Beikoststart mit Frühstücksbrei?

Hallo...

Also, so langsam wollen wir dann jetzt auch mit der Beikost starten und meine Frage ist ob man nicht auch morgens mit irgendeinem Brei ab dem 6. Monat anfangen kann?

Ach so, hat nicht mal jemand einen guten Buchtip zu dem Thema?

LG Savenja

1

Hallo Savenja ,

ich habe 5 1/2 Monate gestillt . Nun glaube ich ist es Zeit mal langsam mit der Beikost anzufangen , da ich das Gefühl habe , das Laura von der MuMi nicht mehr so richtig satt wird .

Heute habe ich mich entschlossen mit dem Breichen geben zu starten .

Naja ich könnte auch heulen dabei , ist ja auch immer ein Abschied von der Brust .#heul

Aber langsam wird mir die ewige Stillerei ( mit 2 kleinen Kindern ) auch zu viel .#schwitz

Nun zu Deiner Frage . Mach das doch nach Deinem Gefühl . Eigentlich beginnt man ja Mittags mit dem Breichen geben . Gib erstmal eine Woche nur eine Sorte Gemüse , wie zum Beispiel Frühkarotten , Pistanake ,Kürbis usw. , in der nächsten Woche kommen evt . Kartoffeln hinzu , zum Schluss Fleisch .

LG- Kathrin

PS. Für meine Stillsituation hat leider keiner Verständnis in der Schwieger - Familie .:-[

2

Hallo,

man sollte mittags mit Gemüse anfangen. Der Grund liegt einfach darin, dass die kleinen erstmal den Gemüsegeschmack kennenlernen sollen und dann erst Obst und Getreide. Denn nicht selten kommt es vor, dass die kleinen - wenn man anders anfängt - Gemüse nicht mehr so leicht annehmen.

Ausserdem sind die kleinen Mittags am aufmerksamsten und meistens auch am wachsten. Denn der Beginn mit der Löffelkost ist eine ganz neue Welt für die kleinen Mäuse. Der Löffel ist neu und auch die Konsistenz der Nahrung. Ich weiß nicht, ob es so gut ist, wenn Du die ersten Löffelchen so kurz nach dem aufwachen anbietest. Da könnte Deine Maus vielleicht negativ auf das neue reagieren - kann, muss aber natürlich nicht.

Ich würde lieber mittags anfangen! Da hast Du dann auch genug Zeit, alles vorzubereiten (die richtigen Klamotten auswählen, wenn mal was daneben geht, auch den Boden etwas abdecken, den Brei zubereiten usw.).

Aber es bleibt natürlich Dir überlassen!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

3

Hallo,

mit Brei/Gemüsegeschmack usw. usw. hat das alles gar nix zu tun ..

Man sollte deshalb nicht morgens anfangen, weil man normalerweise morgens die meiste Milch hat.. und es wäre doch schade, wenn man gerade dann das Kind nicht stillt, sondern erst Mittags oder so. Viele Kinder haben auch morgens soviel Hunger, das sie zu ungeduldig sind, um auf den Brei oder so zu warten.

Deshalb fängt man normal erst Mittags oder Abends mit dem Brei an.. und morgens kann man noch eine ganze Weile stillen/Flasche füttern.

lg

Melli

Top Diskussionen anzeigen