An alle Langzeitstillenden! Ständig Milchstau!!

Hallo,

ich stille nun seit 9 Monaten. Mittlerweile nicht mehr voll.

Aber seit gut einem Monat habe ich alle paar Tage einen Milchstau.
Mein Kleiner trinkt regelmäßig und die Brust auch ordentlich leer.
Sämtliche Milchbildenten Sachen lasse ich weg.
Deshalb verstehe ich es nicht.

Vielleicht kann mir ja jemand Tipps geben, was ich noch tun kann.

loritati + Valentin (02.04.2005)

1

HAllo!

ICh habe tagsüber jetzt so langsam alle Mahlzeiten ersetzt und kämpfe auch mit meiner Milch. Trinke deshalb fast nur noch Salbeitee, Pfefferminztee hilft wohl auch, aber ist nicht ganz so stark in der Wirkung.

Hoffe ich konnte dir helfen!

MfG Patrizia mit Amelie (*21.05.05)

3

Super, Deine Stillbeziehung!
Denk daran, dass BEIKost nicht die Brustmahlzeit ersetzen, sondern ERGAENZEN soll! Vielleicht fuetterst Du doch zu viel zu? Stille vor der Beikost. Wenn Du vorher keine Milchstaus hattest, kann eigentlich nur das der Grund sein. Die La leche Liga empfiehlt ja nur Haeppchenweise zuzufuettern und dem Kind am Familietisch die Menge zu ueberlassen. Wenn Du sagst, dass Dein Kind weiter viel und gut trinkt, kannst Du Deine Brust nach dem Stillen etwas kuehlen, das loest die Staus. Kontaktiere doch mal eine Stillberaterin (ist kostenlos) www.afs-stillen.de, www.lalecheliga.de. Unter www.uebersstillen.org gibt es Interessantes nachzulesen.

5

Hi!
Vorm Milchstau konnt ich mich zum Glück noch retten, deswegen weiß ich nix gezieltes. Aber hast Du vielleicht ne homöopathisch bewanderte Hebamme???Die kann bestimmt helfen. Solange Du stillst steht Dir Hebammenbetreuung zu!!! Evtl kurzfristig Hebamme wechseln #gruebel
Von meiner Freundin weiß ich das man problemlos tagsüber komplett Futter geben kann und trotzdem nachts noch 4x stillen. Keine Ahnung wie das klappt, aber drück Dir die Daumen das es bei Dir auch geht.
Viel Glück,
Hermiene

6

hallo loritati,

also mit milchstau kenne ich mich nicht so gut aus aber das thema hatten wir schon oft im www.stillclub.org - forum. die forumsmami ist stillberaterin und glaube ich, selbst oft von milchstaus betroffen gewesen. sie antwortet immer sehr gründlich und lieb... falls hier deine frage noch nicht genug beantwortet wurde...

ich wünsche dir auf jeden fall gute besserung! milchstau kann ja auch von stress kommen... muss ja gar nichts mit beikost zu tun haben... hm... das ist so individuell, vielleicht kann dir da sibylle vom stillclub helfen. ich stille zwar schon sehr lange aber gott sei dank noch nie milchstau gehabt. soll ja sehr schmerzhaft sein.

#liebdrueck , marie

Top Diskussionen anzeigen