Sehr Jung schwanger

Hallo ihr lieben, ich habe mal eine Frage. Ich habe gestern festgestellt, dass ich schwanger bin, was mich überrascht hat, da ich die Pille nehmen, habe einen digitalen Test genommen und bin 5 Tage darüber, zudem habe ich ein Freund der mir eher dazu rät es abzutreiben, aber mir die Wahl lässt, habe meine Ausbildung fertig, nur ich bin echt verzweifelt, da ich gerade mal 22 bin. Ich habe eine neue Stelle angefangen. Ich tendiere eher dazu das Baby zu behalten, aber weiß nicht wie meine Familie reagieren wird..
Bin echt zwilgespalten..
Kann mir jemand einen Rat geben?

1

Ich finde 22 Jahre jetzt nicht wirklich sehr jung. Du hast zumindest eine abgeschlossene Ausbildung.

2

Ich finde auch, dass 22 nicht allzu jung ist. Du hast eine abgeschlossene Ausbildung, das ist doch schonmal eine tolle Voraussetzung! Wie läuft die Beziehung mit deinem Freund? Hättest du Rückhalt in der Familie? Kannst du dir vorstellen jetzt ein Baby zu bekommen? Ich würde an deiner Stelle auf dein Herz hören. Alles andere findet sich! Alles Liebe dir

7

Danke dir für die lieben Worte, mein Freund hat mir gesagt dass er viel Angst davor ab, aber er mich unterstützen wird. Ich selbst bin ehrlich, ich tendiere das zu behalten, da man alles irgendwie schaffen kann, meine Familie wird geschockt sein, aber ich denke irgendwann werden Sie sich beruhigen.
Dankeschön.
Liebe Grüße

8

Meine Mutter hatte damals als ich ihr mit 24 „beichtete“, dass ich ungeplant schwanger bin (endete in einer Fehlgeburt) auch total blöd reagiert. Und ich ärgere mich bis heute darüber. Mit 22 bist du kein kleines Kind mehr und im Grunde geht es die Eltern auch überhaupt nichts an. 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
3

Hey, also 22 finde ich jetzt auch nicht jung 😅, es ist was anderes wenn du dich zu jung fühlst mama zu werden höre auf dein herz und das was du möchtest, und denk nicht so viel darüber nach was andere denken könnten. Dein Leben dein Körper deine Entscheidung. Die Männer sagen oft etwas was sie so nicht meinen , setz dich mit deinem Partner nochmal zusammen und bespricht das ganze thema, zusammen werder ihr eine gute lösung finden. :)
Alles Gute

4

Also mit sehr jung versteh ich ein anderes alterr 😅👍 in deinem Alter ist es nahezu schon normal Kinder zu bekommen

5

Mit 22 war ich verheiratet und bekam schon Nummer 2, Nummer 1 war schon vier Jahre alt - also zuuu jung bist Du sicher nicht. #herzlich Deine Ausbildung hast Du auch schon abgeschlossen.
Wenn der erste Schock mal verdaut ist, wirst Du sehen, ob sich Dein Freund mit der Schwangerschaft arrangieren kann und Deine Familie - naja, was bleibt ihnen denn, wenn Du sagst: " Mama, Papa, war zwar nicht ganz so geplant, aber ihr werdet Großeltern, herzlichen Glückwunsch" 🙂 Angriff ist immer die beste Verteidigung.
Herzinfarkt werden sie schon keinen kriegen 😉. Hast Du einen Job? Dann geh arbeiten, such Dir eine Wohnung und alles weitere findet sich. Das alles machte ich schon mit 17, ohne familiäre Hilfe. Beratungsstellen gibt es auch, die Dich mit Erziehungsgeld, Hilfen usw. beraten. Im worst case geht es heutzutage durchaus auch ohne Deinen Freund.
Alles Gute 😘
LG Moni

11

Habe einen festen Job, eine Wohnung habe ich auch, zwar zu klein auf Dauer aber für den Anfang reicht es. Danke für die lieben Antwoten💕

6

Auch wenn hier alle sagen: 22 ist nicht zu jung, kann ich verstehen wenn du dich zu jung fühlen würdest.

