Nahrungswechsel,hilfe

Guten Abend!!

Ach mensch.mein kleiner wird 4 Wochen!!
Im Kh und zu Hause hat er Hipp pre bekommen. plötzlich fing das gestöhne und pupsen an!!,er war sehr unruhig und kam oft,so meine Hebi sagte gib ihm mal 1 Nahrung ich gekauft die von Hipp.da hatte ich das Gefühl wurde schlimmer,also wechel auf Beba 1
Gemischt die Flasche mit Fencheltee und Sab
Ich glaube aber die 1 Nahrung ist gar nichts für ihn er quält sih und stöhnt wieder und weind auch mehr°°

Ich wollte wieder auf pre wechseln kann ich das so machen??
Meine Hebi sagt mir,er hat einen Shu deswegen ist er so!

Danke

lg anika

1

Kannst Jederzeit wieder zur Pre wechseln.

Aber ob sich dadurch was ändert? ;-) Jungs tendieren stark zu Koliken in den ersten 3 Monaten!

2

hallo,

oh das kommt mir bekannt vor.
kenne das auch von meiner tochter als sie klein war. hatte nicht viel muttermilch und musste deswegen von anfang die flasche dazu geben. mein freund hatte damals als ich entbunden habe mir ins kkh milupa ha pre mit gebracht. er dachte da es etwas teuer ist, ist es bestimmt gut. aber die kleine hat es leider überhaupt nicht vertragen. danach hat sie nur geschrien und sich auch ganz schwer beruhigen lassen. wochenlang haben wir auch alles probiert. statt wasser, fencheltee zum anrühren genommen. mit sab simplex ist eine weile besser gewesen aber dann hat sich dran gewohnt und es ging wieder von vorne los. das geschreie. haben dann damals auf bebivita pre um gestiegen. ab da wa ruhe. das kann ich dir nur empfehlen. bebvita. bis heute hat sie danach keine beschwerden mehr. wie nehmen mittlerweile folgemilch 2 und immer nach der mahlzeit ist alles ok. sie kriegt jetzt immer früh und abend eine flasche. und nach der abend flasche gehts für sie ins bett und da schläft sie auch ohne beschwerde bis früh.

also vielleicht probierst du die sorte aus. kann ich persönlich nur empfehlen. viellecht klappt es ja bei dir auch und es wird besser . sie ist auch relativ günstig. eine packung pre kostet, wenn ich mich recht erinnere ca um die 3 euro.

ich denke das ist keine problem wenn du wieder auf pre um steigst.

alles gute für dich und den kleinen.

lg#winke the-beast-is + prinzessin 8 monate#verliebt#verliebt#verliebt

3

Hallo,

man sollte gernerell nicht einfach so von Pre auf 1er wechseln. Ich verstehe den Hintergrund nicht, den Deine Hebamme im Kopf hatte. Denn von der 1er bekommen sie in der Regel noch mehr Verdauungsprobleme. Und wenn Du wechselst, dann nicht von jetzt auf gleich, sondern Flaschenweise umstellen. So ein kleiner Wurm muss das Verdauungssystem erst noch ausreifen.

Ich würde bei der Pre bleiben. Meiner bekommt auch Pre Hipp Combiotik, wir fahren sehr gut damit. Von Alete PRE hatte so harten Stuhl, dass man hätte Scheiben damit einschmeißen können.

Die 1er enthält einfach nur mehr Stärke, ist somit sämiger. Spuckkinder bekommen sie häufiger, weil sie dann weniger brechen. Und die Kinder sind (angeblich) länger satt dadurch.

Der erste Schub kommt ungefähr so in der 5. Woche, da ist jedes Kind aber natürlich auch anders.

Lg Melle

4

Guten morgen
Meine kleine hatte das auch. Ich musste auch mit der Flasche zufuettern. Wir hatten anfangs auch die Pre von hipp. Die hat meine Maus garnicht vertragen. Verstopfung, Blähungen war unser Programm. Dazu kam dann noch der reflux.

Meine KiA meinte, ich soll die 1er von Hipp nehmen, mit fencheltee die Milch machen. Gesagt,getan. Der reflux ist viel besser geworden, aber Verstopfung und blaehungen sind geblieben. Dazu kam noch das sie total knatschig und quengelig wurde.
Nach Absprache habe ich die milasan 1 ausprobiert, da meine mutter sagte, die haette ich damals schon gut vertragen.

Und was soll ich sagen, seit dem keine Blähungen und keine Verstopfungen mehr :-) und der Preis ist auch Super. 800g für 5,50€

Und durchschlafen macht sie seitdem auch :-)

Liebe Gruesse

Top Diskussionen anzeigen