Tagsüber Flasche nachts Stillen, klappt das??

Hallo Ihr lieben,

meine Kleine ist jetzt 3,5 Monate alt und wurde bis jetzt voll gestillt, aber zur Zeit mag Sie tagsüber nicht mehr bei mir trinken, was mich sehr traurig macht ich hätte genug Milch. Aber Sie bevorzugt lieber die Flasche jetzt. Erst habe ich abgepumpt und es ihr dann in der Flasche gegeben aber das ist auf die dauer auch zu streßig für mich. Nachts trinkt sie ohne weiteres bei mir an der Brust.
Wie handhabt ihr das so?
Gebe ihr nur Aptamil Pre (leider).

Sylvia mit Jolina

1

Jan hatte jetzt auch eine Phase, wo er tagsüber nicht gestillt werden wollte. Das hat gut 1 Woche gedauert, da hat er sich weggedreht, geschrien und geschlagen, sobald ich mich mit ihm zum Stillen gesetzt, bzw. gelegt hab. #schwitz
Nachts trank er ohne Probleme, aber tagsüber war echt der Horror für mich. Er hatte in dieser Phase auch plötzlich nur mehr 4 Mahlzeiten in 24 Stunden, die beiden Nachtmahlzeiten waren super, aber tagsüber trank er nur max. 5 minuten... aber das reichte ihm anscheinend. Wenn ich ihn vor 6 Stunden anlegen wollte, war das Theater perfekt.

Von einem Tag auf den anderen war der Spuk dann plötzlich wieder vorbei! #huepf
Jetzt trinkt er wieder brav alle 3 - 4 stunden und genießt das Stillen so richtig. Er trinkt lange und ausgiebig und nuckelt danach noch ein paar Minuten weiter. #freu

Lass deiner Kleinen einfach Zeit, versuch mal, das Zufüttern gut sein zu lassen, biete ihr hin und wieder mal die Brust an. Wenn sie wirklich hungrig ist, trinkt sie auch daran. Hab Geduld, diese Phase ist zwar schrecklich, aber es geht vorbei!

LG; Karin mit Jan *22.9.2005*

2

Hallo Sylvia!

So eine Phase hatte mein Sohn in dem Alter auch und ich war nahe dran, zuzufüttern. Ich habe dann tagsüber im Schlafzimmer den Rolladen ein bißchen runter gemacht und im liegen gestillt. Das hat besser geklappt, als wie sonst im Wohnzimmer. Nach einer Woche oder so war alles wieder okay. Die Kleinen entdecken, dass es noch mehr um sie herum gibt und da kann es sein, dass ihnen das Trinken an der Brust zu lange dauert. Im Schlafzimmer wurde er weniger abgelenkt. So habe ich mir das Zufüttern erspart.

LG Silvia

3

hi sylvia,

ich habe es auch so gemacht, abends, nachts u morgens gestillt und tagsüber pre.

hat auch ganz gut geklappt! aber es kann natürlich sein, das man somit langsam abstilt (wollte ich ja) und die milch weniger wird!

lg
lena+connor 10wo

4

Hallo Sylvia,

Bei uns war das auch so, und ich habe angefangen zuzufüttern und es war das Ende des Stillens (leider) ich bereuhe es und find es schade das die Stillzeit nun vorbei ist.

Halte noch etwas durch, es lohnt sich

LG
paja+Niklas

Top Diskussionen anzeigen