Problem mit Katze..

Guten Morgen. ☀️

Wir haben seit einiger Zeit ein Problem. Wir haben seit 2017 zwei BKH katzen. Mitte 2019 sind wir in eine neue Wohnung gezogen - Ende 2019 kam unser erstes Kind zur Welt.

Seit Mitte 2020 ca schnullt meine Katze stets und ständig auf unseren Wohnzimmer Teppich. Die ersten Male war sie scheinbar stinkig auf mich, denn da hat sie es direkt vor mir gemacht, damit ich es ja sehe! So, jetzt ist es immer wieder öfter passiert..der ganze Teppich stinkt, denn egal mit welchem Hausmittel oder teuren Produkten..der Gestank ging nie richtig raus. So, nun dachte ich, vielleicht sieht sie den Teppich als Klo an?!- da er ja stinkt. ( für uns Menschen nur bei ganz ganz nahen ran gehen mit der Nase) also haben wir den Teppich gestern entsorgt und was passiert? Sie schnullt mir morgens auf die Decken der Couch? Was hat sie denn für ein Problem? Ich beziehe die Katzen viel mit ein, wenn ich/wir mit unserem Sohn auf seinem Kinderzimmer Teppich spielen, liegen beide meistens mal dabei. Sie können den ganzen Tag bis auf wenn Mittagsschlaf ist im Schlafzimmer liegen und haben dort ihre Ruhe. Ich bin langsam ratlos und verärgert, der Teppich war super teuer und nun muss ich ihn einfach entsorgen. Die Katze abgeben ist auf jeden Fall KEINE Option. PS.: der Kater uriniert nirgendwo hin und beide sind kastriert..

Hat jemand eine Ahnung oder Tips?

Ganz liebe Grüße und danke fürs lesen 😒

1

"Seit Mitte 2020 ca schnullt meine Katze stets und ständig auf unseren Wohnzimmer Teppich. Die ersten Male war sie scheinbar stinkig auf mich, denn da hat sie es direkt vor mir gemacht, damit ich es ja sehe!"



Wenn deine Katze das macht, ist sie nicht stinkig auf dich. Sie hat ein Problem und sucht um Hilfe.
Protest pinkeln gibt es nicht. Dein erster Gang, sollte dich zum TA führen, Urin Untersuchung. Evtl. könnte sie Harnkristalle haben, vielleicht hat sie eine Blasenentzündung.....

Schmerzen, können Wildpinkeln auslösen-Forl haben auch junge Tiere und Zahnschmerzen, sollten abgeklärt werden. Nicht mit nur Zähne anschauen, sondern über Dentalröntgen( immer in Narkose).

Wie ist dein Toilettenmanagement? Wieviele Tois, welches Streu, wie hoch eingefüllt?

Bepieselte Stellen riechen immer nach Toi.-auch der Boden darunter. Kaufe dir einen Enzymreiniger und behandle alle Stellen gründlich. zB. Bactodes oder Biodor animal. Funktioniert auch af Teppichen und Couch...Mit einer Schwarzlichtlampe(günstig im Netz) kannst du alle Pipistellen finden und eleminieren.

;-)

2

Geh zum Tierarzt, es klingt nach einer Blasenentzündung, können aber auch nierensteine oder harngries sein.

Es gab für die Katze in kurzer Zeit massive Veränderungen, erst Umzug dann baby.
Sie versucht auf weichem zu pinkeln, also tippe ich auf eine blasenentzündung.

Ich weiß wie unangenehm das ist. Wir sind vor 5 Monaten umgezogen und haben das selbe Problem aktuell. Und leider wird das nicht immer bei der ersten Untersuchung gefunden, wir sind aktuell bei der 3. Untersuchung in zwei Monaten und erst jetzt und nach viel beharrlichkeit von mir wurde was gefunden.

3

Es kann aber auch sein, dass sie
a) zu wenig klos hat (ihr solltet mindestens 3 haben)
B) das Streu einen eigengeruch hat den sie nicht mag
C) das Streu sich für die Pfoten nicht gut anfühlt (ihr solltet feines Betonitstreu kaufen)
D) die Klos zu klein sind
E) Art der Klos nicht passt (viele Katzen mögen haubenklos nicht)
.... Usw.

4

Aber sie strullert ja nicht immer auf den Teppich / decken, nur einmal und dann auch nicht jeden Tag. Meinst du es könnte trotzdem eine Blasenentzündung o.Ä sein?

Ich werde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen! Danke für die Tipps..

weitere Kommentare laden
13

Würde auch sagen die Katze ist verzweifelt und hat ein Problem. Also erst mal Tierarzt, aber falls es doch Stress ist wegen der Veränderung mit Baby und so - was auch sein kann - würde ich mal so einen Beruhigungsduft, die es Speziell für Katzen gibt ausprobieren . Habe schon oft gehört, dass das bei gestressten Tieren sehr gut hilft.

Top Diskussionen anzeigen