noch...

3

Hallo Ju!

Ich denke, dass bei dir zwei Dinge zusammentreffen: du hast viel Milch und der Spendereflex setzt schnell ein, daher der "Springbrunnen".
Ich hatte das bei meinem Sohn auch und habe dann vor jedem Stillen erst Milch ausgestrichen, dann konnte er entspannter ansaugen und trinken. Die Milchmenge war aber immer noch zuviel, so dass ich dann zweimal pro Tag eine halbe Tasse Salbeitee getrunken habe. Der hemmt die Milchbildung und dann ließ auch der "Springbrunnen" etwas nach. Man darf allerdings nicht zu viel Salbeitee trinken!!

Vielleicht hilft dir das weiter?

LG, Tina.

4

hallo Tina,

dann wird mein erster Gang mich morgen gleich mal in die Drogerie führen, Salbeitee kaufen. Vielleicht hilfts ja.

So gehts auf jeden fall nicht weiter. Körperlich bin ich eh K.O (alle 2 std stillen, auch nachts fordern so ihren tribut) und wenn dann auch noch beim Stillen (also bei dem elementarsten was mutter und kind verbindet) so was blödes immer passiert (schreien, bauchweh beim kind vom stillen usw)...

LG,
Ju

Top Diskussionen anzeigen