mein mann droht mir mich zu verlassen....

Hallo zusammen,

ich schreieb heute ganz verzweifelt und hoffe das mir hier jemand helfen kann.

Wir haben zwei wunderschöne traumkinder 3 und 1 jahr alt nun bin ich ungewollt schwanger geworden. erst war ich mit meinem mann einer meinung das wir genug kinder haben und auch kein weiteres haben möchten.
nachdem ich aber beim frauenarzt war und das kind gesehen habe geht es mir gar nicht mehr gut weil mein mann das kind auf keinen fall haben möchte. er hat mich vor die wahl gestellt.
also, entweder abbruch und friede freude eierkuchen oder er läst mich mit dann drei kindern alleine.

ich habe auch schreckliche angst vor dem eingriff. ich habe es schonmal vor einigen jahren machen lassen und habe sehr daran zu knabbern gehabt.

ich möchte ihn doch nicht verlieren ich liebe ihn doch.
aber was um gottes willen soll ich nur tun????????????

ich würde glaub ich alles geben das mein mann bleibt und wir dann die drei kinder zuzsammen gross ziehen.

wart ihr selber schon mal in so einer lage das euer partner euch vor die wahl gestellt hat?????

Bitte helft mir..

Danke

1

Hallo!


Sorry, aber meinst du der Mann liebt dich wenn er sowas von dir verlangt?
Das Würmchen kann doch nichts dafür!
Meine Meinung: Stehe zu dem 3. Kind genauso wie zu deinen anderen Kindern.
Du schreibst es ist dein Mann. Daraus schliesse ich dass ihr verheiratet seid. Da gibt man sich doch auch das Versprechen "In guten wie in schlechten Zeiten"...
Das hat er wohl überhört.?

Und: Du hast das Kind ja nicht allein gezeugt, da gehören ja Männlein und Weiblein dazu...

Wenn meiner jemals so einen Satz über dir Lippen bringen würde dürfte er gleich gehen!
Irgendwann würde er sowieso wieder angegrochen kommen weil er weiß was ihm fehlt und wirklich wichtig ist.

Ich glaube dir dass die Situation jetzt nicht wirklich schön ist, aber gebe dem Baby eine Chance!!!

LG Sandy

2

Oh je, das ist ja schlimm...

Mmh, eine schwierige Frage, klar liebst du deinen Mann, aber das Kind in deinem Bauch ist nun mal dein Kind #liebdrueck
Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen, wenn du nur auf dein #herzlich hörst und alle anderen Faktoren (Geld, Harmonie etc...) aussen vor lässt.

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Wünsch dir viel Kraft und hoffe das sich dein Mann eventuell doch noch von dem #ei#baby überzeugen lässt!

#liebdrueck

LG Mymy

#herzlich HP über VK #herzlich

3

du bist wirklich in einer sch*** situation...

er macht es sich aber auch ganz schön einfach... schließlich bist du ja nicht von alleine schwanger geworden!

ich finde dass so ein verhalten nicht wirklich von liebe zeugt, aber vielleicht war dass seine art mit dieser nachricht umzugehen- morgen kan es schon ganz anders sein.

du solltest aber auf DEIN herz hören, denn mit den folgen eines abbruches- sei es physisch oder psychisch- mußt du leben!

aber erstmal ganz ruhig- rede morgen nochmal mit ihm, bestimmt hat er es nicht so gemeint!

ich wünsche dir alles gute und dass du die für dich richtige entscheidung triffst!

lg, jessi#blume

4

Hallo !

Also, ich selbst war noch nicht in dieser Situation, aber dafür in vielen anderen - die nicht unbedingt eine ungewollte Schwangerschaft beinhalten, aber eine war auch darunter.

Damals, als ich ungeplant schwanger war, habe ich die Erfahrung gemacht, dass alle zu mir sagten "das ist DEINE Entscheidung" - daran bin ich fast verzweifelt - ich wollte jemanden der mir sagt "es ist richtig, dass du jetzt abtreibst" - aber den gab es nicht. Denn insgeheim hielt ich es (durch den Druck meines Vaters) für die einzig richtige Entscheidung - ich wollte aber, dass mir jemand ins gesicht sagt, dass es ok ist. Denjenigen gab es nicht.

Hier ist es genauso - DU musst entscheiden, was DU willst. Alle anderen sind außen vor. Er ist geschockt. Sprich mit ihm. WARUM will er kein 3. Kind ? Was sind seine Ängste ?

Wie ist es zu der SS gekommen ?

Viel Glück !!

