kann man mit Beikost auch abends beginnen?

Hallo,

Frage hier mal für eine Bekannte die Zwillinge hat und gerne abends mit Beikost beginnen möchte, da ihr man dann zuhause ist.

Kann man da auch mit Gläschen beginnen oder lieber mit Brei?

Würde mich freuen wenn jemand Antworten hätte !!!

LG

Happy

1

hallo happy
kann man bestimmt, wuerd ich aber eher nicht.

klar braucht man bei zwillingen am besten vier haende, aber wenn sie es dann nicht vertragen (bauchweh, blaehungen......) hat man die probleme in der nacht....

lg ute

2

hallo happy,
ja, überall steht, dass man mit der beikost mittags beginnen soll. das hat sicher auch gute gründe, aber ehrlich gesagt, ich fange grade auch an und zwar abends. und auch das hat seinen grund. unsere maus hat bis anfang januar nur 1-2 stillmahlzeiten nachts gehabt. um acht ins bett, gegen zwei gestillt, dann wieder gegen 5 oder 6 (das zählte ich schon zu morgens :-). aber seit januar ist alles passee. sie wollte dauernd stillen. ich bin dem auch lange nachgekommen. bis ebenjetzt. seit 2 wochen (!) stillte ich nachts jede stunde und das war schon mit nucki raus gezögert. ich ging schon aufm zahnfleisch. und keine spur von anpassung der milchmenge. es wurde immer schlimmer. da haben wir beschlossen, so, jetzt fangen wir an. und zwar abends, weil 1. mein mann dann eher mal daheim ist und 2. die hoffnung auf besseren schlaf bestand. seit dem WE machen wir das. sie nimmt so um 19°° rum fünf, sechs löffelchen frühkarotte. ist noch ein ganz schönes geschmiere, aber es wird. dann kriegt sie noch wie immer ihre flasche pre (150ml) und endlich, seit acht wochen das erste mal wieder alter rhythmus. um 20uhr schlafen, um zwei stillen und um sechs stillen. du kannst dir nicht vorstellen, wie ausgeruht ich mich heute früh fühlte.

bauchschmerzen hat sie scheinbar keine davon, denn das war ja das risiko dabei. da hilft nur ausprobieren.

gruss von shark

3

Hallo Happy

also ich habe mit der Beikost abends angefangen.
Es kann dir doch niemand vorschreiben,wie du dein Kind zu füttern hast.
Ich gebe Colin (02.09.05) den Brei von Alete : Hafer-Apfel-Birne mit Vollwertflocken.
Am Samstag hat er ein paar Löffelchen gegessen und trotzdem seine ganze Fl. getrunken (200ml),am Sonntag hat er dann den ganzen Brei gegessen und nur noch 100ml getrunken und gestern hat er dann nur noch den Brei gegessen und KEINE Milch mehr getrunken!!!Die Schlafenszeiten haben sich dadurch auch geändert.Mit der Flasche hat er sich in der Nacht meistens um ca. 3.30h gemeldet und mit dem Brei schläft er einfach entspannter durch und nun sitze ich hier und "warte" auf ihn#gaehn

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen,im ersten jahr kannst du nur ausprobieren,was deinem schatz mundet und was euch beiden gut tut...

bis dahin,einen lieben gruß
lolloastra1 mit STEVEN(24.12.03) und COLIN(02.09.05)

Top Diskussionen anzeigen