abstilltabletten

hallo,
hat jemand erfahrung mit bromocriptin-ct 2,5 mg?
vielen dank schon mal für eure antworten
gruss schnucki95

1

Hallo!

Was genau möchtest du denn gerne wissen?

2

hallo,
sorry hab ich ganz vergessen.
nebenwirkungen und wie lange es gedauert hat bis milch vollständig weg geblieben ist?

3

Also die Nebenwirkungen waren nicht ganz "ohne" -> Schwindel, Übelkeit usw. Kommt aber sicher drauf an, in welcher Dosierung man das Medikament nehmen soll.
Wie lange es dauert, bis die Milch weg bleibt? Keine Ahnung, mußte die Tabletten damals wegen was anderem nehmen.
Alles Gute für Dich!

Sandra und Luca *17.1.2006

4

hallo schnucki95
also ich musste die abstilltabletten 14 tage lang nehmen.

5

Ja, muss sie gerade nehmen, da mein Winzling nicht satt von meiner Milch geworden ist.
Hatte ganz schön Angst vor den Nebenwirkungen, aber bisher ist alles o.k.
Mein Tipp: fang am ersten Tag mit 2 x 1/4 Tablette an, und immer etwas dabei essen!!!
Am 2. Tag habe ich dann 2x 1/2 genommen und dann langsam auf 4 x 1/2 gesteigert. So kann man die Tabletten schnell absetzen, wenn man schlimme Nebenwirkungen spürt.
Mein Artz sagt, man muss sie 2 Wochen durchnehmen, aber eine Wikung spürt man schon nach 2 Tagen (Weniger Milch, Auflösen der Verhärtungen in der Brust)
Hoffe, ich konnte dir helfen!!!

6

Hallo Schnucki,

ich habe das gerade hinter mir...

Hatte dauernd Milchstaus und wollte deswegen nicht mehr sitillen.

Habe dann abends angefangen mit einer halben Tablette nach dem Stillen (Brüste müssen möglichst leer sein) und dann jeden Tag 2x 1/2 Tablette über eine Woche hinweg.

Ich fand die Nebenwirkungen und überhaupt die ganze Abstillerei furchtbar - hatte bis 38,5 Fieber, Schwindel und Kreislaufprobleme, Brust war steinhart über 4-5 Tage und am ersten Tag ohne Stillen habe ich geheult vor Schmerzen#heul!

Damit die Milch sc hneller weggeht, durfte ich weder anlegen noch abpumpen in dieser Zeit, höchstens unter der Dusche mal ausstreichen - aber es lief schon bei Zimmertemperatur nur so aus mir heraus#schock

Seit gestern habe ich die Tabletten abgesetzt und jetzt geht es mir endlich wieder gut - heute hat auch nix mehr getropft, Brust scheint wieder weich zu sein#freu

Bei mir hat es also ziemlich genau 1 Woche gedauert, bis die Milch weg war!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen (lass dich am Besten während der Tabletteneinnahme von deinem Mann betreuen - ich konnte mich 4 Tage lang nur um mich selbst kümmern und nicht mal das gescheit...um meinen Sohn hat sich ausschließlich mein Mann gekümmert - ich konnte ihn ja nicht mal hochnehmen, geschweige denn durch die Gegend tragen#schmoll)

LG

Andrea + #flasche-Kind Jonathan (*27.03.2006)

7

Hallo Andrea,

das hört sich ja fast wie bei mir an! Ich hatte in 5 Wochen 11 Milchstaus und habe dann aufgegeben.
Ich musste auch die Brust hochbinden, das war wirklich schrecklich!! Und zu allem Überfluss hatte ich dann bei meiner ersten Regel ( 4 Wochen nachdem ich nicht mehr gestillt habe, also 2 Wochen nach der letzten Abstilltablette) wieder Milch in der Brust und musste die TAbletten nochmal 7 Tagen nehmen!


Warum hattest du denn soviele Staus? Weisst du das?

lg Sam

9

Hallo Sam,
ne, ich habe keine Ahnung, wo die herkamen, zumal ich in den ersten 4 Wochen nach der Geburt überhaupt keine Probleme mit der Brust hatte und dann plötzlich innerhalb von 3 Wochen 1 Brustentzündung und 5 Milchstaus!
Meine Hebi vermutet, es könnte psychisch bedingt gewesen sein. Nach der ersten Entzündung habe ich immer gewartet, dass wieder sowas kommt...ansonsten weiß ich auch nicht - getrunken hat mein kleiner immer gut von beiden Seiten, Brust war auch immer weich hinterher....

Warum hast du denn plötzlich wieder Milch gehabt nach der Regel? Und war das auch wieder so schmerzhaft wie beim ersten Abstillen (angsthab#schwitz)?

LG
Andrea + Jonathan (9 Wochen und 3 Tage alt)

PS: Was fütterst du denn jetzt? Wir füttern Aptamil HA1

weiteren Kommentar laden
8


Hallo,

Also die Tabletten haben bei mir die ersten 2 Tage etwas Übelkeit und Schwindel hervorgerufen. Hinterher hatte ich immer nur eine verstopfte Nase nach der Tabletten einnahmen. Also nicht wirklich schlimm.
Schlimmer fand ich das Brust hochbinden und das 2 wöchige austreichen und ausschliessliche Trinken von Salbeitee.

lg Sam

Top Diskussionen anzeigen