Umstellung von Beba auf Humana,nicht gut?

Huhu Ihr Lieben
Antonia ist jetzt vier Wochen alt.
Da ich nicht stille, bekam sie Beba Start H.A. Pre Hypoallergen.
Beim letzten Einkauf nahmen wir allerdings eine Packung Humana Pre (nicht hypoallergen) mit und gaben ihr dies. Scheint es auch gut zu vertragen.
Allerdings habe ich heute von einem bekannten Papa gehört, das wir nicht hätten wechseln sollen. Au weia!!
Jetzt meine Frage: eine erneute Umstellung zu vermeiden? Denn das Humana ist ja nicht hypoallergen, was ich eigentlich gerne gehabt hätte , es war definitiv ein Fehlkauf, aber mein Mann meinte, es wäre schon nicht so schlimm, wir könnten ja danach wieder das Beba geben. Haben wir einen Fehler gemacht?
Seufz....aller Anfang ist wirklich schwer!
Bitte nicht schimpfen.....was meint ihr?
liebe Grüße
Scha

1

Hallo,

da ihr normale Pre gefüttert habt, ist es eigentlich unnötig auf HA umzusteigen. Die Allergieprophylaxe ist durch die einmalige Gabe von "normaler" Milch hin.

Insofern war es schon ein Fehler, wenn ihr eine hypoallergene Ernährungin den ersten 6 Monaten wolltet.

L.G.
zwillima

2

HALLO

wenn euer Kind keineswegs allergiegefährtet ist brauchst du auch keine HA milch, dann würde ich bei der jetzigen Milch bleiben, denn ständiges wechseln ist auch nicht das wahre. sie verträgt es doch sagtest du also warum wieder wechseln?? Ich hab nie HA gefüttert da wir alle nichts mit Allergien zu tun haben (mein KiÄ bestätigte mir meine Aussage) und es hat ihm nie geschadet.

Liebe Grüße
Kathrin & Endrik (01.12.04)

3

Hallo,

ich habe gehört, dass Humana nicht so gut sein soll. Die Babys sollen oft Verstopfungen und Bauchweh bekommen haben.
Kann aber nicht aus eigener Erfahrung sprechen, sondern nur weitergeben, was mir viele Leute erzählt haben.

lg Anna mit Lindsay (*23.09.05)

http://www.unserbaby.ch/lindsay

4

Hallo,

bleib dich bei Humana. die Milch ist gut, mein Sohn hat die Milch lange getrunken. Am Angang hatte er diese 3 Monat Koliken und hatte schlimme Bauchschmerzen ( er hat Aptamil getrunken), aber als wir auf Humana umgestiegen sind, hatte er viel weniger Bauchschmerzen bis gar keine. Also ich kann nur sagen, dass die Milch ist gut, so wie auch Milchbreie ( die mag mein Sohn auch gerne).

Und wenn dein Baby die Milch verträgt und es ihr schmeckt, dann brauchst du nicht wieder umstellen- es ist nur unnötiger Stress für ihr Bäuchlein.

Grüsse,
Vicky und Wasti ( 12.07.2005)

Top Diskussionen anzeigen