stillen und zufüttern, welche nahrung?? langsames flaschentrinken

hallo,

jetzt muß ich doch noch mal! beim durchlesen einiger beiträge habe ich mir die frage gestellt, ob ich die richtige nahrung zum zufüttern benutze!
emma bekommt einmal am tag ein fläschchen! bisher haben wir milupa aptamil comformil genommen. es hat immer sehr lange gedauert, bis sie das fläschchen leer hatte bzw. nicht die "empfohlene" menge getrunken. letzteres fand ich nicht weiter schlimm, da ich ja auch noch stille und ihr das offensichtlich reicht! das lange trinken war allerdings schon anstrengend, aber wir haben jetzt 3er sauger und es geht schneller!
jetzt habe ich eine packung lasana dauermilch 1 gekauft (ist die billigste und ökötest sehr gut)! da steht auch drauf, ist zum zufüttern zur muttermilch geeignet.

1. hat jemand gleiche erfahrungen mit dem langsamen trinken gemacht? also brust ruckizucki (5-10 min je seite) und flasche eeeeeewig?? woran könnte das liegen?

2. sind 3er sauger auch für stillkinder okay? da braucht sie auch nicht solange!

3. was füttert ihr zu? und wo liegt der unterschied zwischen pre und dauermilch? ich meine, auf der packung steht ja drauf, dass es auch zum zufüttern zur mumi geegnet ist!??

über eure erfahrungen würde ich mich freuen!

lg

dani und emma 03.04.06

1

3er Sauger? Das isnd Brei Sager, wenn ich mich nicht irre- und wied er namen schon sagt: BREI!!Sauger.
An der Brust ist die Trinktechnik eine ganz andere als aus der Flasche. Zum Zufüttern würde ich Pre_Nahrung nehmen und einen TEE sauger- damit sie sich anstrengen MUSS.
Warum fütterst du dazu? Stillen reicht doch eigentlich völlig aus ?!

Wenn Du die 3er Sauger nimmst, muß sie sich nicht anstrengen- es läuft praktisch in den Magen. Das ist nicht so toll.

ICH würde die Flasche weglassen. Du riskierst eine Saugverwirrung. Wenn das Stillen eh flott geht bei euch, dann still doch einfach nur ;-)


sparrow &Moritz

2

mhm, also auf der packung (avent) steht ab dem 3. monat und nix von brei-saugern! da sind 3 löcher drin! seit dem sie einmal am tag die flasche bekommt, ist sie wesentlich ruhiger und entspannter! offensichtlich reichte es ihr vorher nicht so ganz! hätte auch nie gedacht, dass ich das mal sage, bin nämlich auch immer deiner meinung gewesen... aber jetzt muss ich zugeben, dass es manchmal offensichtlich doch was bringt! vielleicht wars auch nur ne phase... aber wir fahren im moment sehr gut damit!!

kannst du mir den unterschied zwichen pre und dauermilch sagen??

lg

dani

3

Hallo,

bei Avent ist das anders. Die 3er haben 3 Löchern.
Hhm, normalerweise sollte man bei Stillkindern die kleinstmöglichen Sauger nehmen.

Wenn sie sich jetzt mit den 3ern sehr leicht tut kann es sein das sie sich das merkt und irgendwann nichtmehr an die Brust geht weil ihr das zu anstrengend ist. Daher soll man immer die kleinste Größe nehmen.

Linus hat übrigens mit 6 Monaten immer noch aus den 2loch-Saugern getrunken.

Pre-Milch ist der MuMi am ahnlichsten. Sie enthält als einzige Zuckerart nur Lactose. Daher kannst du sie wie MuMi nach Bedarf füttern.

1er Milch ist auch noch eine Anfangsmilch. Sie enthält zusätzlich zur Lactose noch Stärke die für eine bessere Sättigung sorgen soll.

Folgemilch (2er und 3er) enthalten neben Lactose und Stärke noch andre Zuckerarten (alles was mit -ose endet) und sollen besser sättigen. Fakt ist aber das diese ganzen Zuckerarten total unnötig sind und man 2er und 3er eigentlich gar nicht geben braucht.

Auch mit Pre oder 1er wird ein Kind toll ernährt und erleidet sicher keinen Mangel.

Ach ja, das Stärke im Überfluss schnell dick macht solltest du dich bei 1er, 2er und 3er Milch schon in etwa an die angegebenen Mengen halten.

Gruß Anne mit Linus

4

Hallo dani,

mein Moritz ist jetzt 26 Wochen alt und er bekommt seit er 6 Wochen alt ist neben der Brust ab und zu je nach Bedarf auch die Flasche. Das klappt super. Vollstillen klappte leider nicht!Ich benutzte Avent Flaschen und den Sauger mit der 1 Lochung. So muss Moritz sich bei der Flasche genauso anstrengen wie bei der Brust! Am Anfang habe ich wegen seiner Blähungen auch milupa aptamil comformil zum Zufüttern verwendet, jetzt benutze ich aber wieder eine Pre Nahrung. Pre Nahrung ist der Muttermilch am ähnlichsten und kann je nach Bedarf eingesetzt werden. Bei den 1, 2 und 3 Milchs sind viel mehr Kohlenhydrate (Zucker) dabei. Diese sind viel gehaltvoller und sättigender als Pre. Deshalb muss man sich bei diesen Milcharten genau an die Dosierung und Altersangabe richten, damit das Baby nicht zu "dick" wird!
Pre Nahrung kann man von Geburt bis zum 1. Lebensjahr geben! Meine Hebamme und Kinderarzt sagen die Dauermilch (1,2,3) wären nur "Geldmacherei" und nicht nötig!

Viele Grüße,

Alexandra mit Moritz 6.12.05

5

hallo,

danke für deine antwort! hat es bei euch auch am anfang solange an der flasche gedauert?? ist es möglich, dass es daran liegt, dass die flaschennahrung "dicker" ist?? ist echt komisch, dieser zeitunterschied! oder ist pre-nahrung auch "dicker" und es ist einfach die umstellung??

auf jeden fall ist emma viel zufriedener, seit sie ein fläschchen am tag bekommt!

lg

dani

6

Hallo Dani,

klar dauerts an der Flasche länger! Ist auch gut so! Deine Emma soll sich ruhig anstrengen beim Trinken aus der Flasche! Sonst gehts einfacher wie bei der Brust und sie würde sich "abstillen"! Ich nehm immer a biserl weniger Pulver als die Packungsangabe.

Viele Grüße,

Alexandra

Top Diskussionen anzeigen