Suche Mamies, die Ziegenmilch füttern, oder die Alternativen wissen, bei Milchunverträglichkeit zum

Hallo liebe Mamies,

Thema steht oben! Julian hat eine Milchunverträglichkeit:-(, er verträgt nix außer Mumi, mir bleibt also die Wahl zu stillen bis er 1 Jahr alt wird oder Ziegenmilch zu geben! Suche Kontakte zwecks Erfahrungsaustausch!

Lieben Gruß

Heidi und #baby Julian *29.7.2005

1

Hallo Heidi,

schlimm, daß dein Sohn nichts anderes als Mumi verträgt #liebdrueck, wie habt ihr denn das rausgefunden?

Ich habe gelesen (befasse mich auch viel mit dem Thema, da ich Asthma u. Neurodermitis habe), daß sich Kuh- und Ziegenmilch sehr, sehr ähnlich sind. Oft verträgt das Baby dann auch keine Ziegenmilch #heul!

Außerdem enthält Ziegenmilch von einigen Vitaminen und Eisen zuviel für`s Baby. Bei der Bambini Milch wird zwar das Zuviel entzogen, aber ehrlich gesagt, ich würde diesem Frieden nicht trauen #gruebel!

Ziegenmilch ist sehr umstritten, meine KiÄrztin ist z.B. komplett dagegen! Sie meint, es wäre zu wenig erforscht bei Babys.
Eine Bekannte hat ihrem Sohn mit 6 Monaten dann ab und zu Ziegenmilch gegeben (vom Papa wenn sie weg war), nach ein par Versuchen trank er die Milch partout nicht mehr.

Ich habe meinen Sohn (jetzt 5 Jahre) bis er ein Jahr alt war gestillt (davon 6 Monate voll), da er sich weigerte eine Flasche auch nur anzusehen. Meine Tochter ist jetzt 7,5 Monate alt, und ich stille sie auch noch Morgens, Abends und in der Nacht.
Du brauchst keine fremde Milch zu füttern, ab ca. 7 Monaten kannst Du einen HA-Milchbrei geben, so hat Papa und Oma auch was zu füttern, wenn sie alleine mit dem Baby sind :-D!
Ist wirklich kein Problem!

Liebe Grüße,
Iris

Top Diskussionen anzeigen