Sahne statt Vollmilch???

Hallo, ich habe gehört, dass man im ersten Lebensjahr keine Vollmilch geben soll. Stattdessen kann man wohl Sahne geben, weil die besser verträglich ist. Das ist insbesondere für die Kinder interessant, die keine Flaschenmilch kennen, sondern vorher ausschließlich Mumi bekommen haben!
Jetzt weiß ich aber leider nicht, wieviel Sahne ich für den Milch-Getreide-Brei brauche... (Ohne Milch nimmt man 200 ml Wasser und 20 g Reisflocken.)
Wer weiß, wieviel Sahne man gibt???

1

Hallo,

ich kenne den Tipp mit der Sahne nur im Zusammenhang mit sebstgekochtem Gemüsebrei und Öl. Anstelle von etwas Öl zum besseren Lösen der Vitamine kann man auch einen Schuss Sahne hineintun.
Darum würde ich darauf tippen, dass man eine einen Getreidebrei, dann auch nur einen Schuss Sahne hinein tut.

Gruss Claudia

2

Hallo,

ich habe mal meine Oma gefragt. Die meinte, dass hätte man früher manchmal gemacht weil Sahne besser vertragen wird als Vollmilch (hat was mit den Proteinen und der Milchsäure zu tun).
Für Brei sind das dann 40ml Sahne, 160ml Wasser und 20g Flocken. Dann hast du einen Fettgehalt von ca.3,5%

LG

Top Diskussionen anzeigen