5

Hallo,

ich war noch nie in einer solchen Situation. Du solltest diese Entscheidung nicht fällen weil dein Partner dich dazu drängt, denn DU bist schwanger, DU musst damit klarkommen das Kind abgetrieben zu haben, Du ganz allein- und deshalb solltest auch DU ganz allein auf Dein #herzlich hören und wenn DU nicht bereit bist für eine Abtreibung dann lass es. So etwas darf NIEMAND von einer anderen Person (Frau) verlangen. Wenn du bereits unter Deiner ersten Antreibung gelitten hast, wirst du es auch unter Deiner zweiten. Und noch mehr, wenn du es nicht tust, weil Du selbst diese Entscheidung getroffen hast. Denk an Dich und das Kind. Nicht an Deinen Mann. Und dann triff Deine Entscheidung. Lass dich in diesem Fall auf KEINEN FALL zu etwas überreden, bitte.

#liebdrueck Ich wünsche Dir von #herzlich alles erdenklich Gute

Du wirst es schaffen!

Ganz liebe Grüße von amenthia

6

Ich glaube er droht dir nur weil er momentan Schiß hat, aber würde dich niemals verlassen ... #herzlich

7

Hey Du

Also weiss garnicht wo ich anangen soll.

Eins wird mir aus deinem Posting klar. Du hast dich in deinem Herzen schon entschlossen ds baby zubekommen. Und ich kann mir gut vorstellen wenn du dich von deinen "Mann" zu einer abtreibung treiben lässt wirst du ganz ganz grosse Psysiche Probleme damit bekommen.

Dein "Mann" is in meinen Augen kein Mann. Den ein Mnn steht zu seiner Frau und zu den was er "anstellt".

Du bist nicht auf dich selbst gestiegen und hast dich schwanger gemacht. Es ist pasiert und nun gut. Wo 2 Kinder satt werden wird auch ein 3 satt. Was kann der kleine Knirps dafür .

Mein Tip is geh in dich und sei dir darüber im klaren ob du überhaupt damit leben kannst den Krümmel Abtreiben zuslassen , und kannst du mit IHM dann noch leben? Ich denke du würdest Ihm immer und immer wieder vorwürfe machen . Und so denk ich egal ob du dich für das Kind erntscheidest oder gegen das Kind es wird eine schwerer einschlag in eure Beziehung.

Red mit ihm. Sag ihm er soll sich mal gedanken machen wie er von dir verlangen kann etwas so süsses ( habt ja schon 2 süsse daheim ) etwas was von dir und ihm ist einfach Weg Machen zulassen.

Ich kann so Männer einfach nicht vertehen. Ich bin so froh das mein Mann recht Christlich erzogen worden ist und er gelernt hat entscheidungen zutreffen und vorallem dazu zustehen und die Aufgaben eines Mannes zuüber nehmen . Und dazu gehört auch seine Frau dazu zu unterstüzen ein Baby in die Welt zubrigen.

Martina

8

Hallo,
weiß eigentlich Dein Mann was er da von sich gibt? Er würde Dich und Eure zwei Kinder verlassen, wenn Du Euer 3. Kind nicht abtreibst? Soll das Liebe sein?
Sorry, aber diese Fragen solltest Du ihm stellen, bevor Du irgendwas gegen Dein Herz entscheidest...
Und was möchte er dann Euren zwei Kindern dann mal sagen, warum er gegangen ist? Wegen dem neuen Baby, das er mit der Mama gezeugt hat?
Also ich finde das ungeheuerlich und schieb es einfach mal auf den ersten Schock, den er wahrscheinlich hat. Allerdings weiß ich ja auch nicht, wie sonst Eure Beziehung so ist...
Schlepp ihn mit zu Deinen Frauenarzt und er soll sich auch einen Ultraschall von Eurem Baby anschauen...
Ich hoffe, er kommt zur Vernunft und drücke Dich in Gedanken ganz feste!
Sabine

9

Hallo

Vor langer Zeit hatte ich das gleiche Problem.
Ich habe die SS abgebrochen.
Ich konnte es meinem Mann nicht verzeihen und unsere Ehe zerbrach.

Sei schlauer als ich und höre auf dein #herzlich

10

wenn unter solchen voraussetzungen abgetrieben wird, dann garantiere ich, daß jede ehe zerbricht oder zumindest in eine sehr tiefe krise gerät.

höre in erster linie auf DICH. weil DU und kein anderer wird mit der entscheidung leben müssen. nicht dein mann und sonst auch niemand. DU allein musst in der lage sein das alles zu verkraften und verarbeiten.
egal ob ein drittes kind oder ein abbruch. DU allein musst die entscheidung treffen mit der du am besten weiterleben kannst.

es tut mir sehr leid für dich, daß dein mann so reagiert. ich hoffe, es ist tatsächlich nur der erste schock. aber warum ist er schockiert? wovor hat er angst?

gruß
barbarelle

Top Diskussionen anzeigen