Was du tust ist letztlich ganz allein deine Entscheidung aber trag es bis dahin nicht alleine mit dir herum. Besprich es mit deiner Mutter / Freundin?/ Vertrauensperson und einer Beratungsstelle. Das hilft ungemein und eine Meinung von außen kann nochmal ganz andere Argumente bringen. Teile die Last erstmal…lass dich aber letztlich zu nichts zwingen, was du nicht möchtest.

12

Hallo Ju1307, ich kann dich verstehen. Ich war damals nur 1 Jahr älter. Der positive SST hat mir den Boden unter den Füßen gezogen und ich habe tatsächlich über einen Abbruch nach gedacht. Mein Mann hat wie dein Freund reagiert. Er sagte mir, daß er mir hilft und hinter mir steht, egal wie ich mich entscheide. Naja was soll ich sagen....heute ist sie 12 Jahre alt und ich bin froh das ich mich nicht "gegen" sie entschieden habe.
Du musst es aber am Ende für dich entscheiden und wenn man deine Antworten so liest dann wirst du es meistern. Deinen Eltern gegenüber brauchst du auch keine Angst zu haben es zu sagen. Im ersten Moment werden sie vielleicht etwas verdutzt gucken aber ich denke sie werden sich dann freuen. Ich wünsche dir alles Gute!!

Lg aus der 22 SSW 😉

13

Hallo, wünsche dir auf jeden Fall alles gute in der Schwangerschaft. 😘Ich danke dir für die lieben Worte, ich denke auch dass ich es schaffen werde, nur meine Familie, wird denke ich mal nicht so für mich da sein, aber damit werde ich mich abfinden, die sind generell immer nur auf das fixiert was man für Sie tut.
Trotzdem vielen Dank. 💕

14

Hey,

ich wollte dir nur sagen, dass du mit 22 nicht sehr jung bist. Ich habe mein erstes Kind mit 21 Jahren bekommen und bin jetzt 26 beim zweiten. Wir haben zwischenzeitlich geheiratet und sins dieses Jahr in unser Eigenheim gezogen also alles "ganz normal".

Mit 22 und abgeschlossener Ausbildung finde ich es legitim das Baby zu bekommen. Was natürlich sein kann, wenn dein Partner sich dagegen entscheidet, dass du Hilfe von deiner Familie und Freunden brauchst um dir z. B (falls nicht vorhanden) eine eigene Wohnung zu suchen und dann 2,3 Behördengänge um den Vater zum Unterhalt zahlen zu bringen. Außerdem brauchst du dann unbedingt einen Kita Platz sobald die 2 Jahre Elternzeit rum sind. Aber alles machbar und dass würdest du bestimmt schaffen.

Alles Gute dir egal wie du dich entscheidest
🍀

15

Hallo ☺️
Ich würde wirklich das tun das du für richtig hältst und so wie du denkst dass du auf lange Sicht besser damit leben kannst, lass dir da (falls es überhaupt wer tun sollte) nichts rein reden. Bei mir hatten auch viel zu viele Bekannte eine Meinung über meine SS und es war nicht immer leicht sich recht zu fertigen, vor allem weil für meine SS eher wer Außenstehender verantwortlich war..
Ich bin Anfang des Jahres und auch mit 22, allerdings mitten im Medizinstudium, ungeplant schwanger geworden. Eigentlich war ich immer der Meinung dass ich so früh niemals Kinder haben möchte, trotzdem war mir in der Situation warum auch immer klar dass es doch anders ist. Unsere Tochter kommt jetzt in ca 4 Wochen auf die Welt und wir freuen uns riesig auf sie. Du kannst mir sonst auch gerne eine Nachricht schreiben wenn du über das ganze reden möchtest 😊

Top Diskussionen anzeigen