Karottenbrei und Verstopfung? Darf man was beimischen?

Hallo,
Angelina, knapp 7 Monate, isst jetzt seit 2,5 Wochen Karottenbrei mit Kartoffel. Leider wacht sie seither oft Nachts auf und weint-ganz offensichtlich hat sie Verdauungsprobleme und pupst wild in der Gegend rum.
Habt ihr eine Idee, was man noch unter den Brei geben könnte, dass er ein wenig abführend wirkt?!
Würde gern mal wieder schlafen...#mampf

Danke schon jetzt, Gruss Elke

1

Hallo Elke,

du könntest etwas geriebenen Apfel mit beimischen,oder Birne,das soll den Stuhlgang weicher machen...
Gruß
krake und #baby Hendrik

2

Hallo,

versuche es doch mal mit einem anderen Brei.z.B. Kürbis-Kartoffel sonst kannst du Apfel,Birne und so geben.
Nur nicht Banane die stopft auch.
Gibst du den Brei abends?Ich frage deshalb weil doch der Mittagsbrei in der Nacht normalerweise schon verdaut sein müsste.
Achso und ganz wichtig ist natürlich vieeel zum trinken anbieten, Fencheltee und Wasser macht sich gut bei Verstopfung.
Und Kümmelzäpfchen aus der Apo sind auch gut.

fiori#blume

3

Hallo

ich geb ihr immer hinterher 100 gramm Apfel Birne (von Bebivita), sieht aus wie ein Jogurth Becher, reiner Apfel Birne ohne irgendwelche Zusätze.

Ganz Biologisch / ohne Zuckerzusatz und hilft uns immer gut!

Gruß Sabrina

4

Hallo, mach den Brei schön dünn wenn es geht (falls du ihn selber machst) und gib danach viiieeel zu trinken. Kannst dem Brei auch Fencheltee beimischen

6

Irgend ein Obst beimischen oder einfach ein bisschen Obst zum Nachtisch.

Da gibt es ganz viel Obst, was stuhlauflockernd oder stuhlregulierend wirkt. Apfel/Birne/Heidelbeeren/Pfirsich.

Noch besser wäre, wenn deine Kleine dabei was trinken würde, denn meistens liegt es an der verringerten Flüssigkeitszufuhr..

lg

Melli

Top Diskussionen anzeigen